August Hiller von Gaertringen

Johann August Friedrich Freiherr Hiller von Gaertringen (* 11. November 1772 in Magdeburg; † 1856 in Berlin) war ein preußischer General.

In preußischen Diensten machte Hiller in den französischen Revolutionskriegen die Kämpfe in Holland und am Rhein mit. 1806 wurde er bei einem Einsatz gefangengesetzt.

Grabstätte auf dem Invalidenfriedhof, Berlin

1812 machte Hiller als Adjutant und Major im Stabe Grawerts und später im Stabe Yorcks den Feldzug in Kurland mit. Er wurde anschließend Kommandant von Spandau und erhielt bald darauf das Kommando über die 1. Infanteriebrigade sowie das der Vorhut von Blüchers Armee die er von der Katzbach bis nach Paris anführte.

In der Schlacht bei Waterloo (1815) führte Hiller mit der 16. Brigade den entscheidenden Vorstoß auf Planchenois. Daraufhin zum Generalmajor befördert, kam er 1816 als Kommandant nach Stettin und 1817 als Divisionskommandeur nach Posen. 1826 wurde zum Generalleutnant befördert und nach Breslau versetzt.

Im Jahr 1830 nahm Hiller seinen Abschied im Rang eines Generals der Infanterie und starb 1856 in Berlin.

Hiller war aktiver Freimaurer. Er wurde 1796 in die Loge Wittekind zur westfälischen Pforte in Minden aufgenommen, als sein Vater Rudolf Meister vom Stuhl war; er selbst bekleidete dieses Amt. Er war 1813/1814 Mitglied der in Luxemburg eingerichteten Feldloge Friedrich zur Vaterlandsliebe. In seinen zahlreichen Dienstorten besuchte er eifrig die Ortslogen. Zuletzt gehörte er der Loge Friedrich zum goldenen Szepter in Breslau an.

Sein Sohn Wilhelm diente als Generalleutnant in der preußischen Armee; auch er war Freimaurer.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hiller von Gaertringen — ist der Name folgender Personen: August Hiller von Gaertringen (1772–1856), preußischer General Friedrich Hiller von Gaertringen (Epigraphiker) (1864–1947), deutscher Epigraphiker und Archäologe Friedrich Hiller von Gaertringen (Historiker)… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Hiller von Gaertringen — Wilhelm Hiller von Gärtringen (* 28. August 1809 in Pasewalk; † 3. Juli 1866 in Chlum tödlich verwundet) war ein preußischer Generalleutnant. Leben Wilhelm Hiller von Gärtringen wurde als Sohn des späteren preußischen Generals der Infanterie… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Hiller von Gaertringen (Epigraphiker) — Friedrich Freiherr Hiller von Gaertringen (* 3. August 1864 in Berlin; † 25. Oktober 1947 in Thurnau, Oberfranken) war ein deutscher Epigraphiker und Archäologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Johann August Friedrich Hiller von Gärtringen — Johann August Friedrich Freiherr Hiller von Gaertringen (* 11. November 1772 in Magdeburg; † 1856 in Berlin) war ein preußischer General. In preußischen Diensten machte Hiller in den französischen Revolutionskriegen die Kämpfe in Holland und am… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Hiller von Gärtringen — Den Namen Friedrich Freiherr Hiller von Gaertringen trugen folgende Personen: ein Epigraphiker und Archäologe, siehe Friedrich Hiller von Gaertringen (Epigraphiker); ein Historiker, siehe Friedrich Hiller von Gaertringen (Historiker); ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Hiller (Familienname) — Hiller ist ein im deutschen Sprachraum verbreiteter Familienname: Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y …   Deutsch Wikipedia

  • August Schörgendorfer — (* 1914 in Waizenkirchen; † 1976 in Ried im Innkreis) war ein österreichischer Klassischer Archäologe. Er studierte Klassische Archäologie in Graz und war Assistent bei Arnold Schober. Für 1940 1941 wurde ihm das Reisestipendium des Deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Von Einsiedel — Wappen der von Einsiedel zu Gnandstein in einem Wappenbuch des 16. Jahrhunderts Stammwappen der von Einsiedel Einsiedel ist der Name eines alten meißnisch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Militärs/H — Militärpersonen   A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich von Wilamowitz-Möllendorff — Wilamowitz Moellendorff (1902) Ulrich von Wilamowitz Moellendorff (* 22. Dezember 1848 auf Gut Markowitz, Kujawien, Provinz Posen; † 25. September 1931 in Berlin; vollständiger Name Enno [auch: Emmo] Friedrich Wichard Ulrich von Wilamowitz… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”