Atzori
Fernando Atzori
[[Datei:|200px]]
Daten
Geburtsname Fernando Atzori
Kampfname(n) {{{ringname}}}
Gewichtsklasse Fliegengewicht
Nationalität Italienisch
Geburtstag 1. Juni 1942
Geburtsort Ales
Todestag
Todesort
Stil
Größe
Reichweite
Kampfstatistik
Kämpfe 52
Siege 44
K.-o.-Siege 13
Niederlagen 6
Unentschieden 2
Keine Wertung

Fernando Atzori (* 1. Juni 1942 in Ales, Italien) ist ein ehemaliger italienischer Fliegengewichtsboxer.

Amateur

Atzori wurde als Amateur 1963 und 1964 die italienischer Meister im Fliegengewicht. 1964 gewann er bei den Olympischen Spielen in Tokio die Goldmedaille im Fliegengewicht. Im Finale besiegte er den Polen Artur Olech.

Profi

1965 wurde er Profi und startete gleich mit einer Serie von siebzehn Siegen. Dabei erkämpfte er sich den vakanten Europameistertitel im Fliegengewicht gegen den Franzosen René Libeer. Bis August 1971 verteidigte Atzori den Titel neun Mal: gegen Libeer, gegen den Schweizer Fritz Chervet, zweimal gegen den Schotten John McCluskey, zweimal gegen seinen Landsmann Franco Sperati, den Franzosen Kamara Diop (gebürtig in Guinea), den Spanier Andrés Sainz Romero und gegen den Franzosen Gérard Macrez.

Chervet gelang es im März 1972, Atzori zu besiegen und sich den Europameistertitel zu holen. Im Juni 1973 war der Titel wieder vakant. Atzori schlug den Franzosen Dominique Cesari in der elften Runde KO und hatte sich somit den Titel wieder gesichert. Doch sein alter Rivale Chevet entrang ihm den Titel wieder. Im Dezember des gleichen Jahres gewann Chevet gegen Atzori durch KO in der siebten Runde aus. Atzori boxte noch ein Jahr weiter, doch nach spärlichem Erfolg beendete er im Februar 1975 seine Boxkarriere.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fernando Atzori — Daten Geburtsname Fernando Atzori Gewichtsklasse Fliegengewicht Nationalität Italienisch Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel Atzori — (birth name Daniele Atzori) was born in Milan on May 17, 1981. He is an Italian author and commentator as well as political and social analyst with focus on Middle Eastern affairs.[1] Contents 1 Biography 2 Writings 3 Research Areas …   Wikipedia

  • Fernando Atzori — Fiche d’identité Nom complet Fernando Atzori Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Fernando Atzori — Infobox boxer (amateur) boxername=Fernando Atzori imagesize= caption = fullname = Fernando Atzori nicknames = nationality = ITA weight class = Flyweight club = birthdate = birth date and age|1942|6|1 birthplace = Ales, Oristano deathdate =… …   Wikipedia

  • Simona Atzori — Simona Atzori, née le 18 juin 1974 à Milan (Lombardie), est une femme artiste, danseuse et peintre italienne active au XXIe siècle. Sommaire 1 Biographie 2 Œuvres 3 …   Wikipédia en Français

  • Simona Atzori — (June 18, 1974 – ) is an Italian artist and dancer who was born in Milan. She was born without arms, and uses her feet to draw, write and perform all other daily activities.Attempts were made to fit Simona with prosthetic arms at an early age,… …   Wikipedia

  • Boxing at the 1964 Summer Olympics - Flyweight — The flyweight class in the boxing at the 1964 Summer Olympics competition was the lightest class. Flyweights were limited to those boxers weighing less than 51 kilograms. The competition was held from October 12, 1964 to October 23, 1964.28… …   Wikipedia

  • Calcio Catania — Calcio Catane Calcio Catania …   Wikipédia en Français

  • Artur Olech — (* 22. Juni 1940 in Lwow (Lemberg); † 12. August 2010 in Wrocław) war ein polnischer Boxer. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1964 und 1968 jeweils eine Silbermedaille im Fliegengewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Unione Calcio Sampdoria — Infobox club sportif UC Sampdoria …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”