Attiki Odos
Autobahn 6 (Aftokinitodromos 6)

Länge: 65 km

Kreuzungspunkte von West (Elefsina) nach Ost (Athen-Flughafen)
Verlauf GR-A6
--
((6))
Elefsina-West
ΔΥΤΙΚΗ ΕΛΕΥΣΙΝΑ

Korinth, Patras, Peloponnes
PiräusAthen
1
(--)
Mandra
ΜΑΝΔΡΑ

Europastraße 962
Theben, Mandra
Elefsina, Piräus, Athen
2 Magoula
ΜΑΓΟΥΛΑ
 
Baustelle
Ausfahrt
3 Roupaki
ΡΟΥΠΑΚΙ
  Geplante Ausfahrt
MAUT Mautstelle Roupaki   ΔΙΟΔΙΑ ΡΟΥΠΑΚΙ
 Bild:AB-Rast.svg Bild:AB-Tank.svg Roupaki   ΡΟΥΠΑΚΙ
4 Aspropyrgos
ΑΣΠΡΟΠΥΡΓΟΣ
 
5
(2)
Egaleo Ring
ΑΙΓΑΛΕΩ ΠΕΡΙΦΕΡΕΙΑΚΗ ΟΔΟΣ
Ano Liossa
Egaleo, Petroupolis
6 Filis
ΦΥΛΗΣ
  Zefyri, Ano Liossa, Kamatero
7 Dimokratias
ΔΗΜΟΚΡΑΤΙΑΣ
  Acharnes, Agii Anargyri, Egaleo
8
(71)
Metamorfosi
ΜΕΤΑΜΟΡΦΩΣΗ

Lamia, Larisa, Thessaloniki
Athen-Zentrum, Piräus
9 Iraklio
ΗΡΑΚΛΕΙΟ
  Pefki, Iraklio, Nea Ionia
10 Kymis
ΚYΜHΣ
  Olympiastadion Athen
11 Kifissia
ΚΗΦΙΣΙΑ
  Chalandri, Kifissia, Filothei
12 Pendeli
ΠΕΝΤΕΛΗ
  Penteli, Vrylissia, Chalandri
13
(1)
Doukissis Plakentias
ΔΟΥΚΙΣΣΗΣ ΠΛΑΚΕΝΤΙΑΣ
Hymettos-Ring: Agia Paraskevi, Cholargos
Berg Pendeli, Pendeli, Vrylissia
14 Anthoussa
ΑΝΘΟΥΣΑ
  Anthoussa
15
(--)
Marathonos
ΜΑΡΑΘΩΝΟΣ
  Rafina, Marathonos, Nea Makri
  Agia Paraskevi
16
(Y7)
Leondario
ΛΕΟΝΤΑΡΙΟ
Hymettos-Ring: Glyka Nera
Hymettos-Ring: Pallini, Spata, Pikermi.
17 Kantza
ΚΑΝΤΖΑ
  Kantza
 Bild:AB-Rast.svg Bild:AB-Tank.svg Kantza   ΚΑΝΤΖΑ
18 Peania
ΠΑΙΑΝΙΑ
  Peania
MAUT Mautstelle Koropi   ΔΙΟΔΙΑ ΚΟΡΩΠΙ
Baustelle
Ausfahrt
19 Koropi
ΚΟΡΩΠΙ
  geplante Ausfahrt
20
(K2)
(--)
Flughafen Athen-Eleftherios Venizelos
ΑΕΡΟΔΡΟΜΙΟ ΑΘΗΝΩΝ
Flughafen Athen-Eleftherios Venizelos
GR-EO89
Markopoulo, Keratea, Lavrio
GR-EO91
Koropi, Vouliagmeni

Die Attiki Odos (griechisch Αττική Οδóς, „attische Straße“, GR-A6) ist eine griechische Autobahn in der Verwaltungsregion Attika im Ballungsraum Athen. Sie verbindet den neuen Flughafen Athen-Eleftherios Venizelos östlich Athens mit Elefsina im Westen und verläuft dabei nördlich des Athener Stadtzentrums. Die Attiki Odos ist daher eine in Ost-West-Richtung bogensegmentförmig verlaufende Autobahn um Athen im Sinne einer „Nordumgehung Athens“. Ihre Gesamtlänge nach dem Ausbaustand von September 2007 beläuft sich auf 65 km.

Neben der GR-A6 als Hauptbestandteil der Attiki Odos von Elefsina zum Kreuz Athen-Flughafen umfasst die Attiki Odos auch Querspangen und kleinere Verbindungen (GR-A62, GR-A64, GR-A65), die ebenfalls als Autobahnen ausgeführt sind.

