August Jaspert
August Jaspert (Tafel im Eingangsbereich des Kinderdorfes Wegscheide)

August Jaspert (* 20. März 1871 in Hamm; † 15. Januar 1941 in Frankfurt am Main) war Lehrer und später Rektor, ehemaliger Stadtrat der Stadt Frankfurt am Main und der Gründer des Schullandheims Wegscheide bei Bad Orb als Kinderdorf für Frankfurter Schüler.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Jaspert war seit 1920 als Lehrer an der Westendmittelschule in Frankfurt tätig. 1908 bis 1933 war er Rektor der Kaufunger Schule, einer Mittelschule in Frankfurt-Bockenheim.

Nach dem Ersten Weltkrieg gründete sich in Frankfurt die private Fürsorgeorganisationen Frankfurter Kinderhilfe, da der Krieg zahlreiche notleidende Kinder zurückgelassen hatte. Der Reformpädagoge Jaspert, ein Anhänger der Jugendbewegung und Vorsitzender des Ausschusses für Ferienwanderungen, entwickelte das Konzept eines Kinderdorfes als Erholungsstätte für die Frankfurter Kinder. In dem 1914 eingerichteten ehemaligen Truppenübungsplatz auf dem Spessartberg Wegscheide unweit der Kurstadt Bad Orb fand er das geeignete Gelände. Er trieb den Ausbau von Holzbaracken und Ställen voran und eröffnete am 20. August 1920 das Kinderdorf Wegscheide.[1] Auf sein Betreiben hin konnten zahlreiche Frankfurter Schüler dort jeweils vier Wochen bei Sport, Natur und gesunder Ernährung verbringen. Bis heute unternimmt jedes Frankfurter Schulkind einmal in seiner Schullaufbahn eine Klassenfahrt auf die Wegscheide. Heute beträgt die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Frankfurter Klassen etwa eine Woche.

1924, 1928 und 1933 wurde Jaspert in die Stadtverordnetenversammlung gewählt. Von 1924 bis 1928 und 1933 bis 1934 war er Stadtrat. Jaspert verfasste mehrere pädagogische Schriften, u.a. Die Kinderstadt Wegscheide (1922).

Ehrungen und Auszeichnungen

  • 1931 erhielt er die Ehrenplakette der Stadt Frankfurt am Main verliehen
  • Im Eingangsbereich des Kinderdorfes Wegscheide enthüllte 1961 der Frankfurter Stadtrat Theo Gläß für ihn einen von Adolf Jäger geschaffenen Gedenkstein.
  • Die Stadt benannte ihm zu Ehren eine Schule im Stadtteil Bonames und eine Straße im Stadtteil Preungesheim[2].

August Jasperts Grab befindet sich auf dem Friedhof Bockenheim.

Literatur

  • Hessisches Institut für Lehrerfortbildung (Hrsg.): Die Wegscheide bei Bad Orb: Ein Spiegel deutscher Geschichte seit 1900. Bruchköbel 1994

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.schullandheim.de/fz/texte/78-1971%20Heft%201.PDF
  2. http://www.schulserver.hessen.de/frankfurt/august-jaspert/

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jaspert — ist der Familienname folgender Personen: August Jaspert (1871–1941), deutscher Lehrer und Stadtrat Robert Jaspert (* 1960), deutscher Fußballtrainer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demse …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Jaspert — (* 26. Februar 1960) ist ein deutscher ehemaliger Fußballspieler und heutiger trainer. Zuletzt war er Assistent von Pierre Littbarski beim FC Vaduz. Karriere Als Spieler war Jaspert für unterklassige Berliner Vereine aktiv: SF Kladow, Hertha… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonames — Stadtteil von Frankfurt am Main …   Deutsch Wikipedia

  • Kuhwaldsiedlung — Bockenheim Stadtteil von Frankfurt am Main …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Jao–Jaz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt-Bonames — Bonames …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt-Bockenheim — Bockenheim …   Deutsch Wikipedia

  • Kinderdorf Wegscheide — Wegscheide (Eingangsbereich) Das Kinderdorf Wegscheide ist das Schullandheim der Stadt Frankfurt am Main. Es verfügt über 23 Wohneinheiten auf einer Fläche von 35 Hektar. Es gilt als das größte Schullandheim Deutschlands, das sowohl über… …   Deutsch Wikipedia

  • Polligkeit — Wilhelm Polligkeit (* 14. Mai 1876 in Langenberg (Rheinland); † 27. April 1960 in Frankfurt am Main) war Jurist und gilt als Nestor der deutschen Fürsorge und Wohlfahrtspflege. Inhaltsverzeichnis 1 Wirken 1.1 Polligkeit 1938 1945 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Hamm — Diese Liste von Persönlichkeiten enthält Personen, die in einem besonderen Verhältnis zur Stadt Hamm in Westfalen stehen. Dazu gehören die Ehrenbürger der Stadt, bekannte Menschen, die in Hamm geboren wurden oder in einem engen Zusammenhang zu… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”