Auffällige Pegeländerung

Als eine auffällige Pegeländerung wird die Änderung einer logarithmischen Messgröße bezeichnet, die nicht nur objektiv messbar ist, sondern auch subjektiv wahrnehmbar ist.

Der Begriff der auffälligen Pegeländerung findet vor allem in der Akustik bei der Bewertung von Schallimmissionen Anwendung, wenn die Auswirkung einer Pegeländerung auf den Menschen oder auf ein schutzwürdiges Objekt bewertet werden soll.

Als Kriterium, wann eine auffällige Pegeländerung vorliegt, kann hier zum Beispiel das Aufwachen oder Aufschrecken einer Person bei einem akustischen Ereignis angesehen werden.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”