August Fligely

August von Fligely (* 26. September 1811 in Janów Lubelski in Galizien, heute Woiwodschaft Lublin; † 12. April 1879 in Wien) war ein österreichischer Soldat, Kartograph und Feldmarschallleutnant und der Begründer der Gradvermessungslehre.

August Fligely war Zögling der Militärakademie in Wiener Neustadt. 1854 wurde er Direktor des militärgeographischen Instituts in Wien. Er erwarb sich große Verdienste um die Triangulierung, Landesaufnahme und kartographische Darstellung Österreichs sowie seit 1861 um die europäische Gradmessung und begründete besonders die Anwendung der Heliogravüre zur Herstellung von Karten, wie sie bei der neuen Spezialkarte der österreichisch-ungarischen Monarchie zur Ausführung gekommen ist. Seit 1872 pensioniert, blieb er noch bis 1875 Präsident der österreichischen Gradmessungskommission und starb 12. April 1879 in Wien. Nach ihm wurden das Kap Fligely auf Franz-Joseph-Land und der Fligely-Fjord in Grönland benannt.

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • August von Fligely — (* 26. September 1810 in Janów Lubelski in Galizien, heute Woiwodschaft Lublin; † 12. April 1879 in Wien) war ein österreichischer Soldat, Kartograph und Feldmarschallleutnant und der Begründer der Gradvermessungslehre. August Fligely war Zögling …   Deutsch Wikipedia

  • Fligely — August von Fligely (* 26. September 1811 in Janów Lubelski in Galizien, heute Woiwodschaft Lublin; † 12. April 1879 in Wien) war ein österreichischer Soldat, Kartograph und Feldmarschallleutnant und der Begründer der Gradvermessungslehre. August… …   Deutsch Wikipedia

  • August von Fligely — (26 September 1811 – 12 April 1879) was an Austrian Field Marshal Second Lieutenant, comparable to Lieutenant General in the United States Army, and a geographer. A pioneer in arc measurement thory, he provided for the creation of quality maps in …   Wikipedia

  • August von Fligely — (26 septembre 1811 – 12 avril 1879) est un général, géographe et cartographe austro hongrois. Pionnier dans la mesure par triangulation, il a fourni des cartes de qualité lors de la troisième campagne de mesure du territoire austro hongrois. Il… …   Wikipédia en Français

  • Fligely — Fligely, August, österreich. Feldmarschalleutnant, geb. 1810 zu Tarnow in Galizien, gest. 12. April 1879 in Wien, wurde 1853 Direktor des Militärgeographischen Instituts in Wien. Er erwarb sich große Verdienste um die Triangulierung und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Cap Fligely — …   Wikipédia en Français

  • Cabo Fligely — Saltar a navegación, búsqueda El cabo Fligely está localizado en el punto más septentrional de la isla Rudolf, en la Tierrra de Francisco José. El cabo Fligely (en ruso, Мыс Флигели; Mys Fligely), situado en …   Wikipedia Español

  • Kap Fligely — 81.8430659.23944 Koordinaten: 81° 50′ 35″ N, 59° 14′ 22″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Cape Fligely — Coordinates: 81°50′35″N 59°14′22″E / 81.84306°N 59.23944°E / 81.84306; 59.23944 …   Wikipedia

  • Mys Fligeli — August von Fligely (* 26. September 1811 in Janów Lubelski in Galizien, heute Woiwodschaft Lublin; † 12. April 1879 in Wien) war ein österreichischer Soldat, Kartograph und Feldmarschallleutnant und der Begründer der Gradvermessungslehre. August… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”