Aubach (Aar)
Aubach
Gewässerkennzahl DE: 25886
Lage Hessen; Deutschland
Flusssystem RheinVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Aar → Lahn → Rhein → Nordsee
Quelle in der Nähe der Gottscheds Höhe zwischen Strinz-Margarethä und Wingsbach
50° 11′ 46″ N, 8° 11′ 54″ O50.1962388888898.1983861111111417
Quellhöhe ca. 417 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-QUELLE_fehltVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Aarbergen-Kettenbach in die Aar
50.2452416666678.0643777777778188

50° 14′ 43″ N, 8° 3′ 52″ O50.2452416666678.0643777777778188
Mündungshöhe ca. 188 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-MÜNDUNG fehltVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 229 m
Länge 15,1 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 54,889 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Aubach ist der größte Zufluss der Aar im Lahn-Einzugsgebiet in Hessen, der deren östliches Einzugsgebiet entwässert.

Der Aubach mündet bei Aarbergen-Kettenbach in die Aar und durchläuft die Orte Hohenstein-Strinz-Margarethä, Hohenstein-Hennethal und Aarbergen-Kettenbach. Seine Quelle befindet sich in der Nähe der Gottscheds Höhe zwischen Strinz-Margarethä und Wingsbach, wo auch die Wingsbach entspringt. Der wichtigste Nebenbach des Aubachs ist der Fischbach, der durch Niederlibbach und Hünstetten-Strinz-Trinitatis fließt.

Der historische Name des Aubachs ist Strinzbach oder Strinzepha. Sein Mittel- und Unterlauf werden auch als Scheidertal bezeichnet, was nach Vermutungen von Historikern und Geografen durch die jahrhundertelange Grenzlage zwischen der Untergrafschaft Katzenelnbogen (später Landgrafschaft Hessen) und dem Hause Nassau-Idstein bedingt ist. Im Aubachtal existierten früher mehrere Mühlen, u. a. die heute noch existierende Obermühle bei Hennethal, in der es ein Restaurant und ein Hotel gibt.

Zuflüsse

  • Faltersbach (links)
  • Hengstbacher Graben (links)
  • Roemersbach (links)
  • Assbach (links)
  • Fischbach (rechts)
  • Daisbach (rechts)
  • Dorfbach (rechts)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aubach — ist der Name folgender geographischer Objekte: Orte in Deutschland: Aubach (Bollschweil), Ortsteil der Gemeinde Bollschweil, Landkreis Breisgau Hochschwarzwald, Baden Württemberg Aubach (Fürstenzell), Ortsteil der Marktgemeinde Fürstenzell,… …   Deutsch Wikipedia

  • Aar (Lahn) — Aar Aar etwa 250 m südlich von ihrer QuelleVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Список рек Германии —   Это служебный список статей, созданный для координации работ по развитию темы.   Данное предупреждение не ус …   Википедия

  • Аубах (Ар) — Аубах нем. Aubach Характеристика Длина 15,1 км Площадь бассейна 54,889 км² …   Википедия

  • Daisbach (Taunus) — Daisbach ist ein Kirchdorf im hessischen Rheingau Taunus Kreis. Es entstand am nördlichen Ufer des sich durch das Scheidertal schlängelnden Aubachs. Seit 1971 gehört die ehemals politisch selbstständige Gemeinde der neu formierten Gemeinde… …   Deutsch Wikipedia

  • Aarbergen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Haiger–Breitscheid — Endbahnhof Breitscheid 1997 Haiger–Breitscheid Kursbuchstrecke: 367 (1980) …   Deutsch Wikipedia

  • Flüsse in Rheinland-Pfalz — Alle Flüsse in Rheinland Pfalz fließen direkt oder indirekt zum Rhein. Um nicht nur eine Aufzählung, sondern eine möglichst realistische Darstellung der Gewässerhierarchie zu erreichen, ist diese mit Hilfe von Aufzählungszeichen und Einrückungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Scheer (rivière) — Pour les articles homonymes, voir Scheer. Scheer Caractéristiques Longueur …   Wikipédia en Français

  • Lahn — Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”