Auflieger (Schiff)
Auflieger im Kieler Hafen
Auflieger im Emder Hafen
Auflieger im Hamburger Hafen

Als Auflieger bezeichnet man ein Schiff, das zeitweise außer Betrieb genommen wird.

Schiffe werden insbesondere aus wirtschaftlichen Gründen aufgelegt, wenn dem Angebot an Tonnage keine ausreichende Nachfrage gegenüber steht, um kostendeckende Frachtraten zu erzielen. Wenn die Kosten für den Einsatz eines Schiffes höher sind als für dessen Stilllegung, ist das Auflegen eine wirtschaftliche Möglichkeit, um ein zeitweilig nicht benötigtes Schiff im Bestand zu halten.

Die Auflegung kann kurzzeitig sein oder mehrere Jahre dauern. Je nach voraussichtlicher Dauer wird die gesamte Besatzung an Bord belassen oder bis auf ein vorgeschriebenes Minimum reduziert. Im Hamburger Hafen sind z. B. mindestens vier Besatzungsmitglieder an Bord zu belassen, darunter mindestens ein nautischer Offizier und ein Schiffsingenieur. Bei längerfristigen Aufliegezeiten wird zum Teil auch der Antrieb (in der Regel also die Maschine) entfernt (siehe Hulk). Oft geht ein mehrere Jahre dauerndes Aufliegen der späteren Verschrottung des Schiffes voraus.

Häfen, in denen Auflieger vor Anker gehen, profitieren zwar von den Liegegebühren, allerdings sind diese niedriger als bei Schiffen, die Waren ent- oder beladen, weshalb nicht aufliegende Schiffe lieber gesehen sind. Je nach Liegeplatz sind Auflagen der zuständigen Behörden einzuhalten. Ab einer gewissen Mindestdauer der Aufliegezeit sind die Versicherungen zu einer Prämienreduzierung bereit.

Literatur

  • Prof. Dr. sc. nat. U.Scharnow Kapt.: Lexikon Seefahrt transpress Verlag für Verkehrswesen Berlin div. Jahrgänge ISBN 3-344-00190-6

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Auflieger – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auflieger — bezeichnet: bestimmte Lkw Anhänger, siehe Sattelauflieger vorübergehend außer Dienst gestellte Schiffe, siehe Auflieger (Schiff) Siehe auch:  Wiktionary: Auflieger – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen …   Deutsch Wikipedia

  • Auflieger — außer Dienst gestelltes Schiff …   Universal-Lexikon

  • Auflieger — ein vorubergehend außer Dienst gestelltes Schiff, auf Beschaftigung wartend …   Maritimes Wörterbuch

  • Hulk (Schiff) — Woermann Hulk als Handelsniederlassung in Kamerun (19. Jahrhundert) Als Hulk oder seltener Holk bezeichnet man ein Schiff, das keinen Antrieb (mehr) hat, insbesondere Segelschiffe, deren Masten verloren gegangen oder entfernt worden sind. Auch… …   Deutsch Wikipedia

  • außer Dienst gestelltes Schiff — Auflieger …   Universal-Lexikon

  • Wilhelmshaven (Schiff) — Wilhelmshaven (1963–2004) Wilhelmshaven (2004) p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Sørlandet (Schiff) — Die Sørlandet Die Sørlandet beim Tall Ships Race in …   Deutsch Wikipedia

  • Abbacken — Die „Liste seemännischer Fachwörter“ ist ihres Umfangs wegen geteilt. Ihre zweite Hälfte siehe unter Liste seemännischer Fachwörter (N bis Z). Dies ist eine Liste speziell seemännischer Fachausdrücke (neben Soziolekten auch umgangssprachliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Abtakeln — Die „Liste seemännischer Fachwörter“ ist ihres Umfangs wegen geteilt. Ihre zweite Hälfte siehe unter Liste seemännischer Fachwörter (N bis Z). Dies ist eine Liste speziell seemännischer Fachausdrücke (neben Soziolekten auch umgangssprachliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Außenbord — Die „Liste seemännischer Fachwörter“ ist ihres Umfangs wegen geteilt. Ihre zweite Hälfte siehe unter Liste seemännischer Fachwörter (N bis Z). Dies ist eine Liste speziell seemännischer Fachausdrücke (neben Soziolekten auch umgangssprachliche… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”