Pharisäer (Getränk)
Pharisäer und Sachertorte

Ein Pharisäer ist ähnlich wie der Irish Coffee ein Heißgetränk, das aus Kaffee mit Alkoholzusatz besteht. Neben Kaffee besteht er aus Rum und Schlagsahne.

Inhaltsverzeichnis

Zubereitung

Man nimmt starken Kaffee, süßt ihn mit Würfelzucker, gibt 4 cl braunen Rum dazu (Jamaika oder Jamaika-Verschnitt 54 %) und danach Schlagsahne drüber. Der Pharisäer wird nicht gerührt, sondern durch die Sahne getrunken; wer sich nicht an diese Tradition hält und das Getränk dennoch umrührt, muss anschließend eine Lokalrunde spendieren.

Serviert wird in einem besonderen Pharisäer-Gedeck, einer hohen becherartigen Tasse mit Untertasse. Der Brauch will es, dass jemand, der acht Portionen schafft, das Gedeck behalten kann. Der Gastwirt kann dem natürlich durch rechtzeitige Erhöhung der Rumdosierung vorbeugen. Wird auch Nordstrander Pharisäer genannt.

1981 gab es ein Gerichtsurteil [1], nach dem 2 cl Rum nicht ausreichend seien für einen Pharisäer.

Ursprung und Legenden

Pharisäerhof (Nordstrand), Ursprung des „Pharisäers“

Entstanden ist der Pharisäer der Überlieferung nach auf der nordfriesischen Insel Nordstrand, und zwar im 19. Jahrhundert. Zu jener Zeit amtierte dort der besonders asketische Pastor Georg Bleyer. Bei den Friesen war es Brauch, in seiner Gegenwart keinen Alkohol zu trinken. Bei der Taufe des sechsten oder siebenten Kindes des Bauern Peter Johannsen[2] bedienten sie sich einer List und bereiteten das oben beschriebene Mischgetränk zu. Die Sahnehaube verhinderte dabei, dass der Rum im heißen Kaffee verdunstete und es nach Alkohol roch. Selbstverständlich bekam der Pastor stets einen „normalen“ Kaffee mit Sahne.

Ob er aufgrund der immer heiterer werdenden Stimmung misstrauisch wurde oder aber versehentlich zum Pharisäer griff, ist nicht bekannt. Berühmt aber ist sein spontaner Vergleich mit Scheinheiligen früherer Zeiten: „Oh, ihr Pharisäer!“ Und damit hatte das Nationalgetränk der Nordfriesen nicht nur seine Geschichte, sondern auch seinen Namen. Die Geschichte des Getränks wurde in den 1970er Jahren von der norddeutschen Musikgruppe Godewind auch in einem Lied mit dem Titel Pharisäer erzählt.

Siehe auch

Literatur

Verein Föhrer Landfrauen, Rezepte von Föhrer Landfrauen, S. 85 – 86 Druckerei Asmussen, Wyk auf Föhr

Einzelnachweise

  1. Amtsgericht Flensburg, Aktenzeichen 63 C 84/81, Abgedruckt in DRiZ 1982, 151), Artikel dazu
  2. Historisch nicht mehr nachweisbar. Die meisten Quellen sprechen von der Taufe des siebenten Kindes (Helene Patria) am 12. Oktober 1872. Die Taufe des sechsten Kindes (Johanna Theodora Katharina) war am 2. April 1872.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pharisäer und Zöllner — Der Pharisäer (The Bible in Pictures, 1922) …   Deutsch Wikipedia

  • Pharisäer — selbstgerechter Mensch; Heuchler * * * Pha|ri|sä|er 〈m. 3〉 1. Angehöriger der führenden altjüdischen religiös politischen Partei seit dem 2. Jh. v. Chr., die sich sehr streng an das mosaische Gesetz hielt, Gegner der Sadduzäer 2. 〈fig.〉 2.1… …   Universal-Lexikon

  • Pharisäer — Pha|ri|sä|er der; s, <über spätlat. Pharisaeus aus gr. Pharisaĩos, dies über aram. perîšayyâ (Plur.) aus hebr. perûšîm »die Abgeordneten«; Bed. 2 nach Luk. 18,10 ff.; <zu Bed. 3: das Getränk soll den Anschein erwecken, man trinke keinen… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Rhum — Beispiele für dunklen, hellen und klaren Rum Rum (frz. Rhum, span. Ron, vermutl. vom engl. Wort rumbullion Aufruhr) ist ein alkoholisches Getränk. Er wird aus Melasse, seltener aus frischem Zuckerrohrsaft gewonnen. Abgewandelte Produkte sind Rum… …   Deutsch Wikipedia

  • Rhum agricole — Beispiele für dunklen, hellen und klaren Rum Rum (frz. Rhum, span. Ron, vermutl. vom engl. Wort rumbullion Aufruhr) ist ein alkoholisches Getränk. Er wird aus Melasse, seltener aus frischem Zuckerrohrsaft gewonnen. Abgewandelte Produkte sind Rum… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalgetränk — Als Nationalgetränk wird von Autoren z. B. von Landesbeschreibungen, Reiseführern, Kochbüchern, Lexikonartikeln, etc. oftmals ein Getränk bezeichnet, das als charakteristisch für eine Großregion, ein Land, ein Volk oder eine Gegend gilt, weil es… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufgussgetränk — Heißgetränke sind Getränke, die warm getrunken werden. Inhaltsverzeichnis 1 Aufgussgetränke 2 Alkoholhaltige Heißgetränke 3 Sonstige Heißgetränke 4 Siehe auch // …   Deutsch Wikipedia

  • Broken sööt — Ein typisch schleswig holsteinisches Gericht ist Grünkohl mit Kochwurst, Kassler und Schweinebacke Die Schleswig Holsteinische Küche ist für ihre derbe und bürgerliche Kost bekannt. In Schleswig Holstein werden die Einflüsse sowohl aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Cocktails — Ein Cocktail ist ein meist alkoholisches Mischgetränk. Einer der bekanntesten aller Cocktails, eine Piña Colada Inhaltsverzeichnis 1 Wortherkunft 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Cola-Korn — Ein Cocktail ist ein meist alkoholisches Mischgetränk. Einer der bekanntesten aller Cocktails, eine Piña Colada Inhaltsverzeichnis 1 Wortherkunft 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”