Attilio Ruffini

Attilio Ruffini (* 31. Dezember 1925 in Mantua; † 23. Juni 2011 in Rom[1]) war ein italienischer Politiker.

Ruffini war Mitglied der Democrazia Cristiana und diente in verschiedenen Regierungen als Transport-, Verteidigungs- und Außenminister.

Einzelnachweise

  1. Morto ex ministro Attilio Ruffini, ansa.it vom 24. Juni 2011 (abgerufen am 27. Juni 2011)


Vorgänger Amt Nachfolger
Franco Maria Malfatti Italienischer Außenminister
1980
Emilio Colombo

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Attilio Ruffini — Infobox Prime Minister name = Attilio Ruffini order = Minister of Foreign Affairs term start = January 15, 1980 term end = April 4, 1980 predecessor = Franco Maria Malfatti successor = Emilio Colombo primeminister = Francesco Cossiga Arnaldo… …   Wikipedia

  • Ruffini — ist der Familienname folgender Personen: Alwin Ruffini (1851–1906), deutscher Sänger Andre Ruffini (1590−1648), italienischer Steinmetz und Bildhauer im Kaiserlichen Steinbruch am Leithaberg Angelo Ruffini (1864−1929), italienischer Anatom… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ru — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Руффини, Аттилио — Аттилио Руффини итал. Attilio Ruffini …   Википедия

  • EU-Präsidentschaft — Logo der Tschechischen EU Ratspräsidentschaft 2009 Der Präsident des Rats der Europäischen Union ist der Vorsitzende im Rat der Europäischen Union, auch Ministerrat genannt. Es handelt sich dabei entsprechend Art. 203 Satz 1 EG um ei …   Deutsch Wikipedia

  • EU-Ratspräsidentschaft — Logo der Tschechischen EU Ratspräsidentschaft 2009 Der Präsident des Rats der Europäischen Union ist der Vorsitzende im Rat der Europäischen Union, auch Ministerrat genannt. Es handelt sich dabei entsprechend Art. 203 Satz 1 EG um ei …   Deutsch Wikipedia

  • EU-Ratsvorsitz — Logo der Tschechischen EU Ratspräsidentschaft 2009 Der Präsident des Rats der Europäischen Union ist der Vorsitzende im Rat der Europäischen Union, auch Ministerrat genannt. Es handelt sich dabei entsprechend Art. 203 Satz 1 EG um ei …   Deutsch Wikipedia

  • Franco-Maria Malfatti — (* 13. Juni 1927 in Rom; † 10. Dezember 1991) war ein italienischer Politiker. Er war von 1970 bis 1972 der 3. Kommissionspräsident der Europäischen Gemeinschaften (siehe dazu Kommission Malfatti). Zuvor diente er als Minister für Auswärtige… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Außenminister Italiens — Dies ist eine Liste der Außenminister Italiens seit 1861. Königreich Italien Name Amtszeit Regierung Camillo Benso von Cavour 17. März 1861 6. Juni 1861 Cavour Bettino Ricasoli 12. Juni 1861 3. März 1862 Ricasoli I …   Deutsch Wikipedia

  • Präsident des Rats der Europäischen Union — Logo der Tschechischen EU Ratspräsidentschaft 2009 Der Präsident des Rats der Europäischen Union ist der Vorsitzende im Rat der Europäischen Union, auch Ministerrat genannt. Es handelt sich dabei entsprechend Art. 203 Satz 1 EG um ei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”