Auchenoglanidae
Auchenoglanidae
Auchenoglanis sp.

Auchenoglanis sp.

Systematik
Klasse: Strahlenflosser (Actinopterygii)
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Überordnung: Ostariophysi
Ordnung: Welsartige (Siluriformes)
Familie: Auchenoglanidae
Wissenschaftlicher Name
Auchenoglanidae

Die Auchenoglanidae sind eine in Süßgewässern Afrikas lebende Familie der Welsartigen (Siluriformes). Die Familie wurde früher zu den Stachelwelsen (Bagridae) bzw. als Unterfamilie zu den Claroteidae gezählt. Heute gelten sie als Schwestergruppe der Elektrischen Welse (Malapteruridae) und als eigene Familie.

Gemeinsame Merkmale der Familie sind die abgerundete Schwanzflosse und die Stellung der hinteren Nasenöffnungen an den Seiten der Oberlippe. Auchenoglanidae werden je nach Art 5,5 bis 70 Zentimeter lang.

Gattungen

Es gibt sechs Gattungen und etwa 28 Arten:

  • Anaspidoglanis Teugels, Risch, de Vos & Thys van den Audenaerde, 1991
    • Anaspidoglanis akiri (Risch, 1987)
    • Anaspidoglanis boutchangai (Thys van den Audenaerde, 1965)
    • Anaspidoglanis macrostoma (Pellegrin, 1909)
  • Auchenoglanis Günther, 1865
    • Auchenoglanis biscutatus (Geoffroy Saint-Hilaire, 1809)
    • Auchenoglanis grandis Fowler, 1936
    • Auchenoglanis guirali (Thominot, 1886)
    • Auchenoglanis iturii Steindachner, 1911
    • Auchenoglanis maculosus Holly, 1927
    • Auchenoglanis monkei Keilhack, 1910
    • Auchenoglanis occidentalis (Valenciennes, 1840)
    • Auchenoglanis pietschmanni Holly, 1927
  • Liauchenoglanis Boulenger, 1916
    • Liauchenoglanis maculatus Boulenger, 1916
  • Notoglanidium Günther, 1903
    • Notoglanidium maculatum (Boulenger, 1916)
    • Notoglanidium pallidum Roberts et Stewart, 1976
    • Notoglanidium thomasi Boulenger, 1916
    • Notoglanidium walkeri Günther, 1903
  • Parauchenoglanis Boulenger, 1911
    • Parauchenoglanis ahli (Holly, 1930)
    • Parauchenoglanis altipinnis (Boulenger, 1911)
    • Parauchenoglanis balayi (Sauvage, 1879)
    • Parauchenoglanis buettikoferi (Popta, 1913)
    • Parauchenoglanis fasciatus (Gras, 1961)
    • Parauchenoglanis guttatus (Lönnberg, 1895)
    • Parauchenoglanis loennbergi Fowler, 1958
    • Parauchenoglanis longiceps (Boulenger, 1913)
    • Parauchenoglanis ngamensis (Boulenger, 1911)
    • Parauchenoglanis pantherinus (Pellegrin. 1929)
    • Parauchenoglanis punctatus (Boulenger, 1902)
  • Platyglanis Daget, 1979
    • Platyglanis depierrei Daget, 1979

Literatur

  • Joseph S. Nelson, Fishes of the World, John Wiley & Sons, 2006, ISBN 0-471-25031-7

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saugmaulwels — Welsartige Pylodictis olivaris Systematik Reihe: Knochenfische (Osteichthyes) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Siluriformes — Welsartige Pylodictis olivaris Systematik Reihe: Knochenfische (Osteichthyes) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Auchenoglanididae — Auchenoglanis sp. Systematik Clupeocephala Kohorte: Ostarioclupeomorpha …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”