Auf- und Abblenden

Auf- und Abblenden (engl. fade-in, fade-out) sind filmische Gestaltungsmittel, die häufig eingesetzt werden, um Szenen deutlich voneinander abzugrenzen. Während eine Aufblende den Beginn einer Sequenz kennzeichnet, wird deren Ende durch eine Abblende markiert. Auf- und Abblenden entsprechen dem Vorhang im Theater.

Beide Techniken werden oft zusammen verwendet und dienen dem Aufbau einer narrativen Struktur. Durch sie können sowohl zeitliche als auch örtliche Sprünge verdeutlicht werden. Als künstliche Effekte unterbrechen sie dabei aber den Erzählfluss und können einem Film einen episodenhaften Charakter verleihen. Dies kann die Distanz zwischen Publikum und Geschichte erhöhen.

Des Weiteren spricht man bei der Aufhellung des "schwarzen" Bildes zu Beginn eines Films und beim Verdunkeln des Bildes an dessen Ende auch von Aufblende und Abblende. Spielarten der Auf- und Abblende ist z. B. die Weißblende, bei der Gleiches mit einer anderen Farbe/Kontrast vollzogen wird.

Bei der Filmkamera wird zu diesem Zweck meistens die variable Sektorenblende benutzt, die die Verstellung des Hellsektors und damit der Belichtungszeit während der Aufnahme ermöglicht. Seltener wird die Objektivblende verwendet, da sie sich normalerweise nicht ganz schließen lässt und da die Veränderung der Schärfentiefe möglicherweise störend wirkt. Es gibt allerdings Spezialobjektive, deren Irisblende sich mit Hilfe einer zusätzlichen Lamelle vollständig schließen lässt.

Im professionellen Bereich werden die Auf- und Abblenden meist dem Kopierwerk überlassen.

Durch die Kombination beider Techniken im Zusammenhang mit Filmrückspulung entsteht eine Überblendung.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abblenden — Als Abblenden bezeichnet man das Begrenzen der Ausdehnung von Lichtstrahlen durch eine Blende. Inhaltsverzeichnis 1 Schifffahrt 2 Straßenverkehr 3 Fotografie 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • abblenden — ạb||blen|den 〈V.; hat〉 I 〈V. tr.〉 1. Lampe, Licht, Scheinwerfer abblenden so weit abdecken, dass sie, es nicht blendet 2. 〈Film〉 eine Szene abblenden beenden II 〈V. intr.〉 1. 〈Fot.〉 die Blende verkleinern 2. die Autoscheinwerfer so einschalten,… …   Universal-Lexikon

  • Abblende — Auf und Abblenden (engl. fade in, fade out) sind filmische Gestaltungsmittel, die häufig eingesetzt werden, um Szenen deutlich voneinander abzugrenzen. Während eine Aufblende den Beginn einer Sequenz kennzeichnet, wird deren Ende durch eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufblende — Auf und Abblenden (engl. fade in, fade out) sind filmische Gestaltungsmittel, die häufig eingesetzt werden, um Szenen deutlich voneinander abzugrenzen. Während eine Aufblende den Beginn einer Sequenz kennzeichnet, wird deren Ende durch eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Film Editing — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Der Filmschnitt (engl. Film Editing), oft auch synonym als Montage… …   Deutsch Wikipedia

  • Uncut — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Der Filmschnitt (engl. Film Editing), oft auch synonym als Montage… …   Deutsch Wikipedia

  • Wischblende — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Der Filmschnitt (engl. Film Editing), oft auch synonym als Montage… …   Deutsch Wikipedia

  • Filmschnitt — Der Filmschnitt (engl. Film Editing), oft auch synonym als Montage bezeichnet, beinhaltet die Bearbeitung und Strukturierung des aufgenommenen Ton und Bildmaterials hin zum fertigen Film. Der Schnitt besteht aus einer intensiven… …   Deutsch Wikipedia

  • Die zwölfte Stunde - Eine Nacht des Grauens — Filmdaten Originaltitel: Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1922 Länge: 94 Minuten Originalsprache: Deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

  • Die zwölfte Stunde – Eine Nacht des Grauens — Filmdaten Originaltitel: Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 1922 Länge: 94 Minuten Originalsprache: Deutsch Altersfreigabe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”