Aufsicht (Schulrecht)

Lehrer haben eine Dienstpflicht zur Aufsicht über die Schüler.

Inhaltsverzeichnis

Aufsichtspflicht im deutschen Schulrecht

Die wesentlichen Bestimmungen der Aufsichtspflicht ergeben sich aus sehr allgemeinen Rechtsnormen; [1] die folgenden Ausführungen gelten daher für ganz Deutschland und wahrscheinlich darüber hinaus; im Schulrecht der einzelnen Bundesländer sind lediglich Details unterschiedlich geregelt (z. B. Aufsichtspflicht an Schulbushaltestellen).

Rechtsquellen

Die Dienstpflicht der Lehrer zur Aufsicht über die Schüler beim Unterricht und bei anderen schulischen Veranstaltungen leitet sich ab

  • aus dem gebotenen Schutz von Minderjährigen, als Ersatz der elterlichen Aufsichtspflicht, und
  • aus der Fürsorge- und Verkehrssicherungspflicht, die aus dem Schulverhältnis folgt, und die auch für volljährige Schüler gilt.

Ausführungsbestimmungen werden von den Kultusministerien per Erlass geregelt.

Inhalt

Inhalt der Aufsicht ist es,

  • die Schüler vor Schäden zu bewahren,
  • von den Schülern ausgehende Schäden zu verhindern

Verpflichtete

Aufsichtspflichtig sind

  • zunächst der Lehrer, dem die Schüler anvertraut sind, sei es durch die Unterrichtsverteilung oder durch freiwillige Übernahme;
  • im Übrigen jeder Lehrer einer Schule gegenüber allen Schülern, so weit sich die Notwendigkeit zum Eingreifen aus den Umständen ergibt;
  • der Schulleiter für die Organisation der Aufsicht.

Wenn die Aufsicht durch Hilfspersonen unterstützt wird, ist der aufsichtspflichtige Lehrer auch für deren sorgfältige Auswahl und Anleitung und sachgerechten Einsatz verantwortlich.

Umfang und Maß

Die Aufsichtspflicht erstreckt sich räumlich auf

  • die schulischen Anlagen,
  • die Orte der Schulveranstaltungen, und
  • die Wege zwischen verschiedenen schulischen Veranstaltungsorten;

und zeitlich auf

  • den Unterricht einschließlich Arbeitsgemeinschaften,
  • die Pausen,
  • eine angemessene Zeit vor Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsende,
    • dazu kann eine Aufsicht an der Schulbushaltestelle gehören,
  • Schulfahrten,
  • sonstige schulische Veranstaltungen, auch wenn die Teilnahme freigestellt ist,
    • dabei kann die Aufsichtspflicht die Überlegung umfassen, wie die Schüler sicher zu der Veranstaltung oder zum Treffpunkt und zurück nach Hause kommen.

Eine Aufsichtspflicht besteht nicht,

  • wenn sich ein Schüler unerlaubt von der Gruppe entfernt,
  • in bestimmten Fällen, wenn die Erziehungsberechtigten ihr Einverständnis gegeben haben, dass keine Aufsicht geführt wird.

Das Maß der Aufsichtspflicht ergibt sich im Einzelfall aus vernünftiger Abwägung zwischen

  • der Verpflichtung zur Vermeidung von Schaden,
  • dem Erfordernis der Praktikabilität und
  • dem Verlangen der Schüler nach Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit, die zu fördern ein Ziel der Erziehung ist.

Aufsichtsmaßnahmen sind somit unter anderem abhängig von:

  • dem Alter und der Einsichtsfähigkeit der Schüler,
  • den räumlichen Verhältnissen am Ort der Aufsichtsführung und
  • erkennbaren, akuten Gefährdungsmöglichkeiten (z. B. Baustelle).

Ausführung

Die Aufsicht muss kontinuierlich, aktiv und präventiv erfolgen.

Kontinuierliche Aufsicht heißt:[2]

  • die Schüler müssen sich, in der Regel durch Anwesenheit eines Lehrers, jederzeit beaufsichtigt fühlen;
  • muss ein Lehrer den Ort der Aufsichtführung verlassen, so muss er alle zumutbaren Vorkehrungen treffen, um für die Zeit seiner Abwesenheit Gefahren von den Schülern oder durch die Schüler abzuwenden;
  • ist die Abwesenheit eines Lehrers im voraus bekannt, muss die Schulleitung die ersatzweise Aufsichtsführung sicherstellen.

Aktive Aufsichtsführung heißt:

  • der Lehrer darf sich in der Regel nicht mit Warnungen und Weisungen an die Schüler begnügen;
  • er muss vielmehr im Rahmen des ihm Möglichen und Zumutbaren Vorsorge für den Fall treffen, dass seine Ermahnungen nicht beachtet werden;
  • Verbote muss er erforderlichenfalls durchsetzen.

Präventive Aufsichtsführung heißt:

  • der Lehrer muss sich stets überlegen, ob durch die örtlichen oder zeitlichen Verhältnisse oder aus einem Verhalten der Schüler Gefahren entstehen können und wie er diese Gefahren abwenden kann.

