August Hartel

August Hartel (* 26. Februar 1844 in Köln; † 18. Februar 1890 in Straßburg) war ein deutscher Architekt.

Hartel war Schüler und später Mitarbeiter von Franz Schmitz. In Krefeld betrieb er zusammen mit Theodor Quester (* 1843 in Köln) das Büro Hartel & Quester, das unter anderem 1877 die Christuskirche Bochum im neugotischen Stil plante. Er starb wenige Monate nach seiner Ernennung zum Dombaumeister am Straßburger Münster.

Bauten

Théâtre national de Strasbourg

(in Auswahl)

Denkmal

Weblinks

 Commons: August Hartel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hartel — ist der Name folgender Personen: August Hartel (1844–1890), deutscher Architekt Lis Hartel (1921–2009), dänische Dressurreiterin Susanne Hartel (* 1988), deutsche Fußballspielerin Wilhelm von Hartel (1839–1907), österreichischer klassischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Härtel — oder Haertel ist der Name folgender Personen: Alfons Härtel (1900–1970), deutscher katholischer Geistlicher Gottfried Härtel (* 1925), deutscher Althistoriker Gottfried Christoph Härtel (1763–1827), deutscher Musikverleger, siehe: Breitkopf… …   Deutsch Wikipedia

  • August Iffert — (* 31. August 1859 in Braunschweig; † 13. August 1930 in Dresden) war ein deutscher Gesangslehrer und Musikschriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Werke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • August Eberhard Müller — (* 13. Dezember 1767 in Northeim; † 3. Dezember 1817 in Weimar) war ein deutscher Komponist, Organist und Thomaskantor. Müller erhielt ersten Musikunterricht durch seinen Vater, der O …   Deutsch Wikipedia

  • Hartel — Hartel, 1) Wilhelm, Ritter von, Philolog und Staatsmann, geb. 29. Mai 1839 zu Hof in Mähren, studierte 1859–63 in Wien, habilitierte sich 1866 daselbst und wurde 1869 außerordentlicher, 1872 ordentlicher Professor der klassischen Philologie. 1882 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hartel — Hartel, August, Baumeister, geb. 26. Febr. 1844 in Köln, gest. 18. Febr. 1890 in Straßburg, wohin er 1889 als Münsterbaumeister berufen; Kirchenbauten in Westfalen und der Rheinprovinz (Christuskirche in Bochum), mit Lipsius die got. Peterskirche …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Helmar Härtel — (* 28. Mai 1942 in Breslau) ist ein deutscher Kodikologe und pensionierter Bibliotheksdirektor der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel. Leben Härtel studierte Geschichte, Latein und Theologie von 1962 bis 1968 an der Universität Göttingen… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl August Hase — Karl von Hase Das Wappen der Familie von Hase (1883) …   Deutsch Wikipedia

  • Karl August von Hase — Karl von Hase Das Wappen der Familie von Hase (1883) …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm von Hartel — Wilhelm August von Hartel (* 28. Mai 1839 in Hof (Mähren); † 14. Jänner 1907 in Wien; in seinen Veröffentlichungen wird häufig auch die latinisierte Namensform Guilelmus de Hartel verwendet) war ein österreichischer Gelehrter (klassischer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”