Aufmerken

Als Sicherungsverhalten (auch Aufmerken) bezeichnet man in der Verhaltensbiologie die Aktivitäten eines Tieres, die dem Schutz vor Fressfeinden dienen. Evolutionsbiologisch betrachtet erhöht die von einem Individuum zur Sicherung erbrachte Zeit zwar die Überlebenschancen in dieser Hinsicht, geht aber von der Zeit für andere wichtige Verhaltensweisen wie Nahrungserwerb oder Partnersuche ab. Es gibt überzeugende Belege dafür, dass mit zunehmender Gruppengröße die für das Sicherungsverhalten aufzuwendende Zeit pro Individuum bis zu einem gewissen Grad geringer wird, wobei die genauen Zusammenhänge hierbei noch Gegenstand heutiger Forschungen darstellen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufmerken — Aufmêrken, verb. reg. welches in doppelter Gattung gebraucht wird. I. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, auf etwas merken, die Vorstellungskraft auf einen Gegenstand richten. Sorgfältig aufmerken. Besonders das Gehör auf etwas richten,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufmerken — aufmerken, aufmerksam ↑ merken …   Das Herkunftswörterbuch

  • aufmerken — Obacht geben (umgangssprachlich); aufmerksam werden; aufhorchen; die Ohren spitzen (umgangssprachlich) * * * auf||mer|ken 〈V. intr.; hat〉 1. achtgeben, aufpassen, aufmerksam sein 2. aufhorchen ● jetzt merkt alle (gut) auf!; …   Universal-Lexikon

  • aufmerken — 1. achten, achtgeben, Aufmerksamkeit schenken, aufpassen, sein Augenmerk richten; (südd.): Obacht geben; (veraltend): merken; (geh. veraltend): achthaben. 2. aufhorchen, aufmerksam werden, aufschauen, beachten, Beachtung schenken, die Augen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufmerken — auf|mer|ken …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aufmerken — 1. Wer aufmerkt, findet auch, und wär s Koth im Hause. 2. Wer genau aufmerkt und ruhig überlegt, der urtheilt (richtet) wohl. It.: Saggiamente giudica, chi bene ascolta, e tardi giudica …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • aufmerksam — aufmerken, aufmerksam ↑ merken …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kontemplation (Malerei) — Die Kontemplation gilt Teilen der Kunstkritik als eine der Grundlagen der klassischen Malerei. Sie bezeichnet die Fähigkeit einiger Maler im Auge die Farben von ihrer gegenständlichen Bedeutung teilweise oder vollständig zu trennen. Früheste… …   Deutsch Wikipedia

  • Psychische Grundfunktionen — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • aufpassen — a) achten, achtgeben, Aufmerksamkeit schenken, aufmerksam sein, beachten, Beachtung schenken, bei der Sache sein, die Augen offen haben/halten, sein Augenmerk richten; (geh.): aufmerken; (ugs.): seine fünf Sinne zusammennehmen/zusammenhalten;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”