August Friedrich von Schleswig-Holstein-Gottorf
August Friedrich von Schleswig-Holstein-Gottorf

August Friedrich (* 6. Mai 1646 in Schleswig; † 2. Oktober 1705 in Eutin) war Prinz von Holstein-Gottorf und Fürstbischof des Fürstbistums Lübeck.

Der siebte Sohn von Herzog Friedrich III. war von 1655 bis zu seinem Tode 1705 Fürstbischof von Lübeck.

Er heiratete 1676 in Halle Christine (* 1658; † 1698), Tochter des Herzogs August von Sachsen-Weißenfels.

Das von dem flämischen Bildhauer Thomas Quellinus gestaltete barocke Grabmal der beiden befindet sich in der Marientidenkapelle im Lübecker Dom.

Er war Mitglied der Fruchtbringenden Gesellschaft mit dem Gesellschaftsnamen "der Auserwählte".

Weblinks

 Commons: August Friedrich von Schleswig-Holstein-Gottorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgänger Amt Nachfolger
Christian Albrecht Bischof von Lübeck
1655–1705
Christian August

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedrich III. (Schleswig-Holstein-Gottorf) — Herzog Friedrich III. von Jürgen Ovens …   Deutsch Wikipedia

  • Christian August von Schleswig-Holstein-Gottorf — Fürstbischof Christian August Portal Grabkapelle im L …   Deutsch Wikipedia

  • Magdalena Sibylla von Schleswig-Holstein-Gottorf — Magdalena Sibylla Magdalena Sibylla von Schleswig Holstein Gottorf,[1] auch Magdalena Sybille oder Magdalene Sybille, (* 1631 auf Schloss Gottorf; † 1719 in Güstrow) war von 1654 bis 1695 Ehefrau des regierenden …   Deutsch Wikipedia

  • Johanna Elisabeth von Schleswig-Holstein-Gottorf — als Fürstin von Anhalt Zerbst; Gemälde von Antoine Pesne, um 1746 …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Ludwig von Schleswig-Holstein-Gottorf — Georg Ludwig von Schleswig Holstein Gottorf, Porträt im Schloss Eutin Georg Ludwig von Schleswig Holstein Gottorf (* 16. März 1719; † 7. September 1763 in Kiel) war ein preußischer Generalleutnant und Chef eines Dragonerregiments sowie kaiserlich …   Deutsch Wikipedia

  • Karl August von Schleswig-Holstein-Gottorf — Karl von Schleswig Holstein Gottorf Karl August von Schleswig Holstein Gottorf, auch Carl (* 26. November 1706 auf Schloss Gottorf in Schleswig; † 31. Mai 1727 in Sankt Petersburg) war Prinz von Schleswig Holstein Gottorf aus dem …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie Wilhelmine von Schleswig-Holstein-Gottorf — Großherzogin Sophie von Baden, 1830 (Gemälde von Franz Xaver Winterhalter) Sophie Wilhelmine von Holstein Gottorp (* 21. Mai 1801 in Stockholm; † 6. Juli 1865 in Karlsruhe) war Großherzogin von Baden …   Deutsch Wikipedia

  • Johann von Schleswig-Holstein-Gottorf — Johann von Schleswig Holstein Gottorf, genannt Bischof Hans, (* 18. März 1606 auf Schloss Gottorf; † 21. Februar 1655 in Eutin) war als Johann X. protestantischer Fürstbischof des …   Deutsch Wikipedia

  • Karl von Schleswig-Holstein-Gottorf — Karl August von Schleswig Holstein Gottorf (* 26. November 1706 auf Schloss Gottorf in Schleswig; † 31. Mai 1727 in Sankt Petersburg) war Prinz von Schleswig Holstein Gottorf aus dem …   Deutsch Wikipedia

  • Hedwig von Schleswig-Holstein-Gottorf — Alexander Roslin: Hedwig von Holstein Gottorff als Herzogin von Södermanland Prinzessin Hedwig Elisabeth Charlotta von Schleswig Holstein Gottorf (* 22. März 1759 in Eutin; † 20. Juni 1818 in Stockholm) war e …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”