Piaggio P.149

Piaggio P.149
Piaggio P.149
Piaggio P.149 auf dem Rollfeld
Typ: Schulflugzeug
Entwurfsland: ItalienItalien Italien
Hersteller: Piaggio
Focke-Wulf
Erstflug: 1953

Mit der Piaggio P.149, Spitzname „Piggi“, entstand ein Trainer, der sich in erster Linie an der etwas kleineren P.148 orientierte. Die italienischen Luftstreitkräfte setzen dieses Modell bereits erfolgreich ein. Dieses Flugzeug ist auch kunstflugtauglich.

Inhaltsverzeichnis

Einsatz

Zu den Ländern, in denen die P.149 eingesetzt wurde, gehörten:

  • Deutschland: Die Luftwaffe der Bundeswehr setzte die P.149D ab Mai 1957 als Trainer ein, aber auch die Marine verwendete 12 Maschinen dieses Typs unter anderem bei der Marine-Dienst- und Seenotstaffel. Die 262 deutschen Maschinen wurden zum großen Teil bei Focke-Wulf als P.149D in Lizenz gefertigt.
  • Israel
  • Österreich
  • Tansania: Die Luftwaffe dieses Landes erhielt Maschinen aus Beständen der Bundeswehr.
  • Uganda: Die Luftwaffe dieses Landes erhielt Maschinen aus Beständen der Bundeswehr.

Technische Daten

Focke Wulf P.149D
Focke Wulf/Piaggio P.149D Cockpit
P149-1.jpg
Kenngröße Daten der P.149 D[1]
Länge 8,80 m
Flügelspannweite 11,12 m
Flügelfläche 18,81 m²
Höhe 2,90 m
Motortyp Avco Lycoming GO-480-B1A6
Motorleistung 201 kW (273 PS)
Höchstgeschwindigkeit 305 km/h in Meereshöhe
Dienstgipfelhöhe 6050 m
Normale Reichweite 1050 km
Besatzung Ein bis vier
Max. Startmasse 1820 kg
Leermasse 1160 kg Nutzlast
Kraftstoffvorrat 240 l

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. FliegerRevue Juni 2010, S.47, Die Black Classics

Weblinks

 Commons: Piaggio P.149 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Piaggio P.149 — Role Utility liaison or training monoplane Manufacturer Piaggio Aero Focke Wulf …   Wikipedia

  • Piaggio P.148 — Role two seat primary/aerobatic trainer National origin Ital …   Wikipedia

  • Piaggio Aero — Infobox Company company name = Piaggio Aero Industries s.p.a. company vector company type = Private foundation = 1848 location = Genova origins = key people = area served = industry = products = revenue = operating income = net income = num… …   Wikipedia

  • Piaggio P.119 — Role Fighter Manufacturer Piaggio Designer Giovanni Casiraghi First flight 19 December 1942 …   Wikipedia

  • Piaggio Aero Industries — S.p.A. Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1884 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Piaggio P.150 — Role Training monoplane Manufacturer Piaggio Aero First flight 1952 The Piaggio P.150 was an 1950s …   Wikipedia

  • Piaggio P.180 Avanti — P180 Avanti Role Executive transport Manufacturer Piaggio Aero First flight …   Wikipedia

  • Piaggio P.23R — For the unrelated Piaggio P.23 transport aircraft prototype of 1935, see Piaggio P.23. Piaggio P.23R Role Commercial transport aircraft prototype …   Wikipedia

  • Piaggio P.166 — P.166 Piaggio P.166 DL3, Italian Coast Guard Role Civil utility aircraft Manufac …   Wikipedia

  • Piaggio P.136 — P.136/Royal Gull Piaggio P.136L 2 at Tamiami Airport near Miami in 1989 Role …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.