Attische Sprache
Verbreitungsgebiet der griechischen Dialekte um 400 v. Chr. Attisch in Violett

Das Attische ist ein Dialekt des Altgriechischen, der in Attika, der Region um Athen, gesprochen wurde. Das Attische des 5. Jahrhunderts v. Chr. gilt als klassische Form des Griechischen. Auf ihr beruht größtenteils die Gemeinsprache (Koine) der hellenistischen Zeit, aus der sich wiederum das Neugriechische entwickelte. Innerhalb der altgriechischen Dialekte ist das Attische eng mit dem ionischen Dialekt verwandt.

Bedeutung

Auf Attisch wurden die wichtigsten Schriften der klassischen Periode verfasst, unter anderem die Werke der Philosophen Platon und Aristoteles, der Geschichtsschreiber Xenophon und Thukydides sowie der Dramatiker Aischylos, Sophokles und Aristophanes. Die politische, wirtschaftliche und kulturelle Vormachtstellung Athens machte das Attische zur Grundlage zur überregionalen Gemeinsprache (Koine) der hellenistischen Periode, die durch die Eroberungen Alexanders des Großen zur Weltsprache aufstieg und nach und nach die übrigen griechischen Dialekte verdrängte. Ab dem 1. Jahrhundert n. Chr. entstand der Attizismus, eine Bewegung, die sich um eine „Reinigung“ des Griechischen und einen Rückgriff auf das klassische Attisch bemühte. Das antike Vorbild wurde die Norm der griechischen Hochsprache. Bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde eine ans Attische angelehnte Form des Neugriechischen (Katharevussa) als Staatssprache an Schulen gelehrt.

Charakteristika

Folgende Merkmale unterscheiden das Attische von den übrigen altgriechischen Dialekten:

  • Ursprüngliches langes (ā) bleibt nach ι, ρ, ε (i, r, e) erhalten (sog. Alpha purum), sonst wird es zu η (ē).
    Beispiel: attisch ἱστωρίᾱ (histōriā) gegenüber ionisch ἱστωρίη (histōriē) sowie attisch μήτηρ (mētēr) gegenüber dorisch μάτηρ (mātēr)
  • ττ (tt) statt σσ (ss)
    Beispiel: attisch θάλαττα (thalatta) gegenüber ionisch θάλασσα (thalassa)
  • Konsequente Kontraktion von Vokalen
    Beispiel: attisch γένη (genē) gegenüber ionisch γένεα (genea).

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Attische Sprache — Attische Sprache, s. Griechische Sprache …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • attische Sprache — ạttische Sprache,   griechische Sprache …   Universal-Lexikon

  • Attische Basis — Basis einer gotischen Säule Eine Basis (lat. basis = Sockel; von griechisch βάσις básis = Fuß, Grundlage, Fundament) ist im Bauwesen der unterste Bauteil einer Säule, auf dem der Schaft aufsitzt. Die Basis kann selbst wiederum auf einem Sockel… …   Deutsch Wikipedia

  • Griechische Sprache — Griechische Sprache. Die G. S. bildet zusammen mit den zunächst verschwisterten italischen (latinisch u. umbrisch sabellischen) Sprachen eine der sechs (od. acht) Hauptgruppen des großen Indo germanischen Sprachstammes. Über das Verhältniß des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Altgriechische Sprache — Altgriechisch Zeitraum etwa 800 v. Chr.–300 v. Chr. (auch bis 600 n. Chr.) Ehemals gesprochen in (vorwiegend östlicher) Mittelmeerraum Linguistische Klassifikation Indoeuropäisch Altgriechi …   Deutsch Wikipedia

  • griechische Sprache. — griechische Sprache.   Das Griechische ist die älteste überlieferte indogermanische Sprache Europas und daher für die Rekonstruktion der indogermanischen Grundsprache besonders wichtig. Die altgriechische Sprache ist durch literarische… …   Universal-Lexikon

  • Griechische Sprache — Griechische Sprache. Die einen Zweig der indo german. Sprachfamilie bildende altgriech. Sprache zerfällt in mehrere Mundarten: 1) Ion. Dialekte, darunter das homerische Ionisch, das sog. Neuionisch (Herodot etc.) und das Attische; 2) Nichtion.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Koine: Die gemeinsame Sprache als Phänomen des Hellenismus —   Die gemeinsame Sprache (»koine dialektos« oder »synetheia«) setzte sich seit den Eroberungszügen Alexanders des Großen im Alltag der griechisch sprechenden Welt rund um das Mittelmeer und weiter nach Osten mehr und mehr durch. Sie nahm ihren… …   Universal-Lexikon

  • Hellenische Sprache — Übersicht: Griechische Sprache (siehe auch: Griechisches Alphabet) Protogriechisch (ca. 2000 v. Chr.) Mykenisch (ca. 1600–1100 v. Chr.) Altgriechisch (ca. 800–300 v. Chr.) Dialekte: Äolisch, Arkadisch Kyprisch …   Deutsch Wikipedia

  • Griechische Sprache — Übersicht: Griechische Sprache (siehe auch: Griechisches Alphabet) Protogriechisch (ca. 2000 v. Chr.) Mykenisch (ca. 1600–1100 v. Chr.) Altgriechisch (ca. 800–300 v. Chr.) Dialekte: Äolisch, Arkadisch Kyprisch, Attisch, Dorisch, Ionis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”