Augsburg-Antonsviertel (Stadtbezirk)
Wappen von Augsburg

Antonsviertel
Planungsraum von Augsburg

Lage des Planungsraums Antonsviertel in Augsburg
Koordinaten 48° 21′ 25″ N, 10° 53′ 9″ O48.35694444444410.8858333333337Koordinaten: 48° 21′ 25″ N, 10° 53′ 9″ O
Fläche 1,16 km²
Einwohner 5760 (1. Jan. 2006)
Bevölkerungsdichte 4966 Einwohner/km²
Postleitzahl 86156
Gliederung
Stadtbezirke
  • 14 Antonsviertel

Das Augsburger Antonsviertel ist ein Stadtteil von Augsburg. Es ist der 14. von 41 Augsburger Stadtbezirken und gleichzeitig der X. von XVII. Augsburger Planungsräumen. Benannt ist das Antonsviertel nach der katholische Pfarrkirche St. Anton. Diese wurde von 1924 bis 1927 erbaut und fällt durch Ihre Klinkersteinfassade auf. Das Antonsviertel hat eine Fläche von 116,42 Hektar und ist damit der zwölftkleinste Augsburger Stadtbezirk, er hat 5.760 Einwohner (Stand: 1. Januar 2006).

Das Antonsviertel wird von folgenden Stadtbezirken begrenzt:

  • im Nordwesten durch das Rosenau- u. Thelottviertel
  • im Nordosten durch das Bahnhofs-, Bismarckviertel
  • im Südwesten durch „Göggingen – Nordwest“
  • im Süden durch „Göggingen – Nordost“
  • im Südosten durch das „Hochfeld

Vom Augsburger Zentrum, dem Königsplatz, ist das Antonsviertel zwei Straßenbahnhaltestellen entfernt.

Sehenswürdigkeiten

Antonsviertel: Wittelsbacher Park und Hotelturm

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”