Auenwald


Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Auenwald
Auenwald
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Auenwald hervorgehoben
48.9369444444449.5008333333333280
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Stuttgart
Landkreis: Rems-Murr-Kreis
Höhe: 280 m ü. NN
Fläche: 19,76 km²
Einwohner:

6.919 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 350 Einwohner je km²
Postleitzahl: 71549
Vorwahlen: 07191, 07192 (Trailhof und Rottmannsberg)
Kfz-Kennzeichen: WN
Gemeindeschlüssel: 08 1 19 006
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Lippoldsweiler Straße 15
71549 Auenwald
Webpräsenz: www.auenwald.de
Bürgermeister: Karl Ostfalk
Lage der Gemeinde Auenwald im Rems-Murr-Kreis
Allmersbach im Tal Allmersbach im Tal Althütte Auenwald Backnang Backnang Burgstetten Fellbach Großerlach Kaisersbach Kaisersbach Kaisersbach Kaisersbach Kirchberg an der Murr Leutenbach (Württemberg) Leutenbach (Württemberg) Leutenbach (Württemberg) Murrhardt Oppenweiler Plüderhausen Plüderhausen Plüderhausen Rudersberg Schorndorf Schwaikheim Spiegelberg Sulzbach an der Murr Waiblingen Waiblingen Waiblingen Weissach im Tal Welzheim Winnenden Winterbach (Remstal) Aspach (bei Backnang) Berglen Berglen Weinstadt Kernen im Remstal Urbach (Rems) Alfdorf Alfdorf Korb (Württemberg) RemshaldenKarte
Über dieses Bild

Auenwald ist eine Gemeinde im Rems-Murr-Kreis in Baden-Württemberg. Der Sitz der Gemeindeverwaltung befindet sich im Teilort Unterbrüden.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Auenwald liegt am östlichen Rand der zum Naturraum Neckarbecken gehörenden Backnanger Bucht gegen den Murrhardter Wald, der einen Teil des Naturraums Schwäbisch-Fränkische Waldberge bildet. Das Gemeindegebiet liegt auf 269 bis 520 Metern Höhe und reicht vom Löss westlich und Gipskeuper östlich des Brüdenbachs (Zufluss zur Murr) über Schilf- und Kieselsandstein am Keuperrand hinauf zum Stubensandstein des Murrhardter Walds, ohne hier Knollenmergel oder Schwarzjura zu erreichen.

Nachbargemeinden

Auenwald grenzt an Backnang im Nordwesten, Sulzbach an der Murr im Norden, Murrhardt im Nordosten, Althütte im Südosten und Weissach im Tal im Südwesten.

Gemeindegliederung

Die Gemeinde Auenwald besteht aus 16 Dörfern, Weilern, Höfen und Häusern und wurde in den 1970er Jahren aus den vier zuvor selbstständigen Gemeinden Ebersberg, Lippoldsweiler, Oberbrüden und Unterbrüden gebildet.

Zu Ebersberg gehören das Dorf Ebersberg und das Schloss Ebersberg.

Zu Lippoldsweiler gehören das Dorf Lippoldsweiler, die Weiler Däfern und Hohnweiler und das Gehöft Sauerhof.

Zu Oberbrüden gehören das Dorf Oberbrüden, die Weiler Heslachhof, Mittelbrüden, Rottmannsberg, Tiefental, Trailhof, Trailhöfle und Utzenhof und der Wohnplatz Schmollenmühle.

Zu Unterbrüden gehört das Dorf Unterbrüden.

Auf dem Gebiet Hohnweilers liegt die abgegangene Ortschaft Schnarrenberg. [2]

Geschichte

Am 1. Januar 1971 wurde Ebersberg nach Lippoldsweiler eingemeindet. Am 1. Juli 1971 vereinigten sich dann Lippoldsweiler, Oberbrüden und Unterbrüden zur neuen Gemeinde Auenwald.

Brüden und das heute zu Oberbrüden gehörende Rottmannsberg wurden erstmals 1245 in einer Urkunde von Papst Innozenz IV. erwähnt.

Religionen

Da Schenk von Winterstetten 1654 in Ebersberg die Gegenreformation einführte, ist dieser Ortsteil als einziger bis heute römisch-katholisch geprägt; die Herz-Jesu-Kirche, die sich auf Gemarkung Lippoldsweiler befindet, ist außer für Auenwald auch für die Katholiken in Althütte zuständig. In den übrigen Ortsteilen herrscht die evangelisch-lutherische Konfession vor mit Kirchen in Oberbrüden (Peterskirche), Unterbrüden (Kreuzkirche) und Lippoldsweiler (namenlos). Schließlich gibt es in Lippoldsweiler und Unterbrüden je eine neuapostolische Gemeinde.

