August Hirsch (Mediziner)
August Hirsch

August Hirsch (geboren als Aron Simon Hirsch; * 4. Oktober 1817 in Danzig; † 28. Januar 1894 in Berlin) war ein deutscher Arzt und Medizinhistoriker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Hirsch war der Sohn eines Kaufmanns und begann mit 15 Jahren eine Kaufmannslehre in Berlin. Da er dazu keine Neigung hatte, besuchte er wieder das Gymnasium in Elbing und machte dort 1830 Abitur. Danach studierte er Medizin an den Universitäten Leipzig und Berlin, wo er 1843 promoviert wurde. Danach war er zunächst Arzt in Elbing und danach in Danzig. Nachdem sich seine Pläne einer Tätigkeit als Arzt in Indonesien zerschlugen wandte er sich wissenschaftlicher Tätigkeit zu und publizierte in Virchows Archiv über Tropen- und Infektionskrankheiten und veröffentlichte schließlich ab 1859 sein umfangreiches Handbuch der historisch-geographischen Pathologie, die seinen Ruf begründete, insbesondere wegen seines sorgfältigen Literaturstudiums. 1863 wurde er Professor für Pathologie, Geschichte und Literatur der Medizin in Berlin. 1864 habilitierte er sich dort über die Anatomie der Schule des Hippokrates. Um eine Professur antreten zu können, gab er den jüdischen Glauben auf, ließ sich taufen und änderte seinen Namen. Im Auftrag der preußischen Regierung untersuchte er 1865 eine in der Provinz Westpreußen ausgebrochene Epidemie von Hirnhautentzündung und schrieb darüber eine Monographie. Mit Max von Pettenkofer gründete er 1873 die deutsche Cholera Kommission und war deutscher Vertreter bei der Internationalen Cholerakonferenz 1874. Zur Untersuchung der Cholera bereiste er in staatlichem Auftrag Westpreußen und Posen. 1879 reiste er im Auftrag der deutschen Regierung nach Astrachan, um den Ausbruch der Pest zu untersuchen, worüber er 1880 eine Monographie veröffentlichte. 1872 gründete er in Berlin die Deutsche Gesellschaft für öffentliche Gesundheitspflege. Er war bis 1885 ihr Vorsitzender und danach Ehrenmitglied.

Der Mathematiker Kurt Hirsch war sein Enkel.

Werke

  • Die Meningitis cerebro-spinales epidemica vom historisch-geographischen und pathologisch- therapeutischen Standpunkte. Hirschwald, Berlin 1865. Online
  • Über die Verhütung und Bekämpfung der Volkskrankheiten: mit specieller Beziehung auf die Cholera. Lüderitz, Berlin 1875.
  • Geschichte der Augenheilkunde. Engelmann, Leipzig 1877. Online
  • Mittheilungen über die Pest-Epidemie im Winter 1878–1879 im russischen Gouvernement Astrachan. Heymann, Berlin 1880. Mit M. Sommerbrodt.
  • Handbuch der historisch-geographischen Pathologie, 3 Bände, Enke, Stuttgart 1881–1886. Band 1, Band 2, Band 3 (Band 1: Die allgemeinen acuten Infektionskrankheiten, Band 2: Die chronischen Infections- und Intoxications-Krankheiten, parasitäre Krankheiten, infectiöse Wundkrankheiten und chronische Ernährungs-Anomalien, Band 3: Die Organkrankheiten)
  • Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte aller Zeiten und Völker. (Hrsg. mit E. Gurlt) Urban & Schwarzenberg, Wien, Leipzig 1884 bis 1888. Band A bis C, Band C bis G, Online, Band H bis L, Band R bis T
  • Über die historische Entwickelung der öffentlichen Gesundheitspflege: Rede gehalten zur Feier des Stiftungstages der Militärärztlichen Bildungsanstalten am 2. August 1889. Hirschwald, Berlin 1889. Online
  • Geschichte der medicinischen Wissenschaften in Deutschland. In: Geschichte der Wissenschaften in Deutschland. Oldenbourg 1893. Online
  • Herausgabe und Bearbeitung von Justus Hecker: Die großen Volkskrankheiten des Mittelalters. Historisch-pathologische Untersuchungen, Berlin, Verlag Theodor Christian Friedrich Enslin 1865, Online

Literatur

Weblinks

 Wikisource: August Hirsch – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • August Hirsch — ist der Name folgender Personen: August Hirsch (Mediziner) (1817–1894), deutscher Arzt und Medizinhistoriker August Hirsch (Bauingenieur) (1852–1922), deutscher Hafenbaumeister, Rektor der RWTH Aachen Diese Seite ist eine Begr …   Deutsch Wikipedia

  • Hirsch (Familienname) — Hirsch ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Das Wort Hirsch selbst stammt aus dem Indogermanischen und bedeutet gehörntes, geweihtragendes Tier. (Mittelhochdeutsch: hirz, althochdeutsch: hiruz). Damit ist der Rothirsch (Cervus… …   Deutsch Wikipedia

  • August Karl Bock — (* 25. März 1782 in Magdeburg; † 30. Januar 1833; auch August Carl Bock) war ein deutscher Anatom. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • August Bebel — (1898) Ferdinand August Bebel (* 22. Februar 1840 in Deutz bei Köln; †  13. August 1913 in Passugg, Schweiz) war einer der Begründer der organisierten sozialdemokratischen Arbeiterbewegung in Deut …   Deutsch Wikipedia

  • Hirsch [2] — Hirsch, 1) Theodor, deutscher Geschichtsforscher, geb. 17. Dez. 1806 in Altschottland bei Danzig, gest. 17. Febr. 1881 in Greifswald, studierte Theologie, Geschichte und Geographie, war Lehrer am Friedrich Wilhelm Gymnasium in Berlin, kam 1833 an …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Johannes von Muralt (Mediziner) — Johannes von Muralt Johannes von Muralt (auch: Johann de Muralto; * 18. Februar 1645 in Zürich; † 12. Januar 1733 in Zürich) war ein Schweizer Anatom und Chirurg. Inhaltsverzeich …   Deutsch Wikipedia

  • Carl August Wilhelm Berends — Gedenktafel in Frankfurt (Oder) Carl August Wilhelm Berends (* 19. April 1754 in Anklam; † 1. Dezember 1826 in Berlin) war ein deutscher Mediziner. Er war ab 1815 Leiter der Berliner Charité …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich August Weiz — (* 19. September 1739 in Hamburg; † 19. Dezember 1815 in Eckartsberga) war ein deutscher Mediziner und Chronist. Leben Der Sohn des ersten Garrisons und Landwundarztes Friedrich August Weiz studierte in Kopenhagen und Halle (Saale). In Halle… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Karl August Zinn — (* 20. August 1825 in Ilbesheim; † 17. November 1897 in Eberswalde) war Mediziner und Mitglied des Deutschen Reichstags. Leben Zinn …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich August Gottlob Berndt — im Jahre 1832 Friedrich August Gottlob Berndt, auch: Friedrich Berndt (* 14. Mai 1793[1] in Nantikow (Neumark), Brandenburg; † 17. Dezember 1854[2] in …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”