Audi Avant
Der Audi 100 C3 Avant war noch kein typischer Kombi, sondern ein Kompromiss aus Schrägheck und klassischem Kombi.

Avant ist die offizielle Verkaufsbezeichnung für Kombifahrzeuge der Marke Audi. Avant beschreibt somit die Karosserieform.

Das erste Fahrzeug mit der Bezeichnung Avant brachte Audi im Jahr 1977 mit dem Audi 100 C2 Avant auf den Markt. Zu diesem Zeitpunkt war der Audi 100 Avant jedoch noch kein Kombifahrzeug im heutigen Sinne. Es handelte sich vielmehr um ein Fließheck bzw. Schrägheck-Fahrzeug mit gekürztem Heckbereich und großer Heckklappe (Kofferraumdeckel, der sich zusammen mit der Heckscheibe öffnete).

Inhaltsverzeichnis

Als Avant angebotene Audi-Fahrzeuge

  • Mittelklasse: Der Audi 80 wurde ab der Baureihe B4 von 1992 an als Avant angeboten, das Nachfolgemodell, der Audi A4, wurde von Anfang an als Kombi produziert.
Audi 100 C2 Avant
  • Obere Mittelklasse: Der Audi 100 wurde ab der Baureihe C2 von 1977 an als Avant angeboten. Mit der Einführung der Baureihe C4 erhielt dieses Modell im Jahr 1991 ein herkömmliches Kombiheck anstelle des zuvor angebotenen Schräghecks. Das Nachfolgemodell Audi A6 wurde ebenfalls in allen Baureihen als Avant angeboten.
  • Die sportlichen „RS-Modelle“ RS2, RS4 und RS6, die auf den oben genannten Baureihen basieren wurden ebenfalls als Avant angeboten. Diese Fahrzeuge wurden hauptsächlich als Avant verkauft.

Nicht als Avant bezeichnete Kombimodelle von Audi

Audi A3 Sportback
  • Der Audi F103 wurde in der Kombiversion wie die Fahrzeuge von Volkswagen als Variant bezeichnet.
  • Der VW Passat B1 Variant wurde ausschließlich für den Exportmarkt als Audi Kombi angeboten und trug die Bezeichnung Audi 80 Estate (England, Südafrika) beziehungsweise Audi Fox Station Wagon (USA).
  • Der Audi RS2, welcher auf der Karosserie des Audi 80 (B4) basiert, trägt ebenfalls nicht den Namen "Avant", da er auf dem freien Markt ausschließlich als Avant angeboten wurde.
  • Der Audi Allroad Quattro trägt nicht die Bezeichnung Avant, aber er basiert auf dem Audi A6 Avant.
  • Eine kombiähnliche Variante des Audi A3 wird als Audi A3 Sportback vermarktet.

Konzeptfahrzeuge

2001 präsentierte Audi auf der IAA in Frankfurt die Studie Avantissimo, ein Kombifahrzeug der Oberklasse. Trotz größtenteils positiver Resonanz in der Fachpresse kam es bisher nicht zur Serienfertigung eines Kombimodells in dieser Fahrzeugklasse.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Audi 100 Typ 43 — Audi Audi 100 (1976–1982) 100 C2 (Typ 43) Hersteller: Audi AG Produktionszeitraum: 1976–1982 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Audi 100 Typ 44 — Audi Audi 100 (1982–1988) 100 C3 (Typ 44) Hersteller: Audi AG Produktionszeitraum: 1982–1991 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Audi S2 — Hersteller: Audi Produktionszeitraum: 1990–1995 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Audi 100 — (1968 bis 1997) ist eine Limousine der oberen Mittelklasse von Audi. Sie wurde in vier verschiedenen Modellreihen angeboten: Modell Bauzeit Bild Audi 100 C1 Typ F 104 1968 bis 1976 Audi 100 C2 USA: Audi 5000 …   Deutsch Wikipedia

  • Audi A6 allroad quattro — Saltar a navegación, búsqueda Audi A6 allroad quattro Fabricante Audi Empresa matriz Grupo Volkswagen Período 1999 presente …   Wikipedia Español

  • Avant (disambiguation) — Avant has several meanings:* Avant Browser ** Avant Force, the company that makes the Avant web browser * Avant! Corporation * Avant Guide * Avant Window Navigator, computer softwareCars* Audi Avant, the VW corporation owned company s term for… …   Wikipedia

  • Avant — Avant: Avant Browser  браузер на движках Trident,Chrome, Firefox. Avant  R B исполнитель. Citroën Traction Avant  один из первых серийных переднеприводных автомобилей. Audi Avant Avant Recordings См. также Аван …   Википедия

  • AUDI — 48.78332811.4180357Koordinaten: 48° 47′ 0″ N, 11° 25′ 5″ O …   Deutsch Wikipedia

  • AUDI AG — 48.78332811.4180357Koordinaten: 48° 47′ 0″ N, 11° 25′ 5″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Audi — 48.78332811.418035 Koordinaten: 48° 47′ 0″ N, 11° 25′ 5″ O …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”