Aucher-Éloy

Pierre Martin Rémi Aucher-Éloy (* 2. Oktober 1792 in Blois; † 6. Oktober 1838 in Djulfa, Iran) war ein französischer Botaniker und Forschungsreisender. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Aucher“; früher wurde die Abkürzung „Auch.“ benutzt.

Nach seiner Ausbildung in Orléans und Paris übersiedelte er 1830 nach Istanbul, um im Orient Pflanzen zu sammeln. Er wollte ein Herbarium der Pflanzen des Orients anlegen. Von 1830 bis 1838 war er auf ausgedehnten Reisen in Kleinasien und Vorderasien unterwegs. Diese Reisen führten in 1830 nach Ägypten, Syrien, Zypern und zur griechischen Insel Kos. In den folgenden Jahren durchkämmte er weite Teile der Türkei, Griechenlands, Irans und weiterer Länder. Seine gesammelten Pflanzen verkaufte er an das Muséum national d'histoire naturelle in Paris. Erschöpft und krank starb er in Djulfa in der Nähe von Isfahan am 6. Oktober 1838.

Sein Werk Rélations de voyages en Orient de 1830 à 1838 erschien postum im Jahre 1843.

Weblinks

Quellen

  • Robert Zander; Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold (Hrsg.): Handwörterbuch der Pflanzennamen. 13. Auflage. Ulmer Verlag, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pierre Martin Remi Aucher-Eloy — Saltar a navegación, búsqueda Pierre Martin Remi Aucher Eloy Nacimiento 2 de octubre 1792 …   Wikipedia Español

  • Pierre Martin Remi Aucher-Eloy — Pierre Martin Rémi Aucher Éloy (* 2. Oktober 1792 in Blois; † 6. Oktober 1838 in Djulfa, Iran) war ein französischer Botaniker und Forschungsreisender. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Aucher“; früher wurde die Abkürzung „Auch.“ …   Deutsch Wikipedia

  • Pierre Martin Rémi Aucher-Éloy — (* 2. Oktober 1792 in Blois; † 6. Oktober 1838 in Djulfa, Iran) war ein französischer Botaniker und Forschungsreisender. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Aucher“; früher wurde die Abkürzung „Auch.“ benutzt. Nach seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Aucher-Melde — Systematik Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales) Familie: Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae) Unterfamilie: Chenopodioideae Tribus …   Deutsch Wikipedia

  • Éloy — ist der Name folgender Personen: Jean Claude Éloy (* 1938), Komponist der zeitgenössischen klassischen Musik Pierre Martin Rémi Aucher Éloy (1792–1838), französischer Botaniker und Forschungsreisender Siehe auch: Saint Éloy Eloy …   Deutsch Wikipedia

  • Eloy [2] — Eloy (spr. Eloa), 1) E. der Heilige, geb. 589 im Dorfe Cardillac bei Limoges, Architekt u. Goldarbeiter, auch Münzmeister bei Chlothar II. u. Dagobert II. Er fertigte das Grabmal des Bischofs St. Germain u. zwei reichverzierte königliche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aucher — Aucher, 1) Paschal, geb. 1771 in Armenien, kam mit seinem älteren Bruder I. B. (geb. 1760, starb 1853) in seiner Kindheit nach S. Lazaro, wo sie erzogen wurden u. später in den Mechitaristenorden traten. Er starb 1854. Beide machten sich[917]… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bornmuellerantha — aucheri Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae) Ordnung: Lippenblütlera …   Deutsch Wikipedia

  • Bornmuellerantha aucheri — Systematik Asteriden Euasteriden I Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales) Familie: Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Au — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”