August Albanus

August Albanus (* 15. Dezember 1765 in Beucha bei Leipzig; † 14. Oktober 1839 in Riga) war ein deutscher Pädagoge und Geistlicher in Riga, Gelegenheitsdichter und Herausgeber.

Albanus studierte von 1784 bis 1789 Theologie an der Universität Leipzig, wo er bereits 1788 promovierte. 1789 ging er als Hauslehrer nach Livland. Von 1792 bis 1804 wirkte er als Rektor der Domschule zu Riga. Zwischenzeitlich wurde er 1799 zum Diakon der Domkirche ernannt. Seit Juli 1804 hatte er das Amt des livländischen Gouvernements-Schuldirektors inne. Als Dompredigers war er weiterhin tätig. Das Schuldirektorat gab er 1819 ab; er bekleidete jedoch weiterhin Schul- und Kirchenämter. Zusammen mit Johann Daniel Braunschweig gab er die Schulmännische Zeitschrift, 1. Jahrgang, Heft 1–3, Riga 1816, heraus.

Werke

  • siehe unter Literatur angegebene Online-Kurzbiographie August Albanus in: Allgemeines Schriftsteller- und Gelehrten-Lexikon der Provinzen Livland, Esthland und Lettland. Band I: A–F. Steffenhagen, Mitau 1827, S. 19–26, online.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albanus — Alban (lat. Albanus) ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Verbreitung 3 Namenstag 4 Varianten 5 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Albanus, S. (4) — 4S. Albanus, M. (8. Aug. al. 16. März). In einem alten Martyrologium von Hieronymus kommt ein hl. Albanus vor, der mit vielen Andern unter Diocletian zu Rom den Martertod erlitten habe. Auch Migne führt ihn in seiner Hagiologie als Martyrer auf;… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • August von Witzleben — Karl August Friedrich von Witzleben (* 19. März 1773[1] in Tromlitz; † 9. Juli 1839 in Dresden; auch Carl August Friedrich von Witzleben), Herr auf dem Roten Hofe zu Wolmirstedt), war ein deutscher Schriftsteller, bekannt unter dem Pseudonym A.… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl August Friedrich von Witzleben — Karl August Friedrich von Witzleben, auch Carl August Friedrich von Witzleben, Herr auf dem Roten Hofe zu Wolmirstedt (* 27. März 1773 in Tromlitz, heute Blankenhain; † 9. Juli 1839 in Dresden) war ein deutscher Schriftsteller, bekannt unter dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Alban (Name) — Alban (lat. Albanus) ist ein männlicher Vorname sowie Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Verbreitung 3 Namenstag 4 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Alb — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Албанус, Август — (Albanus, Iohann August Leberecht) род. 4 декабря (нов. ст.) 1765 г. в Беухе, около Лейпцига, умер 2 го октября 1839 г. в Риге. В 1779 г. отправился в Лифляндскую губернию домашним учителем, в 1792 г. был назначен директором рижского церковного… …   Большая биографическая энциклопедия

  • Liste der Biografien/Scha–Schd — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Neptune (mythology) — Neptune velificans in his triumphal chariot drawn by hippocamps (mid 3rd century AD, Musée archéologique de Sousse) Ancient Roman religion …   Wikipedia

  • Großrudestedt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”