Aue-Fallstein

Aue-Fallstein war eine Gemeinde im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt, die von 2003 bis 2009 bestand. Auf einer Fläche von 118,41 km² lebten 5.095 EInwohner (Stand: 31. Dezember 2008)

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Gemeinde entstand als Einheitsgemeinde am 11. September 2003 durch den freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Deersheim, Hessen, Osterode am Fallstein, Rohrsheim, Veltheim und Zilly sowie der Stadt Dardesheim, die zu Ortsteilen der neuen Gemeinde wurden.[1] Die Verwaltungsgemeinschaft Aue-Fallstein, die durch die zusammengeschlossenen Gemeinden gebildet wurde, hörte ebenfalls auf zu existierten. Von 1. Januar 2005 bis zu ihrer Auflösung am 31. Dezember 2009 war die Gemeinde Mitgliedsgemeinde der Verwaltungsgemeinschaft Osterwieck-Fallstein und somit keine Einheitsgemeinde mehr. Am 1. Januar 2010 schlossen sich die bis dahin selbstständigen Gemeinden Aue-Fallstein, Berßel, Bühne, Lüttgenrode, Rhoden, Schauen und Wülperode mit der Stadt Osterwieck zur neuen Stadt Osterwieck zusammen.[2] Die Ortsteile von Aue-Fallstein wurden dadurch Ortsteile von Osterwieck.

Wappen

Wappen von Aue-Fallstein

Das Wappen wurde am 7. Oktober 2003 durch das Regierungspräsidium Magdeburg genehmigt und im Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt unter der Wappenrollennummer 9/2003 registriert.

Blasonierung: „Geviert von Silber und Rot; Feld 1: eine grüne Buche, Feld 2: vier (2:2) dreiblättrige (1:2) silberne Blüten, Feld 3: drei im rechten Winkel abwärts kehrend gestellte dreiblättrige (1:2) silberne Blüten, Feld 4: ein blauer Wellenbalken.“[3]

Die Farben der ehemaligen Gemeinde waren Silber (Weiß) - Rot.

Die Einheitsgemeinde Aue-Fallstein übernahm das Wappen der aufgelösten Verwaltungsgemeinschaft Aue-Fallstein.

Partnerschaft

Eine Partnerschaft bestand mit der Gemeinde Lisses in Frankreich.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

  • Wasserburg Westerburg, bei Rohrsheim, bedeutetende frühmittelalterliche, fränkische Burganlage im Harzraum.

Einzelnachweise

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2003
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2010
  3. Hauptsatzung der Gemeinde § 3 Absatz 1
51.96666666666710.816666666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aue-Fallstein — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = Auefallsteinwappen.jpg lat deg = 51 |lat min = 58 lon deg = 10 |lon min = 49 Lageplan = Bundesland = Sachsen Anhalt Landkreis = Harz Verwaltungsgemeinschaft = Osterwieck Fallstein Höhe = 172… …   Wikipedia

  • Hessen (Aue-Fallstein) — Hessen ist seit dem 11. September 2003 ein Ortsteil der Gemeinde Aue Fallstein (Sachsen Anhalt), 20 km südöstlich von Wolfenbüttel, an der Straße nach Halberstadt Geschichte Schloss Hessen in einem Merian Stich um 1650 Hessen wurde, wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Verwaltungsgemeinschaft Aue-Fallstein — Die Verwaltungsgemeinschaft Aue Fallstein ist eine ehemalige Verwaltungsgemeinschaft im Landkreis Harz. Wappen der VG Aue Fallstein Inhaltsverzeichnis 1 Mitgliedsgemeinden …   Deutsch Wikipedia

  • Fallstein — steht für Großer Fallstein, Waldgebiet in Sachsen Anhalt Aue Fallstein, Gemeinde im Landkreis Harz, Sachsen Anhalt, Deutschland Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • VG Osterwieck-Fallstein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hessen am Fallstein — Hessen ist seit dem 11. September 2003 ein Ortsteil der Gemeinde Aue Fallstein (Sachsen Anhalt), 20 km südöstlich von Wolfenbüttel, an der Straße nach Halberstadt Geschichte Schloss Hessen in einem Merian Stich um 1650 Hessen wurde, wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Veltheim am Fallstein — Stadt Osterwieck Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Rhoden (am Fallstein) — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Verwaltungsgemeinschaft Osterwieck-Fallstein — Lage der Verwaltungsgemeinschaft im Landkreis Harz Die Verwaltungsgemeinschaft Osterwieck Fallstein war eine Verwaltungsgemeinschaft im Landkreis Harz in Sachsen Anhalt. Sie hatte acht Mitgliedsgemeinden mit insgesamt 12.591 Einwohnern (Stand: 31 …   Deutsch Wikipedia

  • Osterode am Fallstein — ist ein Ortsteil der Stadt Osterwieck im Landkreis Harz in Sachsen Anhalt. Das Dorf liegt vier Kilometer östlich von Hornburg und 25 Kilometer nordwestlich von Wernigerode. Landschaftlich liegt es am nördlichen Rand des Großen Fallsteins und am… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”