1-Amino-2-propanol
Strukturformel
Allgemeines
Name 1-Aminopropan-2-ol
Andere Namen
  • 1-Amino-2-propanol
  • Isopropanolamin
  • MIPA
  • Monoisopropanolamin
  • 2-Hydroxypropylamin
Summenformel C3H9NO
CAS-Nummer 78-96-6
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit mit schwach ammoniakartigem Geruch
Eigenschaften
Molare Masse 75,11 g/mol
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

0,962 g/cm3[1]

Schmelzpunkt

1,4 °C[2]

Siedepunkt

159 °C[2]

Dampfdruck

1,9 hPa (20 °C)[3]

Löslichkeit

mischbar mit Wasser, löslich in Ethanol und Benzol

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I [4]
Ätzend
Ätzend
(C)
R- und S-Sätze R: 34
S: (1/2)-23-26-36-45
MAK

2 ml/m3 oder 5,8 mg/m3[2]

LD50

2098 mg/kg oral Ratte[3]

WGK 1[2]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

1-Aminopropan-2-ol ist eine organische Verbindung aus der Gruppe der Alkanolamine. Es ist farblose Flüssigkeit mit schwach ammoniakartigem Geruch.

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Physikalische Eigenschaften

Die Dämpfe von 1-Aminopropan-2-ol sind schwerer (2,59 mal schwerer) als Luft.

Chemische Eigenschaften

Die farblose Flüssigkeit färbt sich bei längerem Kontakt mit Luft oder Eisen braun.

Verwendung

1-Aminopropan-2-ol wird verwendet

Sicherheitshinweise

Die Dämpfe von 1-Aminopropan-2-ol können bei erhöhten Temperaturen (Flammpunkt 71 °C) mit Luft explosionsfähige Gemische bilden.

Siehe auch

  • 3-Aminopropan-1-ol C3H9NO, CAS: 156-87-6

Quellen

  1. Datenblatt der Overlack AG
  2. a b c d Eintrag zu CAS-Nr. 78-96-6 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 13.09.2007 (JavaScript erforderlich)
  3. a b Datenblatt bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
  4. Eintrag zu CAS-Nr. 78-96-6 im European chemical Substances Information System ESIS

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1-Amino-2-propanol — 1 Amino 2 propanol[1] IUPAC name 1 Aminopropan 2 o …   Wikipedia

  • 1-Amino-2-propanol — es un Aminoalcohol secundario. Se puede preparar mediante la adición de solución acuosa de amoníaco al óxido de propileno. Categorías: AminasAlcohol …   Wikipedia Español

  • 1-Amino-2-methylbenzol — Toluidine Name o Toluidin m Toluidin p Toluidin Andere Namen 2 Methylanilin, 1,2 Methylanilin, 1,2 Aminotoluol, o Tolylamin 3 Methylanilin, 1,3 Methylanilin, 1,3 Aminotoluol, m Tolylamin 4 Methylanilin, 1,4 Methylanilin, 1,4 Aminotoluol, p… …   Deutsch Wikipedia

  • 1-Aminopropan-2-ol — Strukturformel Allgemeines Name 1 Aminopropan 2 ol Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • 2-amino-2-méthylpropanol — Général Nom IUPAC 2 amino 2 méthylpropanol No CAS …   Wikipédia en Français

  • 2-Hydroxypropylamin — Strukturformel Allgemeines Name 1 Aminopropan 2 ol Andere Namen 1 Amino 2 propanol Isopropanolamin MIPA …   Deutsch Wikipedia

  • 1-Propanol — 1 Propanol …   Wikipedia

  • 2-Aminotoluol — Toluidine Name o Toluidin m Toluidin p Toluidin Andere Namen 2 Methylanilin, 1,2 Methylanilin, 1,2 Aminotoluol, o Tolylamin 3 Methylanilin, 1,3 Methylanilin, 1,3 Aminotoluol, m Tolylamin 4 Methylanilin, 1,4 Methylanilin, 1,4 Aminotoluol, p… …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Methylanilin — Toluidine Name o Toluidin m Toluidin p Toluidin Andere Namen 2 Methylanilin, 1,2 Methylanilin, 1,2 Aminotoluol, o Tolylamin 3 Methylanilin, 1,3 Methylanilin, 1,3 Aminotoluol, m Tolylamin 4 Methylanilin, 1,4 Methylanilin, 1,4 Aminotoluol, p… …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Amino-3-methylbutansäure — Strukturformel   L Valin (linke Abbildung)    D Valin (rechte Abbildung) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”