August Deusser

August Deusser (* 15. Februar 1870 in Köln; † 28. Oktober 1942 in Konstanz) war ein deutscher Maler und Kunstpolitiker.

Er studierte als Meisterschüler von Peter Janssen d.Ä. an der Kunstakademie Düsseldorf, an der er 1917 zum Professor (Leitung einer Klasse für Historienmalerei) berufen wurde. Gemeinsam mit seinem Kommilitonen Max Clarenbach gründete er 1909 den durch die französischen Impressionisten geprägten Sonderbund, der durch seine internationalen Ausstellungen in Düsseldorf (1909–1911) und Köln (1912) der Moderne im Rheinland zum Durchbruch verhalf.

Deusser stellte 1932 sein künstlerisches Schaffen ein. Sein Nachlass befindet sich seit 1978 im Deusser-Museum in Zurzach. In Monheim am Rhein erinnert das Deusser-Haus des Heimatbundes an seine dortigen Lebensjahre.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Deusser — bzw. Deußer ist der Familienname folgender Personen: August Deusser (1870–1942), deutscher Maler und Kunstpolitiker Daniel Deußer (* 1981), deutscher Springreiter Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidun …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel Deusser — Daniel Deußer (* 13. August 1981) ist ein deutscher Springreiter. Daniel Deußer wurde einige Zeit von Franke Sloothaak trainiert und arbeitet momentan bei Jan Tops[1]. Bei den Europameisterschaften der Jungen Reiter feierte er mit dem vierten… …   Deutsch Wikipedia

  • Sonderbund (Malerei) — Der Sonderbund, offiziell Sonderbund Westdeutscher Kunstfreunde und Künstler, wurde im Jahr 1909 in Düsseldorf als eine Vereinigung von Künstlern, Sammlern und Museumsfachleuten unter dem Vorsitz von Karl Ernst Osthaus, Gründer des Folkwang… …   Deutsch Wikipedia

  • Monheim am Rhein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rheinbogenlauf Monheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Düsseldorfer Malerschule — Wilhelm von Schadow, Zeichnung von Carl Christian Vogel von Vogelstein, 1821 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Det–Dez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Ophey — Walter Ophey mit Palette vor dem Ölgemälde Frühlingssonne, 1908 Walter Hugo Ophey (* 25. März 1882 in Eupen; † 11. Januar 1930 in Düsseldorf) war ein deutscher Maler und Grafiker. Er gehörte mit August Macke, Heinrich Nauen u …   Deutsch Wikipedia

  • Isselmann — Wilhelm Carl Ernst Isselmann (* 29. April 1885 in Rees; † 17. März 1916 ebenda) war ein deutscher Maler. Isselmann wurde am 29. April 1885 als Sohn des Möbelfabrikanten Conrad Johann Isselmann (1845 1913) und seiner Frau Catharina Caroline… …   Deutsch Wikipedia

  • Tenedo — Bad Zurzach Basisdaten Kanton: Aargau Bezirk: Zurzach …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”