Pori


Pori
Porin kaupunki
Wappen Karte
Wappen von Pori Lage von Pori in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Satakunta
Verwaltungsgemeinschaft: Pori
Geographische Lage 61° 29′ N, 21° 48′ O61.48472222222221.79722222222220Koordinaten: 61° 29′ N, 21° 48′ O
Fläche: 1.704,10 km²[1]
davon Landfläche: 833,99 km²
davon Binnengewässerfläche: 25,41 km²
davon Meeresfläche: 844,70 km²
Einwohner: 83.054 (31. Dez. 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 99,6 Ew./km²
ISO 3166-2: FI-LS
Gemeindenummer: 609
Sprache(n): Finnisch
Website: pori.fi

Pori [ˈpɔri] (schwedisch: Björneborg [ˈbjœrnəˌbɔrj]) ist eine alte Hafen- und Industriestadt am Fluss Kokemäenjoki in Südwestfinnland mit einer Bevölkerung von 83.054 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Stadt liegt heute 20 Kilometer vom offenen Meer (Bottnischer Meerbusen) entfernt, da die Landmasse Nordeuropas sich im Zuge der Landhebung seit dem Abschmelzen der eiszeitlichen Vergletscherung ständig aus der Ostsee emporhebt. Messungen haben ergeben, dass sich das Gebiet immer noch um einen Meter in 100 Jahren hebt. Meist nach Stadtbränden wurde Pori so im Laufe der Zeit mehrfach flussabwärts verlegt.

Pori hat eine Fläche von 859,4 km², 25,41 km² davon sind Wasserflächen.

Geschichte

Das Rathaus
Das Juselius-Mausoleum

Pori wurde 1558 gegründet. 1895 wurde die Eisenbahn nach Tampere gebaut.

Entwicklung der Einwohnerzahl:

  • 1987 – 77.395
  • 1990 – 76.357
  • 1997 – 76.566
  • 2000 – 75.994
  • 2002 – 75.895
  • 2004 – 76.152
  • 2005 – 76.191
  • 2006 – 76.153
  • 2007 – 76.211
  • 2010 – 82.868

Sehenswürdigkeiten

Die Architektur ist wie in vielen anderen finnischen Städten Schöpfung von Carl Ludwig Engel. Von ihm stammt auch das Rathaus aus den Jahren 1839 bis 1841. Sehr sehenswert ist das Juselius-Mausoleum, das Fresken des finnischen Malers Akseli Gallen-Kallela enthält. Es wurde 1903 im Auftrag des wohlhabenden Unternehmers F.A. Juselius für seine mit elf Jahren verstorbene Tochter erbaut.

In der Flussmündung vor der Stadt liegt die Insel Kirjurinluoto, auf der im Juli eines jeden Jahres ein internationales Jazzfestival stattfindet.

Wirtschaft

In Pori sind Maschinen-, Holz- und andere Industrien angesiedelt.

Pori ist Standort eines Rundfunksenders für Kurz- und Mittelwelle des finnischen Rundfunks mit einem 185 Meter hohen Sendemast für Mittelwelle. Über die Sendeeinrichtungen in Pori wird überwiegend das Auslandsprogramm des finnischen Rundfunks abgestrahlt.

Der Flughafen Pori befindet sich 2 km südlich der Stadt.

Kultur

Pori hat ein Theater und einen modernen Konzertsaal, in dem u. a. regelmäßig das Kammerorchester Pori Sinfonietta auftritt. Internationale Beachtung findet Pori bei dem seit 1966 jährlich im Juli stattfindenden Pori Jazz Festival, während dessen eine Vielzahl von Räumen und Parks zu Jazz-Locations umgewandelt werden. Musan Salama ist ein Fußballverein der Stadt.

Söhne und Töchter der Stadt

Partnerstädte

Einzelnachweise

  1. Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister): Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 31. Dezember 2010

Weblinks

 Commons: Pori – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pori — Saltar a navegación, búsqueda Pori Municipio de Finlandia …   Wikipedia Español

  • Pori — ( Björneborg in Swedish) is a city and municipality on the west coast of Finland. The centre of the city it located some 15 km from the coast of Gulf of Bothnia, at the estuary (the largest of those in Finland) of Kokemäenjoki river. Pori is part …   Wikipedia

  • Pori — es una ciudad situada en la costa oeste de Finlandia. Forma parte de la Provincia de Finlandia Occidental y de la región de Satakunta. La población de la ciudad es de cerca de 76.000 habitantes (2005). Es la décima ciudad (y octava área urbana)… …   Enciclopedia Universal

  • Pori [1] — Pori, so v.w. Poren …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pori [2] — Pori (Pari), kleine Insel bei Cerigo, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pori — 61° 29′ 10″ N 21° 47′ 28″ E / 61.486, 21.791 …   Wikipédia en Français

  • Pori — /pawr ee/; Fin. /paw rddee/, n. a seaport in W Finland, on the Gulf of Bothnia. 80,242. * * * ▪ Finland Swedish  Björneborg,         city, southwestern Finland. It lies along the Kokemäen River near the Gulf of Bothnia (Bothnia, Gulf of), north… …   Universalium

  • Pori — Original name in latin Pori Name in other language Arctopolis, Berneborg, Bjoerneborg, Bjrneborg, Brneborg, Gorad Pory, POR, Pori, Poris, bo li, bwry, poli, pori, pwry, Горад Поры, Пори, Порі State code FI Continent/City Europe/Helsinki longitude …   Cities with a population over 1000 database

  • Pori — Pọri,   schwedisch Björneborg [ bɔrj], Stadt in Südwestfinnland, am Kokemäenjoki (Kumoälv) nahe seiner Mündung in den Bottnischen Meerbusen, 76 900 Einwohner; Kunst , Regionalmuseum; Buntmetallhütte (verarbeitet Pyrit und Kupferkies aus… …   Universal-Lexikon

  • Pori — Björneborg (Swedish), Pori (Finnish, Portuguese, Romanian, Latvian) …   Names of cities in different languages


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.