Attische Ragwurz
Nabel-Ragwurz
Rhodische Nabel-Ragwurz(Ophrys umbilicata ssp. rhodia)

Rhodische Nabel-Ragwurz
(Ophrys umbilicata ssp. rhodia)

Systematik
Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Unterfamilie: Orchidoideae
Tribus: Orchideae
Untertribus: Orchidinae
Gattung: Ragwurzen (Ophrys)
Art: Nabel-Ragwurz
Wissenschaftlicher Name
Ophrys umbilicata
Desf. 1807

Die Nabel-Ragwurz (Ophrys umbilicata), auch Karmel-Ragwurz oder Attische Ragwurz genannt, ist eine Art der Gattung Ragwurzen (Ophrys) in der Familie der Orchideen (Orchidaceae).Sie wurde im Jahr 1807 von dem französischen Botaniker René Louiche Desfontaines beschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Diese mehrjährige krautige Pflanze bildet 2 kugelig-eiförmige Knollen als Überdauerungsorgane und erreicht Wuchshöhen zwischen 10 und 60 cm. Am Grund des Stängels befinden sich keine bis zwei Schuppenblätter. Drei bis acht Laubblätter sind in einer Grundrosette zusammengefasst, und ein bis zwei Blätter findet man weiter oben am Stängel.

Der lockere Blütenstand besteht aus zwei bis zwölf weit abstehenden Blüten. Die Kelchblätter erscheinen grün bis grünlich oder rötlich-weiß und die behaarten Kronblätter sind gelbgrün bis rötlich-weiß gefärbt. Die tiefdreilappige Lippe erscheint rötlich- bis dunkelbraun. Das Mal ist sehr ausgedehnt und erscheint bräunlich-lila mit einem hellen Rand.

Die Blütezeit erstreckt sich von Februar bis Mai.

Standort und Verbreitung

Man findet diese Orchidee auf Magerrasen, Garriguen, lichten Kiefern-, Zypressen- und Eichenwäldern mit überwiegend kalkhaltigen Böden, selten auch auf Sandstein, bis zu einer Höhe von 800 m NN. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich über Vorderasien, die südliche Balkanhalbinsel, nordwärts bis Südalbanien und dem Bosporus. Außerdem gibt es Funde im Irak und Iran.

Unterarten

Diese Gruppe ist sehr formenreich. Je nach Auffassung unterteilt man sie in sieben Arten oder Unterarten, von denen im folgenden einige aufgelistet sind:

Ophrys umbilicata subsp. umbilicata

Bei dieser Nominatform wird der Stängel zwischen 10 und 25 cm, selten auch 45 cm lang und die Kelchblätter sind grünlich- bis rötlich-weiß gefärbt.

Ophrys umbilicata subsp. attica (Boiss. & Orph.) J.J. Wood 1983

Der Stängel wächst wie bei der Ophrys umbilicata subsp. umbilicata 10 bis 25 Zentimeter hoch, wird in seltenen Fällen aber auch 35 cm hoch. Der Blütenstand wird bis zu 6 cm breit und die Kelchblätter erscheinen stets grün.

Ophrys umbilicata subsp. khuzestanica Renz & Taubenheim 1983

Bei dieser Unterart wächst der Stängel in seltenen Fällen bis zu 60 cm in die Höhe. Normal sind aber 25 bis 45 cm. Der Blütenstand wird bis zu 4 cm breit und die Kelchblätter sind grün. Diese Unterart wird von einigen Autoren nicht als eigenständige Unterart, sondern als Ophrys umbilicata subsp. attica eingestuft.

Ophrys umbilicata subsp. flavomarginta (Renz) Faurh. 2003;

Die Blüten sind hier größer als bei allen anderen Unterarten. Die Kelchblätter sind grün gefärbt und die Blütezeit ist früher anzusiedeln als oben beschrieben. Diese Unterart kommt auf Zypern und Levante vor. Die Botaniker des Royal Botanical Gardens definieren diese Unterart als die eigenständige Art: Ophrys flavomarginata (Renz) H. Baumann & Künkele 1981.

Ophrys umbilicata subsp. rhodia H. Baumann & Künkele 1986

Diese Art ist in ein Endemit der südöstlichen Ägäis. Kew-Gardens betrachtet diesen Namen als Synonym und bezeichnet diese Art als Ophrys scolopax subsp. rhodia (H. Baumann & Künkele) H.A. Pedersen & Faurh. 1997.

Literatur

  • Helmut Baumann, Siegfried Künkele: Die wildwachsenden Orchideen Europas. Frankh, 1982, ISBN 3-440-05068-8
  • Horst & Gisela Kretzschmar, Wolfgang Eccarius: Orchideen Kreta und Dodekanes. Mediterraneo Editions, 2004, ISBN 960-8227-43-7
  • C.A.J. Kreutz: Feldführer dertürkischen Orchideen. Landgraaf, 2003, ISBN 3-00-012239-7
  • Karl-Peter Buttler: Orchideen, die wildwachsenden Arten und Unterarten Europas, Vorderasiens und Nordafrikas. Mosaik Verlag 1986, ISBN 3-570-04403-3

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karmel-Ragwurz — Nabel Ragwurz Rhodische Nabel Ragwurz (Ophrys umbilicata ssp. rhodia) Systematik Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Nabel-Ragwurz — Rhodische Nabel Ragwurz (Ophrys umbilicata ssp. rhodia) Systematik Familie: Orchideen (Orchidaceae) …   Deutsch Wikipedia

  • Kerfstendel — Ragwurzen Wespen Ragwurz (Ophrys tenthredinifera) Systematik Ordnung: Spargelartige …   Deutsch Wikipedia

  • Ophrys — Ragwurzen Wespen Ragwurz (Ophrys tenthredinifera) Systematik Ordnung: Spargelartige …   Deutsch Wikipedia

  • Ragwurze — Ragwurzen Wespen Ragwurz (Ophrys tenthredinifera) Systematik Ordnung: Spargelartige …   Deutsch Wikipedia

  • Ragwurzen — Wespen Ragwurz (Ophrys tenthredinifera) Systematik Ordnung: Spargelartige (Asparagales) …   Deutsch Wikipedia

  • Ophrys umbilicata — Nabel Ragwurz Rhodische Nabel Ragwurz (Ophrys umbilicata ssp. rhodia) Systematik Familie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”