Aufhängungspunkt
Außenlaststationen an einer A-10 Thunderbolt II
GBU30 an einer Außenlaststation

Eine Außenlaststation ist eine Vorrichtung an einem Luftfahrzeug, im Allgemeinen einem Flugzeug oder Hubschrauber, die es erlaubt, eine Nutzlast außerhalb des Rumpfes so zu befestigen, dass sie während des Flugs sicher transportiert werden kann.

Während in seltenen Fällen die Last auf dem Flugzeug transportiert wird (etwa beim Space Shuttle, SEPECAT Jaguar), werden in den meisten Fällen die Außenlaststationen unter den Flügeln oder dem Rumpf montiert.

Verfügt die Außenlaststation neben der eigentlichen Halterung auch über einen verkleideten Träger, der für einen gewissen Abstand zwischen Flügel und Last sorgt, so spricht man von einem Pylon. Vor allem Strahltriebwerke moderner Flugzeuge sind in der Regel an Pylonen befestigt.

Beim zivilen Einsatz werden an Außenlaststationen hauptsächlich Kraftstofftanks oder eine Beobachtungseinrichtung (Radar, Foto) befestigt. In den 1970er Jahren nutzten Fluggesellschaften solche Stationen auch, um Ersatztriebwerke für ihre Flugzeuge zu befördern.

Bei militärischem Einsatz wird neben den Abwurftanks und der Sensorik hauptsächlich die Waffenlast an Außenstationen befestigt.

Die Ansteuerung und Kontrolle solcher Außenlasten erfolgt elektrisch. Die Verbindung stellen dabei Stecksysteme her. Außenlaststationen können mit einem pyrotechnischen Mechanismus versehen werden, welcher im Moment des Auslösens des Abwurfes der Außenlast (z. B. Bomben oder leere/volle Kraftstofftanks) anspricht (z. B. über einen Pyrostößel) und dadurch die Außenlast von der Außenlaststation senkrecht nach unten „abschießt“ (definierte Zwangsabtrennung der Außenlast).

Moderne Kampfflugzeuge und -hubschrauber verfügen häufig über interne Waffenschächte, die die Nachteile von Außenlaststationen (erhöhter Luftwiderstand und Radarquerschnitt) beseitigen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pendel — (lat. Pendulum, »das Hangende«), in seiner einfachsten Form ein an einem Faden aufgehängter schwerer Körper. Fig. 1. Pendel. Denkt man sich den Faden gewichtslos und den Körper als ein einziges schweres Massenteilchen, so hat man ein einfaches… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Metapunkt — Das Metazentrum eines schwimmenden längsförmigen Körpers (Schiff) entspricht dem Aufhängungspunkt eines vergleichbaren Stabpendels. Während beim Stabpendel der Aufhängunspunkt gleichzeitig auch der Drehpunkt ist, liegt beim schwimmenden Körper… …   Deutsch Wikipedia

  • Metazentrische Höhe — Das Metazentrum eines schwimmenden längsförmigen Körpers (Schiff) entspricht dem Aufhängungspunkt eines vergleichbaren Stabpendels. Während beim Stabpendel der Aufhängunspunkt gleichzeitig auch der Drehpunkt ist, liegt beim schwimmenden Körper… …   Deutsch Wikipedia

  • Physikalisches Pendel — Bei einem physikalischen Pendel oder Trägheitspendel handelt es sich um ein theoretisches Modell zur Beschreibung der Schwingung eines realen Pendels. Im Gegensatz zum mathematischen Pendel werden hierbei Form und Größe des Körpers berücksichtigt …   Deutsch Wikipedia

  • Physisches Pendel — Bei einem physikalischen Pendel oder Trägheitspendel handelt es sich um ein theoretisches Modell zur Beschreibung der Schwingung eines realen Pendels. Im Gegensatz zum mathematischen Pendel werden hierbei Form und Größe des Körpers berücksichtigt …   Deutsch Wikipedia

  • Reduzierte Pendellänge — Bei einem physikalischen Pendel oder Trägheitspendel handelt es sich um ein theoretisches Modell zur Beschreibung der Schwingung eines realen Pendels. Im Gegensatz zum mathematischen Pendel werden hierbei Form und Größe des Körpers berücksichtigt …   Deutsch Wikipedia

  • Stoßmittelpunkt — Bei einem physikalischen Pendel oder Trägheitspendel handelt es sich um ein theoretisches Modell zur Beschreibung der Schwingung eines realen Pendels. Im Gegensatz zum mathematischen Pendel werden hierbei Form und Größe des Körpers berücksichtigt …   Deutsch Wikipedia

  • Pendel — (v. lat. Pendulum), 1) ein schwerer Körper, welcher an einem Faden od. unbiegsamen Stabe so aufgehängt ist, daß er einen Bogen um eine Achse beschreiben kann, welche nicht durch seinen Schwerpunkt geht. A) Ein ebenes P. ist ein solches, dessen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Uhr — In den ältesten Zeiten benutzte man zur Zeitbestimmung senkrecht aufgestellte Stäbe, Gnomone, deren Schattenlänge oder Schattenrichtung die Tageszeit erkennen ließ. Aus diesen Sonnenzeigern (Sonnenweisern, Stundensteinen) entstanden die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Atomkraftmikroskop — Funktionsprinzip des Rasterkraftmikroskops Rasterkraftmikroskopische Abbildung der Datenschicht einer gepressten Compact Disc …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”