4A
Air Kiribati
ATR 72 der Air Kiribati
IATA-Code: 4A
ICAO-Code: AKL
Rufzeichen:
Gründung: 1. April 1995
Sitz: Tarawa, Kiribati
Drehkreuz:

Flughafen Bonriki

Flottenstärke: 2
Ziele: 17 nationale Ziele

Air Kiribati ist die nationale Fluggesellschaft von Kiribati. Ihre Hauptaufgabe ist die Personenbeförderung zwischen den Inseln des Archipels der Gilbertinseln. Außerdem führt sie Charterflüge, Medizinische Transporte und Rettungsmissionen durch. Der Hauptsitz der Gesellschaft ist der internationale Flughafen Bonriki auf dem Tarawa-Atoll. Der IATA-Code der Fluggesellschaft ist 4A.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Fluggesellschaft wurde am 1. April 1995 nach dem Zusammenbruch der vorherigen nationalen Fluggesellschaft Air Tungaru (etabliert am 31. Oktober 1977) gegründet. Im März 2004 stellte die Gesellschaft ihren internationalen Verkehr ein. Die Gesellschaft gehört zu 100 % dem Staat Kiribati.

Flugziele

Air Kiribati fliegt seit 2004 nur inländische Ziele an und verbindet die Gilbertinseln, mit Ausnahme von Banaba miteinander. Außerdem liegen die Linie-Inseln und Phoenix-Inseln außerhalb der direkten Reichweite. Bis 2004 verband Aloha Airlines im Auftrag von Air Kiribati Honolulu mit Kiritimati. Aber aufgrund von Schwierigkeiten bei Aloha Airlines gibt es diese Verbindung seit April 2004 nicht mehr. Dafür gibt es seit dem 4. Oktober 2005 eine neue Verbindung von der auf Fidschi beheimateten Fluggesellschaft Air Pacific jeden Dienstag von Honolulu, auf dem 24 Plätze für Air Kiribati gechartert sind. Abweichende Flüge führt Air Kiribati bei Bedarf ebenfalls durch. MedEvac und SAR-Missionen haben immer Priorität.

Air Kiribati fliegt 17 Ziele an:

Flotte

Die Flotte bestand im März 2007 aus den folgenden Maschinen:

ehemalige Maschinen

Von April 2005 bis zum September desselben Jahres umfasste die Flotte ebenfalls eine ATR 72-500, die auf Verbindungen zu den weit entfernten Line- und Phönixinseln und in Nachbarländer eingesetzt wurde. Die Maschine wurde zurück nach Frankreich überführt und die hohen Kosten führten sogar zu einer Ablösung des Präsidenten von Kiribati.[1].

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Artikel Why Kiribati's Switching Alliance auf www.pacificislands.cc (englisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 4A — or IV A may refer to : * 4A/OP, an operational fast and accurate radiative transfer model for the infrared * Long March 4A, a Chinese rocket * Region IV A, a designation for Calabarzon province in Philippines * Stalag IV A, a German prisonners of …   Wikipedia

  • 4A — Air Kiribati ATR 72 de la compagnie Air Kiribati (code AITA : 4A* ; code OACI : AKL) est la compagnie aérienne nationale des Kiribati. Depuis 2004, elle n assure plus que des vols intérieurs, après avoir exploité pendant plus d un… …   Wikipédia en Français

  • 4A Games — Тип Частная …   Википедия

  • 4A/OP — an operational fast and accurate radiative transfer model for the infrared. 4A stands for Automatized Atmospheric Absorption Atlas.4A/OP is a user friendly software for various scientific applications (surface, balloon or space based… …   Wikipedia

  • 4a-hydroxytetrahydrobiopterin dehydratase — 4a hy·droxy·tet·ra·hy·dro·bi·op·ter·in de·hy·dra·tase (hi drok″se tet″rə hi″dro bi opґtər in de hiґdrə tās) [EC 4.2.1.96 ] an enzyme of the lyase class that catalyzes the dehydration of 4α… …   Medical dictionary

  • 4A-GE — Der 4A GE ist ein 1,6 l (1587 cm³) DOHC Reihen Vierzylinder Ottomotor mit 16 Ventil Technik von Toyota. Er kam ab 1983 vor allem in der Corolla Reihe zum Einsatz, aber auch im MR2 AW11 und im Celica. Die Zylinder sind von 1 bis 4 durchnummeriert …   Deutsch Wikipedia

  • 4A GE — Der 4A GE ist ein 1.6 l (1587 cm³) DOHC Reihen Vierzylinder Ottomotor mit 16 Ventiltechnik von Toyota. Er wurde hauptsächlich in den Fahrzeugen der Corolla Reihe verbaut. Aber auch im MR2 AW11 und im Celica gab es Modelle mit 4A GE. Die Zylinder… …   Deutsch Wikipedia

  • 4a-hydroxytetrahydrobiopterin dehydratase — In enzymology, a 4a hydroxytetrahydrobiopterin dehydratase (EC number|4.2.1.96) is an enzyme that catalyzes the chemical reaction:(6R) 6 (L erythro 1,2 dihydroxypropyl) 5,6,7,8 tetrahydro 4a hydroxypterin ightleftharpoons (6R) 6 (L erythro 1,2… …   Wikipedia

  • 4A-Regel — Die 3A Regel findet bei Schadstoffeinsätzen der Rettungsdienste, insbesondere der Feuerwehr Anwendung. Sie greift nahtlos in die GAMS Regel ein, vor allem dann, wenn Arbeiten in der Gefahrenzone durchgeführt werden müssen. Die 3A Regel besagt:… …   Deutsch Wikipedia

  • 4A-1C-4E — Gefahren (an) der Einsatzstelle ist der Oberbegriff der Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und anderen Hilfsorganisationen für die Vielfalt schädlicher Einflüsse, die an ihren Einsatzstellen auftreten können. Um sich vor ihnen zu… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”