Aufwand-Ertrag-Relation

Das Aufwand-Ertrag-Verhältnis (engl. cost-income ratio), auch Aufwand-Ertrag-Relation, ist eine zentrale Kennzahl der Effizienz eines Unternehmens oder Bank.

Berechnung

Zur Berechnung des Aufwand-Ertrag-Verhältnisses wird für das jeweilige Geschäftsjahr der Verwaltungsaufwand in Relation zu den Erträgen (Zinsüberschuss, Provisionsüberschuss bzw. Handelsergebnis abzüglich Zuführungen zur Risikovorsorge) einer Bank gesetzt.

\text{Aufwand-Ertrag-Verhaeltnis}(in %) =\frac \text{Verwaltungsaufwand} \text{Ertraege (abzueglich Zufuehrungen zur Risikovorsorge)}

Interpretation

Allgemein gilt zu sagen: Je geringer der Wert des Aufwand-Ertrag-Verhältnisses ist, desto effizienter wirtschaftet die Bank.[1] Vereinfacht: wieviel Cent sind notwendig, um einen Euro Rohertrag (Zins- plus Provisionsüberschuss) zu generieren. Diese Betrachtung ist jedoch als alleinige Effizenzmessung wenig sinnvoll, da der Zinsertrag mit in die Berechnung eingeht. Somit können nur Banken, die unter einer ähnlichen Marktsituation wirtschaften verglichen werden. Bei dem Vergleich von Banken auf Märkten mit unterschiedlichen Zinsspannen wird das Ergebnis erheblich verwässert.[2]


Einzelnachweise

  1. http://www.finanz-lexikon.de/cost-income-ratio%20(cir)_1212.html
  2. http://www.banklounge.de/index.php?id=15&no_cache=1&tx_ttnews[backPid]=14&tx_ttnews[tt_news]=12527

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufwand-Ertrag-Verhältnis — Das Aufwand Ertrag Verhältnis (engl. cost income ratio), auch Aufwand Ertrag Relation, ist eine zentrale Kennzahl der Effizienz eines Unternehmens oder Bank. Berechnung Zur Berechnung des Aufwand Ertrag Verhältnisses wird für das jeweilige… …   Deutsch Wikipedia

  • Cost-Income-Ratio — Die Cost income ratio (Aufwand Ertrag Verhältnis, auch Aufwand Ertrag Relation), ist eine zentrale Kennzahl der Effizienz eines Unternehmens oder Bank. Berechnung Zur Berechnung des Aufwand Ertrag Verhältnisses wird für das jeweilige… …   Deutsch Wikipedia

  • Rendite — Die Rendite gibt das Verhältnis der Auszahlungen zu den Einzahlungen einer Geld bzw. Kapitalanlage an und wird meist in Prozent und jährlich angegeben. Da sich die Rendite meist auf einen jährlichen Kapitalertrag bezieht, kann sie mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitswerttheorie — Die Arbeitswerttheorie (Kurzform AWT, auch Arbeitswertlehre) ist ein Ansatz aus der klassischen Nationalökonomie. Danach wird der Wert einer Ware durch die Arbeitszeit bestimmt, die zu deren Produktion gesellschaftlich notwendig ist. Außerdem… …   Deutsch Wikipedia

  • Extensive Bewirtschaftung — Als extensive Landnutzung bezeichnet man die Nutzung von Böden mit geringem Eingriff des wirtschaftenden Menschen in den Naturhaushalt und unter Belassung der vegetativen Standortfaktoren; es überwiegt die natürliche Entwicklung. Der Begriff ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Extensive Landnutzung in Mitteleuropa — Als extensive Landnutzung bezeichnet man die Nutzung von Böden mit geringem Eingriff des wirtschaftenden Menschen in den Naturhaushalt und unter Belassung der vegetativen Standortfaktoren; es überwiegt die natürliche Entwicklung. Der Begriff ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Binärer Suchbaum — der Höhe 5 mit 13 Knoten: Wurzel J und Blättern C, G, N, Q, U und X In der Informatik ist ein binärer Suchbaum eine spezielle Implementierung der abstrakten Datenstruktur Suchbaum. Ein binärer Suchbaum, häufig abgekürzt als BST (von englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Bukerebe — Ukerewe (Swahili; Kerewe Sprache: Bukerebe) ist eine Insel am Südufer des ostafrikanischen Viktoriasees nahe der Stadt Mwanza und gehört zu Tansania. Die mit 496 Quadratkilometer[1] (530 Quadratkilometer)[2] größte Binneninsel Afrikas ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Ukerewe — Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt Ukerewe Gewässer Viktoriasee Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Advektionsnebel — Nebel Durch Nebelschicht dringende Sonne …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”