Audiodaten

Audio (lat. ich höre, von audire hören) wird als Bestandteil von Wörtern verwendet, die mit Hören oder Tontechnik zu tun haben (z. B. Audioanlage, Audiometer, Auditorium).

Audio bezieht sich auf den menschlichen Hörbereich, der den Schallwellenbereich von 16 Hz bis 20 kHz umfasst. Dieser Bereich unterliegt der menschlichen Hörcharakteristik und ist im oberen Teil stark altersabhängig. Die hörbare obere Frequenzgrenze kann im Alter bis auf 10 kHz und darunter sinken. Zu den Audioereignissen gehören allgemein Geräusche, worunter insbesondere sämtliche (Laut-) Sprachen und die Musik verstanden werden.

Mit der Verbreitung von Musikanlagen wurde auch der Begriff Audio als Abkürzung für Audioanlage gebräuchlich und wird vor allem zur Abgrenzung reiner Musik- und Tonanwendungen von Bild- und Filmanwendungen (Video, Heimkino) verwendet.

Mit der Verbreitung multimediafähiger Computer entstanden auch im Informationsbereich Wortbildungen mit Audio: RealAudio, Audio-CD.

Literatur

  • Michael Dickreiter, Volker Dittel, Wolfgang Hoeg, Martin Wöhr, "Handbuch der Tonstudiotechnik", 7. völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Herausgegeben von der ARD.ZDF medienakademie, Nürnberg, 2 Bände, Verlag: K G Saur, München, 2008, ISBN 3-598-11765-5 oder ISBN 978-3-598-11765-7
  • Stefan Weinzierl (Hrsg.): Handbuch der Audiotechnik. Springer Verlag, Berlin, 2008, ISBN 978-3540343004
  • Roland Enders: Das Homerecording Handbuch. 3. Auflage, Carstensen Verlag, München, 2003, ISBN 3-910098-25-8

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Audio-Player — Audioplayer (bzw. Audiospieler) nennt man Audiogeräte und Software, die in der Lage sind, Audiodateien bzw. Audiodaten wiederzugeben. Der Funktionsumfang und die Fähigkeiten der Software hat sich stark weiterentwickelt, weshalb man meistens von… …   Deutsch Wikipedia

  • Audio-Spieler — Audioplayer (bzw. Audiospieler) nennt man Audiogeräte und Software, die in der Lage sind, Audiodateien bzw. Audiodaten wiederzugeben. Der Funktionsumfang und die Fähigkeiten der Software hat sich stark weiterentwickelt, weshalb man meistens von… …   Deutsch Wikipedia

  • Soundblaster — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Soundblaster CT4180 (1 …   Deutsch Wikipedia

  • Audio-CD — Die Compact Disc Digital Audio (kurz CD DA, auch Audio Compact Disc, Audio CD oder Digital Audio CD) ist ein optischer Massenspeicher, der seit 1979 von Philips und Sony zur digitalen Speicherung von Musik entwickelt wurde und die Schallplatte… …   Deutsch Wikipedia

  • AudioCD — Die Compact Disc Digital Audio (kurz CD DA, auch Audio Compact Disc, Audio CD oder Digital Audio CD) ist ein optischer Massenspeicher, der seit 1979 von Philips und Sony zur digitalen Speicherung von Musik entwickelt wurde und die Schallplatte… …   Deutsch Wikipedia

  • Audioplayer — XMMS als Beispiel für einen Audioplayer im Winamp Stil: links oben:Abspielkontrolle und Abspielstatusanzeige rechts: Abspielliste mit Musikstücken unten links: Frequenz Equalizer Audioplayer (engl. für „Audiospieler“) nennt man Audiogeräte und… …   Deutsch Wikipedia

  • CD-DA — Die Compact Disc Digital Audio (kurz CD DA, auch Audio Compact Disc, Audio CD oder Digital Audio CD) ist ein optischer Massenspeicher, der seit 1979 von Philips und Sony zur digitalen Speicherung von Musik entwickelt wurde und die Schallplatte… …   Deutsch Wikipedia

  • CDDA — Die Compact Disc Digital Audio (kurz CD DA, auch Audio Compact Disc, Audio CD oder Digital Audio CD) ist ein optischer Massenspeicher, der seit 1979 von Philips und Sony zur digitalen Speicherung von Musik entwickelt wurde und die Schallplatte… …   Deutsch Wikipedia

  • Compact Disc Digital Audio — Speichermedium Audio Compact Disc CDDA Logo Allgemeines Typ Optisches Speichermedium Kapazität 74 min Audio (Überlänge bis 90 min) …   Deutsch Wikipedia

  • Musik-CD — Die Compact Disc Digital Audio (kurz CD DA, auch Audio Compact Disc, Audio CD oder Digital Audio CD) ist ein optischer Massenspeicher, der seit 1979 von Philips und Sony zur digitalen Speicherung von Musik entwickelt wurde und die Schallplatte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”