Aufspriten

Als Spriten, Aufspriten, Aufspritung oder auch Vinieren bezeichnet man das Beimengen von Weinbrand oder starken Alkoholen in den Most. Dadurch stoppt die Alkoholische Gärung, da die Hefe abgetötet wird.[1][2] Dabei wird zum einen der im Most noch enthaltene Zucker nicht weiter vergoren, so dass ein deutlicher Restzucker bleibt. Zum anderen hat der durch dieses Verfahren entstandene Wein einen generell höheren Alkoholgehalt (17% und mehr) als es durch normales Vergären möglich wäre.

Dadurch erhält man Produkte wie zum Beispiel den Portwein, Sherry, Marsala, Banyuls, Samoswein oder den Madeira, die zusammenfassend auch als Südweine oder Verstärkte Weine bezeichnet werden.

Das Verfahren der Aufspritung ist in Deutschland für Getränke verboten.

Einzelnachweise

  1. WIGL Lehrmittel: Südweine (doc)
  2. economy-point.org: Aufspritung (englisch)

Literatur

  • Jancis Robinson: Das Oxford Weinlexikon. Hallwag, Gräfe und Unzer, München 2006, ISBN 978-3-8338-0691-9. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufspriten — aufspriten,   Weinbereitung: gespritete Weine …   Universal-Lexikon

  • Portonic — Portwein, kurz Port genannt, ist ein relativ süßer und schwerer, „aufgespriteter“ (alkoholverstärkter) Südwein. Wie der Name schon anzeigt, stammt ein „echter“ Portwein gemäß Portweininstitut immer aus Portugal und zwar aus einem genau umgrenzten …   Deutsch Wikipedia

  • Portwein — Portwein, kurz Port genannt, ist ein roter, seltener auch weißer Süßwein, der zu den Klassikern der Weinwelt zählt.[1][2] Je nach Qualität und Jahrgang wird er nach verschiedenen Verfahren ausgebaut, woraus sich unterschiedliche Reifegrade und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weinfachbegriffe — Als Weinsprache wird die Fachsprache von Weinkritikern, Sommeliers, Connaisseurs und Weininteressierten bezeichnet. Daneben benutzen Winzer, Kellermeister, Weinhändler und andere im Weinbau Beschäftigte eine Vielzahl von önologischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Rebensaft — Jährlicher Weinkonsum in Liter pro Person (von weiß nach dunkelrot): unter 1; 1 bis 7; 7 bis 15; 15 bis 30; über 30 Wein (entlehnt über provinzlateinisch vino aus lat. vinum) ist ein alkoholisches Getränk aus dem vergorenen Saft von Weinbeeren.… …   Deutsch Wikipedia

  • Wein — ist ein Kulturprodukt, hergestellt aus dem vergorenen Saft der Weintraube …   Deutsch Wikipedia

  • Weinkenner — Jährlicher Weinkonsum in Liter pro Person (von weiß nach dunkelrot): unter 1; 1 bis 7; 7 bis 15; 15 bis 30; über 30 Wein (entlehnt über provinzlateinisch vino aus lat. vinum) ist ein alkoholisches Getränk aus dem vergorenen Saft von Weinbeeren.… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufspritung — Als Spriten, Aufspriten, Aufspritung oder auch Vinieren bezeichnet man das Beimengen von Weinbrand oder starken Alkoholen in den Most. Dadurch stoppt die Alkoholische Gärung, da die Hefe abgetötet wird.[1][2] Dabei wird zum einen der im Most noch …   Deutsch Wikipedia

  • Honigmet — Met Met, auch Honigwein genannt, ist ein alkoholisches Getränk aus Honig und Wasser. Teilweise werden auch, besonders in der privaten Produktion, verschiedene Gewürze, Früchte und Fruchtsäfte (zumeist Äpfel und Apfelsaft) zugegeben oder anstelle… …   Deutsch Wikipedia

  • Honigwein — Met Met, auch Honigwein genannt, ist ein alkoholisches Getränk aus Honig und Wasser. Teilweise werden auch, besonders in der privaten Produktion, verschiedene Gewürze, Früchte und Fruchtsäfte (zumeist Äpfel und Apfelsaft) zugegeben oder anstelle… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”