August Emil Braun

August Emil Braun (* 19. April 1809 in Gotha; † 12. September 1856 in Rom) war ein deutscher Klassischer Archäologe.

Braun studierte zunächst in Göttingen Archäologie und Philosophie, lebte dann eine Zeit lang in München und Dresden und ging 1833 nach Berlin, wo er Gerhard nach Rom folgte. Dort wurde er im gleichen Jahr beim Institut für archäologische Korrespondenz zunächst als Bibliothekar und bald darauf als Sekretär angestellt. 1834 übernahm Braun die Redaktion des Bulletino, 1837 die der Annali dieses Instituts.

Braun richtete im Institut später eine galvanoplastische Werkstatt ein. Für den Glaspalast in Sydenham stellte er eine größere Zahl von Abgüssen bedeutender Kunstwerke her.

August Emil Braun starb am 12. September 1856 in Rom.

Schriften

  • Il giudiziodi Paride. Paris (1838)
  • Die Kunstvorstellungen des geflügelten Dionysios. München (1839)
  • Tages und des Hercules und der Minerva heilige Hochzeit. München (1839)
  • Antike Marmorwerke. Leipzig (1843)
  • Die Schale des Kodros. Berlin (1843)
  • Die Ficoronische Cyste. Leipzig (1850)
  • Griechische Götterlehre. 2 Bde. Gotha (1850–1854)
  • Die Vorschule der Kunstmythologie. Gotha (1854)
  • Die Ruinen und Museen Roms. Braunschweig (1853). (Der beste Führer für Rombesucher seinerzeit.)

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • August Emil Braun — August or Auguste Emil Braun (April 19, 1809, in Gotha, Germany – September 12, 1856, in Rome) was a German archaeologist.Braun initially studied archaeology and philosophy in Göttingen, then moved to Munich, later Dresden, and 1833 to Berlin,… …   Wikipedia

  • Emil Braun — Braun porträtiert von einem unbekannten Künstler, um 1840/45; darunter Signatur Brauns August Emil Braun (* 19. April 1809 in Gotha; † 12. September 1856 in Rom) war ein deutscher Klassischer Archäologe. Braun studierte zunächst in Göttingen… …   Deutsch Wikipedia

  • August Braun — ist der Name folgender Personen: August Ernst Braun (1783–1859), deutscher Politiker und Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung August Braun (Politiker) (1820–1879), deutscher Politiker und Reichstagsabgeordneter August Braun (Kirchenmaler) …   Deutsch Wikipedia

  • Braun (Familienname) — Herkunft Der Familienname Braun ist abgeleitet von der Farbe Braun. Wie der Name Schwarz bezog sich der Familienname ursprünglich meist auf die Haarfarbe, aber auch auf die Farbe der Augen oder der Haut. Varianten Die häufigsten Varianten sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Braun [2] — Braun, 1) Heinrich, geb. 1732 in Trostberg, Benedictiner; war erst Lehrer in Freisingen, dann Professor in Tegernsee u. wurde Professor der Deutschen Sprache in München; er führte von 1777 bis 1781 die Direction der Schulen in Baiern, gab eine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Braun [2] — Braun, August Emil, geb. 1809 zu Gotha, seit 1833 Bibliothekar u. Prosecretär des archäologischen Instituts, hat sich als Archäologe einen Namen erworben durch zahlreiche Monographien sowie durch galvanoplastische Nachbildungen verschiedener… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Emil Strauß — Emil Strauß. Porträt von Ernst Würtenberger. Emil Strauß (* 31. Januar 1866 in Pforzheim; † 10. August 1960 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Romancier, Erzähler und Dramatiker …   Deutsch Wikipedia

  • Emil Krebs — (* 15. November 1867 in Freiburg in Schlesien; † 31. März 1930 in Berlin) war ein deutscher Sinologe. Er hat 68 Sprachen in Wort und Schrift beherrscht und sich mit 111 Sprachen (ohne Dialekte) befasst …   Deutsch Wikipedia

  • Emil Cuno — (* 7. Dezember 1805 in Colditz; † 26. August 1859 in Wermsdorf) war ein deutscher Jurist und Politiker. Er war Mitglied des Sächsischen Landtags und Präsident der II. Kammer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Schriften 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Emil Jellinek — Emil Jellinek, known after 1903 as Emil Jellinek Mercedes (6 April 1853 ndash; 21 January 1918) was a wealthy European entrepreneur who sat on the board of Daimler Motoren Gesellschaft ( DMG ) between 1900 and 1909. He specified an engine… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”