Aufstand der Marschälle
Duque de Saldanha.

Unter Aufstand der Marschälle versteht man in der portugiesischen Geschichte einen Putschversuch konservativer cartistischer Truppenteile gegen die setembristische Regierung im Juli 1837.

Seit der Septemberrevolution von 1836 wurde Portugal von linksliberalen - setembristischen - Ministerpräsidenten regiert. Die Cartisten konnten sich damit nie abfinden, sie hatten auch Königin Maria II. auf ihrer Seite. Nachdem ein erster Putschversuch 1836, die sogenannte belenzada, gescheitert war, versuchten sie es im darauffolgenden Jahr erneut. Der Aufstand erhielt den Namen Aufstand der Marschälle, da die drei führenden Verschwörer, die Herzöge von Terceira, Palmela und Saldanha alle drei Helden des Miguelistenkrieges waren, und deshalb hohe militärische Posten bekleideten. Die setembristische Regierung des Markgrafen von Sá da Bandeira konnte den Aufstand allerdings niederschlagen. Er endete offiziell am 7. Oktober 1837 mit dem Vertrag von Chaves (Convenção de Chaves), die drei aufständischen Marschälle mussten sich ins Exil begeben. Erst als die Setembristen im darauf folgenden Jahr anlässlich des Inkrafttretens der neuen setembristischen Verfassung eine allgemeine Amnestie dekretierten, konnten sie nach Portugal zurückkehren.

Siehe auch: Geschichte Portugals, Zeittafel der Geschichte Portugals


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Der Staat bin ich — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Zeittafel der Geschichte Portugals — Inhaltsverzeichnis 1 Vor Christus 2 1 1000 3 1000 1300 4 1300 1500 5 1500 1800 6 1800–1850 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Auflösung der Sowjetunion — Sowjetunion (russisch Советский Союз/ Transkription Sowjetski Sojus) war der gängige, auch zu offiziellen Anlässen gebräuchliche Ausdruck für die Union der sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR), deren Geschichte in diesem Artikel behandelt… …   Deutsch Wikipedia

  • Auflösung der UdSSR — Sowjetunion (russisch Советский Союз/ Transkription Sowjetski Sojus) war der gängige, auch zu offiziellen Anlässen gebräuchliche Ausdruck für die Union der sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR), deren Geschichte in diesem Artikel behandelt… …   Deutsch Wikipedia

  • Warschauer Aufstand — Teil von: Aktion Gewitter, Zweiter Weltkrieg Denkmal des Aufstandes in Warschau …   Deutsch Wikipedia

  • Zerfall der Sowjetunion — Sowjetunion (russisch Советский Союз/ Transkription Sowjetski Sojus) war der gängige, auch zu offiziellen Anlässen gebräuchliche Ausdruck für die Union der sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR), deren Geschichte in diesem Artikel behandelt… …   Deutsch Wikipedia

  • Zusammenbruch der Sowjetunion — Sowjetunion (russisch Советский Союз/ Transkription Sowjetski Sojus) war der gängige, auch zu offiziellen Anlässen gebräuchliche Ausdruck für die Union der sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR), deren Geschichte in diesem Artikel behandelt… …   Deutsch Wikipedia

  • Warschauer Aufstand von 1944 — Warschauer Aufstand Teil von: Aktion Gewitter, Zweiter Weltkrieg Denkmal des Aufstandes in Warschau …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Sowjetunion — Sowjetunion (russisch Советский Союз / Transkription Sowjetski Sojus) war der gängige, auch zu offiziellen Anlässen gebräuchliche Ausdruck für die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR), deren Geschichte in diesem Artikel… …   Deutsch Wikipedia

  • napoleonische Ordnung: Europa im Schatten der »Grande Armée« —   Den Grundstein für das moderne Europa legte Napoléon Bonaparte. Mit seinem Namen sind Ausbau und Neugestaltung des nachrevolutionären Frankreich ebenso verbunden wie die umfassendste Veränderung der politischen Landkarte Europas seit Bestehen… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”