Politik

Gemeinderat

Seit der letzten Kommunalwahl am 7. Juni 2009 hat der Gemeinderat 16 Mitglieder. Die Wahlbeteiligung lag bei 54,75%. Die Wahl brachte folgendes Ergebnis:

  BWA1     8 Sitze  (42,22%)
  UWA2 5 Sitze (26,04%)
  FWA3 3 Sitze (18,66%)
  SPD 2 Sitze (13,08%)

Weiteres Mitglied des Gemeinderates und dessen Vorsitzender ist der Bürgermeister.

1Bürgerliche Wählervereinigung Auenwald, 2Unabhängige Wählergemeinschaft Auenwald, 3Freie Wählervereinigung Auenwald

Partnerschaften

Seit 1987 besteht eine Partnerschaft zwischen Auenwald und Beaurepaire im Département Isère in der Region Rhône-Alpes, Frankreich.

Sehenswürdigkeiten

Musik

Seit 1985 finden unter dem Titel Ebersberger Konzerte im gleichnamigen Ortsteil jährlich drei klassische Konzerte statt.

Bauwerke

Wirtschaft und Infrastruktur

Bildung

In Lippoldsweiler, Ober- und Unterbrüden besteht jeweils eine Grundschule und ein Kindergarten. Weiterführende Schulen können in Weissach im Tal besucht werden.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

  • Karl Stolz (1913–2001), geboren in Unterbrüden, Landrat, Präsident des Württembergischen Sparkassen- und Giroverbandes


Weblinks

 Commons: Auenwald – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten

  1. Bevölkerungsentwicklung in den Gemeinden Baden-Württembergs 2010 (Hilfe dazu)
  2. Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden. Band III: Regierungsbezirk Stuttgart, Regionalverband Mittlerer Neckar. Kohlhammer, Stuttgart 1978, ISBN 3-17-004758-2. S. 508–510

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auenwald — Auenwald …   Wikipédia en Français

  • Auenwald — Infobox Ort in Deutschland Wappen = Wappen Auenwald.png lat deg = 48 |lat min = 56 |lat sec = 13 lon deg = 09 |lon min = 30 |lon sec = 03 Lageplan = Bundesland = Baden Württemberg Regierungsbezirk = Stuttgart Landkreis = Rems Murr Kreis Höhe =… …   Wikipedia

  • Auenwald — Au|en|wald 〈m. 2u〉 Laubwald einer Aue; oV Auwald * * * Au|en|wald, der: Wald innerhalb einer ↑ Aue (1). * * * Auenwald,   der Auwald. * * * Au|en|wald, der: Wald innerhalb einer ↑Aue (1) …   Universal-Lexikon

  • Auenwald — Au|en|wald, Au|wald …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Auenwald-Pension — (Лейпциг,Германия) Категория отеля: Адрес: Prießnitzstraße 29, 04179 Лейпциг, Германия …   Каталог отелей

  • Auenwald-Sternmiere — Großblütige Vogel Sternmiere Großblütige Vogel Sternmiere (Stellaria neglecta) Systematik Unterklasse: Nelkenähnliche (Caryophyllidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Leipziger Auenwald — Der südliche Auenwald vom Fockeberg aus gesehen Der Leipziger Auenwald ist ein Auwaldgebiet, das zum überwiegenden Teil auf dem Gebiet der Stadt Leipzig liegt. Er war früher eine Weichholzaue (Erle) und wurde regelmäßig von den Hochwassern der… …   Deutsch Wikipedia

  • Lasker Auenwald — Der Lasker Auenwald, obersorbisch Łaskowski lěs, ist ein Naturschutzgebiet in der Gemeinde Ralbitz Rosenthal im ostsächsischen Landkreis Bautzen. Er befindet sich beim Ort Laske im Herzen des sorbischen Siedlungsgebietes. Seit 1961 ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ebersberg (Auenwald) — Ebersberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Auenwald im Rems Murr Kreis. Das Dorf liegt 350 m ü. NN und ist mit Lippoldsweiler zusammengewachsen. Ebersberg gehörte bis Ende des 16. Jahrhundert zu Lippoldsweiler und wurde dann nach der Burg Ebersberg… …   Deutsch Wikipedia

  • Speyerer Auenwald — Speyerer Auwald, Blick auf den Altrheinarm Runkedebunk, rechts die Insel Horn …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”