August Engels

August Engels (* 25. Juni 1797 in Barmen; † 26. April 1874 ebenda) war ein deutscher Textilfabrikant und Politiker.

Inhaltsverzeichnis

Familie

Er war der Sohn des Johann Caspar II. Engels (1753–1821) und der Luise Friederike Noot (1762–1822). Er war der Onkel des Philosophen Friedrich Engels (1820–1895), Sohn seines älteren Bruders, des Fabrikanten Friedrich Engels (1796–1860).

Engels heiratete am 17. August 1820 in Barmen Katharina Christina Louise Krebs (1801–1871), die Tochter des Kaufmanns Friedrich Krebs (1768–1819) und der Sara Katharina Heilenbeck (1770–1825). Das Ehepaar hatte die beiden Kinder Ida und August. Ida heiratete den späteren Fabrikanten Albert Molineus (1814–1889), Sohn des Barmer Fabrikanten Wilhelm Johann II. Molineus (1768–1841). August heiratete Maria Elisabeth Wichelhaus, die Tochter des königlich preußischen Kommerzienrats Friedrich Wichelhaus, Bankier und Teilhaber der Firma „Wichelhaus & Sohn“ in Elberfeld.

Leben

Engels besuchte zunächst die Brucher-Schule, später die Stadtschule in Barmen. Im Jahr 1818 diente er als Einjährig-Freiwilliger bei der schweren Artillerie in Köln. Anschließend wurde er Teilhaber – bis 1849 mit seinem älteren Bruder Caspar – der väterlichen Textilfabrik „Caspar Engels & Söhne“ in Barmen. Ab 1820 bewohnte er nach dem Tod seines Onkels Benjamin (1751–1820) in Barmen dessen Haus Engelsgang in der Engelsstraße 6. Im Jahr 1854 wurde er zum königlich preußischen Kommerzienrat ernannt.

In den Jahren 1833 bis 1834 war er Stadtrat in Barmen, seit 1860 mit kurzen Unterbrechungen Beigeordneter, im Jahr 1872 letztmalig dazu gewählt. Etwa von 1840 bis 1860 war er Kreistagsabgeordneter. Ab 1850 war er stellvertretender Abgeordneter zum Provinziallandtag. In den Jahren 1851 bis 1854 war er Abgeordneter zur Ersten Kammer Preußens. Im Jahr 1860 wurde er zum Mitglied des preußischen Herrenhauses berufen mit Eintritt am 10./14. Januar 1861.

Engels war Direktionsmitglied der Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft seit deren Bestehen. 15 Jahre lang war er Mitglied der Handelskammer, sechs Jahre lang Handelsrichter. Er war Mitbegründer der niederrheinischen Musikfeste.

Seit 1822 war Engels Presbyter oder Repräsentant, in den Jahren 1827, 1839 und 1851 deren Kirchmeister. Weiter war er Mitbegründer des Barmer Verschönerungsvereins.

Orden und Ehrenzeichen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Engels (Begriffsklärung) — Engels steht für: Engels (Stadt), die nach Friedrich Engels benannte Hauptstadt der ehemaligen Wolgadeutschen Republik der Sowjetunion Pik Engels, Berg des Pamirs in Tadschikistan Engels (Frielendorf), eine Wüstung bei Frielendorf Engels ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • August Bebel — (1898) Ferdinand August Bebel (* 22. Februar 1840 in Deutz bei Köln; †  13. August 1913 in Passugg, Schweiz) war einer der Begründer der organisierten sozialdemokratischen Arbeiterbewegung in Deut …   Deutsch Wikipedia

  • August Becker (Journalist) — August Becker Heinrich August Becker (* 17. August 1812 [1] in Hoch Weisel bei Butzbach; † 26. März 1871 in Cincinnati) war ein deutscher Schriftsteller, Journalist …   Deutsch Wikipedia

  • August Willich — als Brigadegeneral …   Deutsch Wikipedia

  • August Willich — (November 19, 1810 ndash; January 22, 1878), born Johann August Ernst von Willich, was a military officer in the Prussian Army and a leading early proponent of Communism in Germany. In 1847 he discarded his title of nobility. He later immigrated… …   Wikipedia

  • August Bebel — Naissance 22 février 1840 Deutz Décès 13 août 1913 (à 73 ans) …   Wikipédia en Français

  • August Thalheimer — (* 18. März 1884 in Affaltrach, heute Obersulm, Württemberg; † 19. September 1948 in Havanna) war ein deutscher kommunistischer Politiker und Theoretiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Jugend 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • August Fleck — (* 29. Dezember 1885 in Fulda; † 3. Mai 1978 in Hamburg[1]) war ein deutscher Offizier, Bankkaufmann und völkisch nationalsoz …   Deutsch Wikipedia

  • August Thalheimer — (18 march 1884 in Affaltrach, now called Obersulm, Württemberg – 19 September 1948 in Havanna) was a German Marxist activist and theoretician.August Thalheimer was a member of the German Social Democratic Party before the First World War. He… …   Wikipedia

  • August Thalheimer — (18 mars 1884, Affaltrach, aujourd hui Obersulm, Wurtemberg 19 septembre 1948, La Havane) était un homme politique et un théoricien marxiste allemand. Sommaire 1 Biographie 2 Anecdote 3 Notes …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”