Attiswil
Attiswil
Wappen von Attiswil
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Bern
Verwaltungskreis: Oberaargauw
Gemeindenummer: 0971i1f3f4
Postleitzahl: 4536
Koordinaten: (613270 / 233238)47.249927.61392464Koordinaten: 47° 15′ 0″ N, 7° 36′ 50″ O; CH1903: (613270 / 233238)
Höhe: 464 m ü. M.
Fläche: 7.7 km²
Einwohner: 1328 (31. Dezember 2009)[1]
Website: www.attiswil.ch
Kirche Attiswil mit dem rosa Kirchturm

Kirche Attiswil mit dem rosa Kirchturm

Karte
Burgäschisee Inkwilersee Kanton Aargau Kanton Luzern Kanton Solothurn Kanton Solothurn Emmental (Verwaltungskreis) Seeland (Verwaltungskreis) Aarwangen Attiswil Auswil Bannwil Berken Bettenhausen BE Bleienbach Busswil bei Melchnau Eriswil Farnern Gondiswil Graben BE Heimenhausen Hermiswil Herzogenbuchsee Huttwil Inkwil Langenthal Lotzwil Madiswil Melchnau Niederbipp Niederönz Oberbipp Obersteckholz Ochlenberg Oeschenbach Reisiswil Roggwil BE Rohrbach BE Rohrbachgraben BE Rumisberg Rütschelen Schwarzhäusern Seeberg BE Thörigen Thunstetten BE Ursenbach BE Walliswil bei Niederbipp Walliswil bei Wangen Walterswil BE Wangen an der Aare Wangenried Wiedlisbach Wolfisberg Wynau WyssachenKarte von Attiswil
Über dieses Bild
w

Attiswil ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Oberaargau des Kantons Bern in der Schweiz.

Sie besteht aus einem einzigen Dorf, das am Jurasüdfuss liegt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im Mittelalter gehörte Attiswil zur Herrschaft Bipp, die im Jahre 1413 an Bern und Solothurn fiel. Ab 1463 lagen die Herrschaftsrechte nur noch bei Bern und Attiswil wurde dem Gericht Wiedlisbach der Landvogtei Bipp zugeordnet. Mit der Besetzung des Stadtstaates Bern durch die Franzosen im Jahre 1798 und der Einführung der Helvetik kam Attiswil zum Bezirk Wangen. Mit dem Bau der Kirche 1948 bekam Attiswil ein eigenes reformiertes Pfarramt innerhalb der Kirchgemeinde Oberbipp.

Verkehr

Am 9. Januar 1918 wurde die Eisenbahnlinie der Solothurn–Niederbipp-Bahn mit einem Bahnhof in Attiswil in Betrieb genommen.

Persönlichkeiten

Attiswil ist der Heimatort des ehemaligen Bundesrats und Vorstehers des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport, Samuel Schmid.

Weblinks

 Commons: Attiswil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden
Gemeindehaus Attiswil

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Attiswil — Une vue d ensemble de la commune serait la bienvenue Administration Pays Suisse Canton Berne …   Wikipédia en Français

  • Attiswil — Saltar a navegación, búsqueda Attiswil Escudo …   Wikipedia Español

  • Attiswil — Attiswil, es una localidad suiza del cantón de Berna, situada en el distrito de Wangen …   Enciclopedia Universal

  • Attiswil — Infobox Swiss town subject name = Attiswil municipality name = Attiswil municipality type = municipality imagepath coa = Attiswil coat of arms.svg|pixel coa= languages = German canton = Berne iso code region = CH BE district = Wangen lat d=47|lat …   Wikipedia

  • Attiswil — Original name in latin Attiswil Name in other language State code CH Continent/City Europe/Zurich longitude 47.24673 latitude 7.61353 altitude 467 Population 1389 Date 2013 03 01 …   Cities with a population over 1000 database

  • Unterleberberg — Von Balm bei Günsberg nach Süden blickend Der Untere Leberberg (auch Unterleberberg) ist eine Region im Bezirk Lebern, des Kantons Solothurn in der Schweiz. Inhaltsverzeichnis 1 Lage und Geographie …   Deutsch Wikipedia

  • Unterer Leberberg — Von Balm bei Günsberg nach Süden blickend Der Untere Leberberg (auch Unterleberberg) ist eine Region im Bezirk Lebern, des Kantons Solothurn in der Schweiz. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Аттисвиль — Коммуна Аттисвиль Attiswil Герб …   Википедия

  • Oberaargau — Coordinates: 46°14′N 7°39′E / 46.233°N 7.65°E / 46.233; 7.65 The Oberaargau is the region that encompasses the upper watershed of t …   Wikipedia

  • Amtsbezirk Wangen — Basisdaten Kanton: Bern Hauptort: Wangen an der Aare BFS Nr.: 0226 Fläche: 151 km² …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”