Attieanisches Klima

Das attieanische Klima ist ein tropisches Klima in Westafrika. Es hat vier Jahreszeiten, wobei die feuchten Perioden (Regenzeiten) gleich lang sind wie die trockenen (Trockenzeiten). Die große Regenzeit dauert von April bis Mitte Juli, die folgende kleine Trockenzeit bis Mitte September. Dann kommt eine kleine Regenzeit bis November und die große Trockenzeit von Dezember bis März. Das attienansiche Klima kommt beispielsweise im Süden der Elfenbeinküste vor.

Im Gegensatz dazu steht etwa

  • das baulenische Klima, bei welchem die Trockenzeiten länger als die Regenzeiten sind. Dieses Klima zeigt sich im Zentrum der Elfenbeinküste.
  • das sudanesische Klima mit zwei gegensätzlichen Jahreszeiten. Dieses lässt sich im Norden der Elfenbeinküste, in Mali oder in Burkina Faso beobachten.
  • das ivorische Bergklima. Auch dieses weist zwei Jahreszeiten auf. Wie beim attieanischen sind die Dauer von Regen- und Trockenzeit gleich lang.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agboville (Departement) — Das ivorische Departement Agboville liegt in der Region Agnéby. Inhaltsverzeichnis 1 Struktur 1.1 bis 2001 1.2 seit 2002 2 Geographie 2.1 Bevölkerung …   Deutsch Wikipedia

  • Rubino — befindet sich an der Eisenbahnlinie nördlich von Agboville zwischen Agboville und der grün eingezeichneten Grenze der Region Agnéby. (anklicken zum vergrößern) Rubino war ein «Dorf»[1] und ist seit der Dezentralisierung vom 1. Januar 2002 eine… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”