Auditeur
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Ein Auditor (von lateinisch audire, zuhören) ist im heutigen Sprachsinn insbesondere eine Person, die ein Audit durchführt.

Inhaltsverzeichnis

Verwendung der Bezeichnung

in Verwaltung bzw. Gerichtsbarkeit

Der Begriff wurde früher in vielfältiger Weise verwendet: Auditoren waren u. a. Beamte der römischen Kurie: Mit Auditoriat wurde die päpstliche Gesandtschaftsschreiberei bezeichnet. Noch heute wird ein höherrangiger diplomatischer Mitarbeiter einer Nuntiatur als „Uditore“ bezeichnet, ebenso die Rechtsbeistände der päpstlichen Behörden. Später hießen die Untersuchungsrichter an kirchlichen Gerichten ebenfalls Auditoren.

Außerhalb der Kurie wurden rechtskundige Beisitzer eines Kriegsgerichtes, die Kriegsgerichtsräte, so genannt. Benutzt wurde etwa auch die Bezeichnung Auditeur (frz. [odiˈtœʀ]). Im Deutschen Reich stand ein Generalauditeur an der Spitze des ganzen Militärjustizwesens. Außerdem gab es Korpsauditeure, Divisions-, Gouvernements- und Garnisonsauditeure.

In der Schweiz steht Auditor in gewissen Kantonen (z. B. Zürich) für Rechtsreferendar (Praktikant an einem Gericht oder einer Staatsanwaltschaft zur Vorbereitung der Anwaltsprüfung) und ist gebräuchlich für einen Staatsanwalt der Militärgerichtsbarkeit (frz.: auditeur; it.: uditore; Angehöriger der Militärjustiz)[1].

in Religionsgemeinschaften

In Scientology gibt es ein Verfahren welches Auditing genannt wird; die Durchführenden heißen Auditoren. Auditing ist eine exakte Abfolge von Fragen und Anweisungen, die der Auditor dem sogenannten Preclear mit dem erklärten Ziel gibt, Bereiche geistiger Belastung zu finden und zu lösen.

Im Manichäismus, Teilen der Gnosis und späteren, an diese anschließenden Bewegungen wie z. B. bei den Katharern wurden als Auditores oder Audientes jene Mitglieder bezeichnet, welche nicht alle Verpflichtungen dieser Religion übernehmen wollten oder konnten, und daher nur als „Zuhörer“ an rituellen Vollzügen und Glaubensunterweisungen (etwa vergleichbar dem Katechumenat des Christentums) teilnahmen (vgl. auch Electi).

im Management

Die Ausbildung von Auditoren ist nicht einheitlich geregelt. Für das Qualitäts- und Umweltmanagement gilt jedoch der in der ISO 19011 festgelegte Standard, der von vielen anderen Systemen mit übernommen wird. Für die verschiedenen Managementsysteme gibt es zahlreiche Anbieter für die Ausbildung von internen und externen Auditoren. Und für die verschiedensten Audittypen, z. B. Lieferanten-, Compliance- , System- und Prozessaudit.

Siehe auch

Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!


Quellen

  1. z.B. Art. 8 Abs. 3 MStP

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • auditeur — auditeur, trice [ oditɶr, tris ] n. • 1230; lat. auditor 1 ♦ Personne qui écoute. Les auditeurs d un conférencier. ⇒ auditoire, public, salle . Captiver l attention de ses auditeurs. ♢ Ling. Locuteur et auditeur. ⇒ allocutaire, 1. récepteur. ♢… …   Encyclopédie Universelle

  • auditeur — AUDITEUR. s. m. Celui qui écoute quelque discours dans quelque assemblée publique. Ce Prédicateur a toujours un grand nombre d auditeurs. Il satisfit extrêmement ses auditeurs. Il édifie ses auditeurs. f♛/b] Il se prend quelquefois pour Disciple …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • auditeur — Auditeur. s. m. Celuy qui escoute quelque discours en public, ou dans quelque assemblée. Mes chers auditeurs. il avoit bien des auditeurs. il ennuya fort ses auditeurs. j estois du nombre des auditeurs. Il se prend quelquefois plus… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • auditeur — Auditeur, Auditor. Maistre correcteur, auditeur, ou autres officiers des comptes, A rationibus …   Thresor de la langue françoyse

  • Auditeur — (fr., spr. Oditöhr), 1) Zuhörer, Anhörer; 2) in Frankreich bilden die Juges A s die 2. Klasse der Mitglieder der höhern Gerichtshöfe; im Gegensatz zu den Conseilleurs, Beisitzern bei verschiednen Gerichten, s. Auditor; 3) der Rechtsgelehrte,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Auditeur — (franz., spr. ōditör), soviel wie Auditor (s. d.), insbes. früher bei Militärgerichten der den Gerichtsherren beigegebene Rechtsgelehrte, der bei Untersuchungen das Technische des Rechtsganges leitete, jedoch weder richterliche noch die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auditeur — (frz., spr. oditöhr), bis 1900 Benennung der Militärjustizbeamten in Deutschland, jetzt Kriegs und Oberkriegsgerichtsrat. (S. Auditor.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Auditeur — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « auditeur », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Le terme peut être compris dans de nombreuses …   Wikipédia en Français

  • auditeur — (ô di teur) s. m. 1°   Celui qui écoute. Ses auditeurs l ont applaudi. •   C est un vieux guerrier, me dit il, qui se rend mémorable à tous ses auditeurs par la longueur de ses exploits, MONTESQ. Lettres pers. 48. •   Et content de remarquer des… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • AUDITEUR — s. m. Celui qui écoute un discours, une lecture, dans quelque assemblée. Ce prédicateur a toujours un grand nombre d auditeurs. Il satisfit extrêmement ses auditeurs. Il émeut, il attendrit ses auditeurs. La lecture de sa tragédie endormit la… …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”