Augsburg-Sullivan Heights
Sullivan Heights

Augsburg wappen.svg Stadtteil von Augsburg

Basisdaten
Einwohner ca. 150 (1. Januar 2008)
Räumliche Zuordnung
Planungsraum VIIIPfersee
Stadtbezirk 17Pfersee-Nord
 

Sullivan Heights ist ein Stadtteil von Augsburg mit etwa 150 Einwohnern. Der englische Name stammt aus der Zeit von 1945 bis 1998, als in Augsburg amerikanische Militärtruppen stationiert waren. Sullivan Heights diente dabei als Wohnsiedlung (so genannte „Housing Area“).

Geographie

Sullivan Heights ist mit einer Fläche von etwas mehr als zehn Hektar einer der kleinsten Stadtteile Augsburgs und liegt am Nordrand des Stadtbezirks Pfersee-Nord, der wiederum Bestandteil des Planungsraums Augsburg-Pfersee ist.

Das Viertel wird im Norden von der Bürgermeister-Ackermann-Straße, einer der Hauptverkehrsachsen, auf der teilweise die B 300 verläuft, im Osten und Süden von der Deutschenbaurstraße und im Westen vom angrenzenden Stadtteil Centerville, einem weiteren ehemals amerikanischen Wohngebiet, begrenzt.

Geschichte

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges nahmen die von 1945 an in Augsburg stationierten amerikanischen Truppen eine fast 60 Hektar große Fläche im Westen der Stadt in Besitz, auf der sie die Sheridan-Kaserne errichteten. Da allerdings von Anfang an absehbar war, dass die Besatzungstruppen dort über eine sehr lange Zeit stationiert sein würden, holten viele Soldaten ihre Familien in ihre neue Heimat nach, weshalb auch zivile Wohnsiedlungen errichtet werden mussten.

Die ehemalige "Fuchssiedlung" - Bestandteil von Pfersee - wurde zu einem dieser amerikanischen Wohnviertel und erhielt den Namen Sullivan Heights. Bis zum Abzug der letzten amerikanischen Einheiten 1998 lebten hier Familienangehörige von Soldaten und zivile Angestellte der nebenan gelegenen Kaserne.

Die nun verlassenen Gebäude wurden von 1999 an saniert und aufgewertet und bieten heute etwa 150 Menschen Wohnraum. Ferner befinden sich auf den Flächen von Sullivan Heights verschiedene Supermärkte und Fast-Food-Restaurants.

Weblinks

48.36944444444410.866666666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augsburg-Bärenkeller (Stadtbezirk) — Bärenkeller Planungsraum von Augsburg …   Deutsch Wikipedia

  • Augsburg-Bärenkeller — Bärenkeller Planungsraum von Augsburg …   Deutsch Wikipedia

  • Schleifenstraße (Augsburg) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • US-Garnison Augsburg — Die US Garnison Augsburg bestand von 1945 bis 1998. In dieser Zeit waren verschiedene Einheiten der US Army in Augsburg stationiert. Sie bezogen die Augsburger Wehrmachtskasernen, die den Zweiten Weltkrieg relativ unbeschädigt überstanden hatten …   Deutsch Wikipedia

  • Aelia Augusta — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Der Stoinerne Ma — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bärenkeller — Planungsraum von Augsburg …   Deutsch Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in Hennepin County, Minnesota — Hennepin County, Minnesota contains 142 properties and historic districts that are listed on the National Register of Historic Places. A significant number of National Register properties in Hennepin County are a result of the establishment of… …   Wikipedia

  • Germany — /jerr meuh nee/, n. a republic in central Europe: after World War II divided into four zones, British, French, U.S., and Soviet, and in 1949 into East Germany and West Germany; East and West Germany were reunited in 1990. 84,068,216; 137,852 sq.… …   Universalium

  • publishing, history of — Introduction       an account of the selection, preparation, and marketing of printed matter from its origins in ancient times to the present. The activity has grown from small beginnings into a vast and complex industry responsible for the… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”