August Groh

August Groh (* 23. Februar 1871 in Neckarsteinach; † 1944 ebenda) war ein deutscher Kunstmaler. Er war Professor an der Karlsruher Kunstgewerbeschule und der Badischen Landeskunstschule.

Leben

August Groh studierte von 1888 bis 1900 an der Akademie in Karlsruhe bei Gustav Schönleber. Er war Professor an der Kunstgewerbeschule in Karlsruhe und wurde 1920 an die Landeskunstschule als Professor für figürliches Zeichnen übernommen. Auch als Buchillustrator tätig, so etwa 1898 für die deutsche Erstausgabe des Dschungelbuchs von Kipling. Er war Mitglied des Senats der Karlsruher Kunstakademie. Bis 1924 lehrte er Monumentalmalerei und Plakatkunst. Am 1. Mai 1924 wurde er in den Ruhestand versetzt und seine Klasse wegen Sparmaßnahmen aufgelöst. Anschließend war er als freischaffender Künstler tätig.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Groh — ist der Familienname folgender Personen: August Groh (1871–1944), deutscher Kunstmaler David Groh (1939–2008), US amerikanischer Schauspieler Dieter Groh (* 1932), deutscher Historiker Gary Groh (* 1944), US amerikanischer Golfspieler Grete Groh… …   Deutsch Wikipedia

  • Groh-Kummerlöw — Grete Groh Kummerlöw, geboren als Margarete Gertrud Groh, (* 6. Februar 1909 in Plauen; † 16. Februar 1980 in Karl Marx Stadt) war eine DDR Politikerin und eine der wenigen Spitzenfunktionärinnen im Freien Deutschen Gewerkschaftsbund der DDR. Den …   Deutsch Wikipedia

  • Grete Groh — Kummerlöw, geboren als Margarete Gertrud Groh, (* 6. Februar 1909 in Plauen; † 16. Februar 1980 in Karl Marx Stadt) war eine DDR Politikerin und eine der wenigen Spitzenfunktionärinnen im Freien Deutschen Gewerkschaftsbund der DDR. Den FDGB… …   Deutsch Wikipedia

  • Margarete Groh — Grete Groh Kummerlöw, geboren als Margarete Gertrud Groh, (* 6. Februar 1909 in Plauen; † 16. Februar 1980 in Karl Marx Stadt) war eine DDR Politikerin und eine der wenigen Spitzenfunktionärinnen im Freien Deutschen Gewerkschaftsbund der DDR. Den …   Deutsch Wikipedia

  • Grete Groh-Kummerlöw — Grete Groh Kummerlöw, geboren als Margarete Gertrud Groh, (* 6. Februar 1909 in Plauen; † 16. Februar 1980 in Karl Marx Stadt) war eine DDR Politikerin und eine der wenigen Spitzenfunktionärinnen im Freien Deutschen Gewerkschaftsbund der DDR. Den …   Deutsch Wikipedia

  • Heinie Groh — Infobox MLB retired bgcolor1=black bgcolor2=#c6011f textcolor1=white textcolor2=white name=Heinie Groh position=Third baseman birthdate=September 18, 1889 city state|Rochester|New York deathdate=death date and age|1968|8|22|1889|9|18 city… …   Wikipedia

  • Klaus Groh (Gewichtheber) — Klaus Groh (* 30. August 1954 in Pirmasens) ist ein ehemaliger deutscher Gewichtheber. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Deutsche Meisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Grl–Gro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Klemm — (* 14. August 1902 in Mannheim; † 17. Mai 1990 in Karlsruhe) war ein deutscher Maler. Er lehrte als Professor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Preise und Ehrungen 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”