Auermühle (Ratingen)
Auermühle
Auermühle, Blick vom Mühlgraben

Auermühle, Blick vom Mühlgraben

Lage und Geschichte
Auermühle (Nordrhein-Westfalen)
Auermühle
Koordinaten 51° 18′ 20″ N, 6° 52′ 55,8″ O51.3055576.882174Koordinaten: 51° 18′ 20″ N, 6° 52′ 55,8″ O
Standort Ratingen
Gewässer Angerbach
Erbaut um 1700
1905 Neubau nach Brand
Zustand Wasserbauliche Anlagen größtenteils erhalten; Mühlrad und Mahlwerk nicht erhalten; Nachfolgenutzung des Gebäudes als Restaurant
Technik
Nutzung ehemals Getreidemühle und Kornbrennerei, heute Restaurant
Antrieb Wassermühle
Wasserrad ehemals 1 x mittelschlächtig (nicht erhalten)

Die Auermühle in Ratingen war eine Wassermühle am Angerbach. Ein denkmalgeschütztes Nachfolgegebäude wird heute als Restaurant genutzt.

Geschichte

Der Ursprung der Auermühle ist unklar und wird in der Zeit um 1700 vermutet. Im 19. Jahrhundert wurde sie auch als Kornbrennerei genutzt. Ab 1895 wurde gar nicht mehr gemahlen, sondern nur noch gebrannt, wobei das Bachwasser zur Kühlung diente. Um 1900 brannte das Gebäude ab. 1905 errichtete der Besitzer ein neues Gebäude aus Backstein an der Stelle der alten Mühle, das als Gaststätte diente. 1977 wurde das Gebäude vom „Zweckverband Erholungsgebiet Angerland“ gekauft und restauriert, seit 1995 ist es wieder in Privatbesitz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auermühle — oder Auer Mühle bezeichnet einen Gebäudekomplex in Bonn, siehe Auermühle (Bonn) eine ehemalige Mühle in Ratingen, siehe Auermühle (Ratingen) eine ehemalige Mühle an der Dhünn in Leverkusen Die …   Deutsch Wikipedia

  • Ratingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Angerbach (Rhein) — Angerbach Angerbach zwischen Heiligenhaus und RatingenVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”