Auditorium
Kleinerer Hörsaal der Justus-Liebig-Universität Gießen
Anatomievorlesung im Hörsaal der Karl-Marx-Universität Leipzig 1981, heute: Universität Leipzig

Ein Hörsaal (auch Auditorium – lat. audire „hören“) ist ein großer Raum oder Saal, bestuhlt mit (individueller) Schreibfläche, in dem Vorlesungen stattfinden. Der größte Hörsaal einer Hochschule wird zumeist als Auditorium Maximum oder kurz Audimax bezeichnet.

Hörsäle findet man in der Regel in einer Hochschule, aber auch in Schulen (hier oft Aula genannt) und in größeren Betrieben, um mündlichen Unterricht, auch größere Veranstaltungen zu ermöglichen. Sie bieten oft Platz für mehrere hundert Zuhörer.

Die Sitzreihen sind zumeist nach hinten steigend angeordnet, um von allen Plätzen gute Sicht auf Redner, Wandtafel und -karten, Leinwand und dergleichen zu ermöglichen. Rednerpult und Podium (früher oft mit besonderem Saalzugang) dienen dem Vortragenden. Sitzreihen sind bei experimentell begleiteten Vorlesungen besonders steil ausgelegt, damit gleichzeitig gute Sicht auf die Versuchsanordnung bzw. den Seziertisch möglich ist. Viele Hörsäle sind mit Multimediatechnik wie Videoprojektoren, Lautsprechern, Diaprojektoren und Tageslichtprojektoren ausgestattet.

An den Hörsaal der Universitäten sind zahlreiche studentische Bräuche gebunden, so das Klopfen auf die Pulte als Beifall, das anonym bleibende Scharren mit den Füßen als Missfallensäußerung.

Mit Auditorium wird auch die Zuhörerschaft bezeichnet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • auditorium — [ oditɔrjɔm ] n. m. • 1906; mot lat. ♦ Salle spécialement aménagée pour les auditions musicales et théâtrales, et notamment pour les enregistrements et les émissions de radio et de télévision. Des auditoriums. ● auditorium nom masculin (latin… …   Encyclopédie Universelle

  • auditórium — (del lat. «auditorĭum») m. Auditorio (sala). * * * auditórium. (Del lat. auditorĭum). m. auditorio (ǁ sala). * * * Parte de un teatro o sala de espectáculos, distinta del escenario, donde los asistentes toman asiento. El auditórium se originó en… …   Enciclopedia Universal

  • Auditorium — Sn Hörerschaft, Hörsaal erw. fach. (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. audītōrium Hörsaal , zu l. audītor m. Hörer , zu l. audīre hören . Während das Wort in der Grundbedeutung ein heute nicht mehr übliches akademisches Fachwort ist, ist die… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • AUDITORIUM — Graece Κατηχουμεν´ιον, locus in Aede sacra, in quo consistebant Audiemes seu Catechumeni; vellocus, ubi fideles verba Contionatorum excipiebant. Concil. Carthag. IV. c. 24. Sacerdote verbum faciente in Ecclesia, qui egressus de Auditorio fuerit,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Auditorium — Au di*to ri*um, n. [L. See {Auditory}, n.] 1. The part of a church, theater, or other public building, assigned to the audience. [1913 Webster] Note: In ancient churches the auditorium was the nave, where hearers stood to be instructed; in… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • auditorium — UK US /ˌɔːdɪˈtɔːriəm/ noun [C] ► the part of a theatre, or similar building, where the audience sit: »The ten thousand seat auditorium was filled to capacity. ► a large public building such as a theatre: »The lecture will be held in the… …   Financial and business terms

  • Auditorĭum — (lat.), 1) Ort, wo man hört; 2) im Mittelalter Gerichtshof; 3) Ort in der Kirche für Katechumenen, j. Schiff; 4) Hörsaal für Vorlesungen in Akademien u. auf Universitäten; so schon Auditorium Constantins des Großen, vom Kaiser Constantin d. Gr.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • auditorium — 1727, from L. auditorium lecture room, lit. place where something is heard, neuter of auditorius (adj.) of or for hearing, from auditus, pp. of audire to hear (see AUDIENCE (Cf. audience)). Earlier in the same sense was auditory (late 14c.) …   Etymology dictionary

  • Auditorium — Auditorium: Die bildungssprachliche Bezeichnung für »Hörsaal, Zuhörerschaft« wurde im 16. Jh. aus gleichbed. lat. auditorium entlehnt. Es gehört zu lat. auditorius »Zuhörer«, einer Bildung zu audire »hören« (vgl. Audienz) …   Das Herkunftswörterbuch

  • auditórium — (Del lat. auditorĭum). m. auditorio (ǁ sala) …   Diccionario de la lengua española

  • Auditorĭum — (lat.), Hörsaal, besonders an Universitäten; zühörende Versammlung. In der kirchlichen Sprache der Standort der Audientes (s. d.) in den Kirchen, auch Sprechzimmer in Klöstern …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”