Verletzungen der Aufsichtspflicht

Bei einer Verletzung der Aufsichtspflicht sind je nach Fall unterschiedliche Rechtsfolgen denkbar:

Näheres siehe dazu auch unter Aufsichtspflichtverletzung (BGB).

Landesspezifische Regelungen

Hessen

In Hessen ist die Aufsichtspflicht in der Verordnung über die Aufsicht über Schüler geregelt.

Zum Umfang der Aufsichtspflicht:

  • ab Jahrgangsstufe 9 kann sich die Aufsicht auf allgemeine Verhaltensanordnungen und gelegentliche Überprüfung beschränken (§2 Abs.3 Satz 1);
  • in Jahrgangsstufe 12 und 13 sowie bei volljährigen Schülern entfällt die Aufsichtspflicht (§2 Abs.4);
  • jedoch ist Aufsicht stets erforderlich in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern, im Fach Sport und bei Schulveranstaltungen, die mit besonderen Gefährdungen verbunden sind; in diesen Fällen darf [der Lehrer] die Schüler niemals sich selbst überlassen (§2 Abs.3 Satz 2).

Zu den Regelungen für Wandertage usw. (siehe Schulfahrt) enthält die Verordnung eine Anlage 1: IV. Aufsicht bei Wandertagen, Wanderfahrten, Lehrausflügen, Betriebserkundungen, Studienfahrten, Schülergruppenfahrten und Landheimaufenthalten.

Literatur

  • Fetzer: "Die Aufsichtspflicht der Lehrkräfte" in Pädagogik 9/94, S. 49ff
  • Füssel u.a. Rechts ABC für Lehrerinnen und Lehrer, Neuwied (Luchterhand) 1998

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Verfassungsebene GG: Art. 6; 7; 19(1); 20(3); 34; Verfassung der Bundesländer; Gesetzesebene BGB: §§ 823; 832; 839; 1626 SGB VII: § 2; SGB VIII 1a: § 1, sowie den Schulgesetzen, den Rechtsverordnungen und den Verwaltungsvorschriften der einzelnen Bundesländer
  2. http://www.vbe-sh.de/index.php?Link=schulrecht_detail&id=50
  3. http://www.nibis.de/~as-lg2/ps4/aufsicht.htm
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufsicht — Die juristischen Begriffe Aufsicht und Aufsichtspflicht werden in folgenden Artikeln behandelt: Aufsicht über Minderjährige, siehe Aufsichtspflichtverletzung (BGB) durch ihre Erziehungsberechtigten, siehe Elterliche Sorge durch Lehrer, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Schulrecht — ist die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die die Schule betreffen. Das Schulrecht regelt insbesondere die mit dem Schulbetrieb zusammenhängenden Rechten und Pflichten von Schülern, Lehrern, Eltern, Schulaufsicht und Schulträgern. Es ist Teil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Hessisches Schulrecht — Das Hessische Schulrecht besteht aus Verfassungsbestimmungen, Gesetzen, Verordnungen, Erlassen und Richtlinien, deren wichtigste nachfolgend katalogisiert sind. Dieser Artikel dient als Beispiel für die konkrete Ausformung des Schulrechts in… …   Deutsch Wikipedia

  • Schulgesetz — Schulrecht ist die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die die Schule betreffen. Das Schulrecht regelt insbesondere die mit dem Schulbetrieb zusammenhängenden Rechten und Pflichten von Schülern, Lehrern, Eltern, Schulaufsicht und Schulträgern. Es ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Schulgesetze — Schulrecht ist die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die die Schule betreffen. Das Schulrecht regelt insbesondere die mit dem Schulbetrieb zusammenhängenden Rechten und Pflichten von Schülern, Lehrern, Eltern, Schulaufsicht und Schulträgern. Es ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Hessisches Schulgesetz — Das Hessische Schulrecht besteht aus Verfassungsbestimmungen, Gesetzen, Verordnungen, Erlassen und Richtlinien, deren wichtigste nachfolgend katalogisiert sind. Dieser Artikel dient als Beispiel für die konkrete Ausformung des Schulrechts in… …   Deutsch Wikipedia

  • Schulbesuch — Typisches Schulgebäude aus der Gründerzeit Schulklasse im 18. Jahrhundert Eine Schule (lat. schola von griechisch  …   Deutsch Wikipedia

  • Schulen — Typisches Schulgebäude aus der Gründerzeit Schulklasse im 18. Jahrhundert Eine Schule (lat. schola von griechisch  …   Deutsch Wikipedia

  • Schulzweig — Typisches Schulgebäude aus der Gründerzeit Schulklasse im 18. Jahrhundert Eine Schule (lat. schola von griechisch  …   Deutsch Wikipedia

  • Aufsichtspflicht — Die juristischen Begriffe Aufsicht und Aufsichtspflicht werden in folgenden Artikeln behandelt: Aufsicht über Minderjährige, siehe Aufsichtspflichtverletzung (BGB) durch ihre Erziehungsberechtigten, siehe Elterliche Sorge durch Lehrerinnen und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”