Inhaltsverzeichnis

Bau

Autobahnkreuz entlang der Attiki Odos

1997 wurde mit dem Bau begonnen, der 2003 komplett fertiggestellt wurde. Ein wichtiger Anlass zum Bau waren neben der Anbindung des neuen Flughafens sicherlich auch die Olympischen Spiele, die 2004 in Athen ausgetragen wurden, da die Attiki Odos zu einer hervorragenden Infrastruktur beiträgt und den höchsten internationalen Standards entspricht.

Vor dem Bau der Attiki Odos war bei der Fahrt von Korinth oder dem Peloponnes nach Nordgriechenland de facto immer eine mindestens teilweise Durchquerung der Athener Innenstadt erforderlich.

Mautpflicht

Zwischen der Mautstelle Roupaki im Westen und der Mautstelle Koropi im Osten ist die Benutzung der Attiki Odos mautpflichtig. Die Preise für eine einfache Fahrt über die gesamte Streckenlänge schwanken dabei zwischen € 1,30 für Motorräder und € 10,80 für LKW mit vier oder mehr Achsen.[1] Der Bau der U-Bahn-Linie 4 der Metro Athen wird durch Mauteinnahmen der Attiki Odos finanziert werden.

Vernetzung Straße

Die Attiki Odos als Nordumgehung von Athen kreuzt mehrere Straßen bzw. Autoverkehrswege:

  • GR-A1 „PATHE“ (E 75)
    Patras–Korinth–Athen–Lamia–Larisa–Katerini–Thessaloniki–Evzoni (makedonische Grenze)
  • GR-A65 (GR-EO65)
    Ano Liossa (Olympiastätte) mit Aspropyrgos bzw. Egaleo (Ostumgehung Elefsina bzw. Ring Egaleo)

Vernetzung Luftverkehr

Es besteht eine direkte Anbindung an den internationalen Flughafen von Athen „Eleftherios Venizelos“ im Osten der Attika-Halbinsel in der Nähe der Ortschaft Spata (via GR-A62).

Vernetzung öffentlicher Nahverkehr

Die Ausfahrt Doukissis Plakentias befindet sich neben der gleichnamigen Umsteigestation des Schienenverkehrs (Proastiakos und Metro-Athen-Linie 3 Flughafen–Monastiraki).

Wirkung

Der Verkehrsfluss zwischen den verschiedenen Regionen Attikas wurde verbessert, die Reisezeit verkürzt und der Verkehr auf zentralen Straßen soll reduziert werden. Dadurch werden geschätzt täglich bis zu zwei Millionen Liter Treibstoff eingespart.

Technische Daten

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Informationen der Betreiber- und Baugesellschaft

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Attiki Odos — Attikí Odós Échangeur Aerodromiou à l extrémité sud de l Attiki Odos. On distingue la ligne Proastiakos dans la partie droite de la photo Attikí Odós (en grec : Αττική Οδός, « route de l’Attique ») est le nom de l’autoroute péri… …   Wikipédia en Français

  • Attiki Odos — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/GR A Αυτοκινητόδρομος A6 in Griechenland …   Deutsch Wikipedia

  • Attiki Odos — Course of the motorway shown in turquoise blue Attiki Odos (Greek: Αττική Οδός) is a privately owned toll motorway in Greece. The Proastiakos high speed suburban rail is set almost entirely in the median of the motorway, along its main section.… …   Wikipedia

  • Attikí Odós — Échangeur Aerodromiou à l extrémité sud de l Attiki Odos. On distingue la ligne Proastiakos dans la partie droite de la photo Attikí Odós (en grec : Αττική Οδός, « route de l’Attique ») est le nom de l’autoroute péri urbaine à… …   Wikipédia en Français

  • Attiki — Verwaltungsregion Attika Περιφέρεια Αττικής …   Deutsch Wikipedia

  • Egnatia Odos (modern road) — A2 motorway Egnatia odos Εγνατία Οδός Via Egnatia Route of Egnatia Odos …   Wikipedia

  • Ionia Odos — A5 motorway Ionia odos Ιόνια Οδός E55 …   Wikipedia

  • Autobahn 6 (Griechenland) — Autobahn 6 (Aftokinitodromos 6) Länge: 65 km …   Deutsch Wikipedia

  • GR-A6 — Autobahn 6 (Aftokinitodromos 6) Länge: 65 km …   Deutsch Wikipedia

  • Athens — This article is about the capital of Greece. For other uses, see Athens (disambiguation). Athens Αθήνα Athīna …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”