Augsburg-Proviantbachquartier

Das Proviantbachquartier ist eine Arbeitersiedlung im Augsburger Textilviertel. Es entstand im Jahre 1892 und befindet sich am Proviantbach und wird von der Otto-Lindenmeyer-Straße durchzogen. Aufgrund des akuten Wohnungsmangels zur Zeit der Industrialisierung entschloss sich die Mechanische Baumwollspinnerei und Weberei Augsburg (kurz SWA), ähnlich wie viele andere Industriebetriebe in Augsburg, ein Arbeiterquartiert zu errichten. Auf diesem Weg konnten die Mitarbeiter an das Unternehmen gebunden werden und eine soziale Absicherung für sie geschaffen werden.

Zu diesem Zweck wurden einfache Mehrfamilienhäuser zwischen dem SWA-Werk III und Werk IV errichtet, deren Einzelwohnungen eine Fläche zwischen 32 und 54 m² aufweisen. Weiterhin war die Nutzung von Gemeinschaftswaschhäusern und Kleingärten möglich.

Das Arbeiterquartier ist aufgrund fehlender Instandhaltungsmaßnahmen über die Jahrzehnte zunehmend heruntergekommen und ist nach wie vor bewohnt. Charakteristisch für das Quartier ist der hohe Ausländeranteil. Seit der Renovierung des Fabrikschlosses finden zudem Asylbewerber im Proviantbachquartier eine Unterkunft. Im Jahr 1986 wurden die Häuser unter Denkmalschutz gestellt.

Literatur

  • Wilhelm Ruckdeschel: Industriekultur in Augsburg. Brigitte Settele Verlag, Augsburg 2004, ISBN 3-932939-44-1, S. 106. 

Weblinks

48.36679722222210.9246305555567Koordinaten: 48° 22′ 0″ N, 10° 55′ 29″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Proviantbachquartier — Proviantbachquartier, 2003 Rechts ist eines der Waschhäuser zu sehen …   Deutsch Wikipedia

  • Augsburg-Am Schäfflerbach — Am Schäfflerbach  10. Stadtbezirk von Augsburg Lage des Stadtbezirks in Augsburg Basisdaten Fläche …   Deutsch Wikipedia

  • Liste ehemaliger Linien des Nahverkehrs in Augsburg — Die ehemaligen Linien des Nahverkehrs in Augsburg umfassen geänderte und stillgelegte Bus und Straßenbahnlinien des städtischen Nahverkehrs in Augsburg. In dessen Geschichte wurden die Linienführungen mehrmals geändert, was auch zum Wegfall von… …   Deutsch Wikipedia

  • Mechanische Baumwoll-Spinnerei und Weberei Augsburg — Das Unternehmen Mechanische Baumwollspinnerei und Weberei Augsburg (kurz SWA) wurde 1837 gegründet und galt als eines der ältesten Textil Produktionsunternehmen in Deutschland. Es wurde im Jahr 1989 geschlossen. Die Gründung wurde durch das… …   Deutsch Wikipedia

  • Mechanische Baumwollspinnerei und Weberei Augsburg (SWA) — Das Unternehmen Mechanische Baumwollspinnerei und Weberei Augsburg (kurz SWA) wurde 1837 gegründet und galt als eines der ältesten Textil Produktionsunternehmen in Deutschland. Es wurde im Jahr 1989 geschlossen. Die Gründung wurde durch das… …   Deutsch Wikipedia

  • Nahverkehr in Augsburg — Haltestellendreieck am Königsplatz vor dem Königsplatz Umbau. Allgemeine Zahlen Verkehrsverbund Augsburger Ver …   Deutsch Wikipedia

  • Mechanische Baumwollspinnerei und Weberei Augsburg — Werk IV der Mechanische Baumwollspinnerei und Weberei Augsburg …   Deutsch Wikipedia

  • Turbinenmuseum Augsburg — Turbine im Turbinenmuseum Augsburg Das Turbinenmuseum Augsburg beschäftigt sich mit der Technik und Geschichte der Turbinen der ehemaligen Mechanischen Baumwollspinnerei und Weberei im Augsburger Textilviertel …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitersiedlung — Arbeitersiedlungen wurden im 19. Jahrhundert und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf Initiative gemeinnütziger Gesellschaften, oder der Industrie selbst gebaut, um preiswerten Wohnraum für die unteren Schichten der Bevölkerung zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Fabrikschloss — Das Unternehmen Mechanische Baumwollspinnerei und Weberei Augsburg (kurz SWA) wurde 1837 gegründet und galt als eines der ältesten Textil Produktionsunternehmen in Deutschland. Es wurde im Jahr 1989 geschlossen. Die Gründung wurde durch das… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”