Pfarradministrator

Pfarradministrator

Ein katholischer Pfarradministrator ist mit der Seelsorge und Verwaltung einer Pfarrei oder mehrerer Pfarreien beauftragt, ohne zum Pfarrer – d. h. in der Regel unbefristet – ernannt, investiert worden zu sein. Er kann – im Gegensatz zum Pfarrer – jederzeit wieder versetzt werden oder sich versetzen lassen. Er hat aber nach dem Kirchenrecht die gleichen Rechte und Pflichten wie ein Pfarrer. Ihm sind jedoch alle Handlungen untersagt, die eine Beeinträchtigung der Rechte des Pfarrers mit sich bringen oder dem pfarrlichen Vermögen Schaden zufügen könnten (vgl. c. 540 § 2 CIC).

Ein Pfarradministrator kann ein Priester sein, der nicht aus dem Bistum kommen muss. So wurden z. B. die heimatvertriebenen Priester nach dem Krieg zu Pfarradministratoren in den neuen Gemeinden ernannt.
Pfarradministratoren können mit Genehmigung des Heimatbistums auch in anderen Bistümern oder Diözesen arbeiten. In diesem Fall ist die Bezeichnung Pfarradministrator nur temporär auf die Einführungszeit beschränkt und kann auf unbegrenzte Zeit verlängert werden. Aber in diesem Fall bleibt der Pfarrer trotzdem in seinem Heimatbistum inkardiniert. Ordensgeistliche werden in der Regel nicht als Pfarrer investiert, sondern zum Pfarradministrator ernannt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pfarradministrator — Pfạrr|ad|mi|nis|t|ra|tor, der: Pfarrverweser. * * * Pfarr|administrator,   katholisches Kirchenrecht: Bezeichnung für den Priester, der bei Abwesenheit oder Behinderung des Pfarrers vorübergehend oder bei Pfarrerwechsel interimistisch eine… …   Universal-Lexikon

  • Pfarradministrator — Pfạrr|ad|mi|nis|t|ra|tor …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Katholischer Pfarradministrator — Ein katholischer Pfarradministrator ist mit der Seelsorge und Verwaltung einer Pfarrei oder mehrerer Pfarreien beauftragt, ohne zum Pfarrer – d. h. in der Regel unbefristet – ernannt, investiert worden zu sein. Er kann – im Gegensatz zum Pfarrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenverwaltung — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Elisabeth (Planegg) — St. Elisabeth ist die katholische Pfarrkirche der oberbayerischen Gemeinde Planegg im Landkreis München. Heutige Ansicht mit Pfarrheim und Kirchturm Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeindezentrum St. Lambertus (Hakenfelde) — Das Gemeindezentrum St. Lambertus ist ein katholisches Kirchenzentrum im Ortsteil Hakenfelde des Berliner Stadtbezirks Spandau. Es umfasst einen dem heiligen Lambert von Lüttich geweihten Sakralraum und mehrere Gemeinderäume und liegt in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Admin — Administrator (umgsprl. auch kurz Admin) (von lateinisch administrare: „verwalten“) steht in der Informationstechnik für: Administrator (Rolle), in Computersystemen ein Benutzer mit erweiterten Rechten Systemadministrator, als IT Beruf eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Administrator (Katholische Kirche) — Ein Administrator (von lat. administrare „verwalten“) ist im Katholischen Kirchenrecht der Vorsteher eines juristisch selbstständigen Kirchengebietes oder einer bestimmten Einrichtung. Verschiedene Formen Ein Diözesanadministrator ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Schlagenhaufer — Bischof Müller im Regensburger Dom beim Introitus zur Christmette 2006 Gerhard Ludwig Müller (* 31. Dezember 1947 in Finthen)[1] ist Bischof von Regensburg …   Deutsch Wikipedia

  • Antonin Liska — Wappen von Bischof Liška Antonín Liška (* 17. September 1924 in Bohumilice; † 15. Oktober 2003 in Budweis) war Bischof von Budweis. Leben Antonín Liška besuchte ein Gymnasium der Redem …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.