August Kruse

August Kruse (* 1941 in Saratow an der Wolga) ist ein lutherischer Prediger und war Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche Ural, Sibirien und Ferner Osten (ELKUSFO) mit Sitz in Omsk und ist seit 2009 Erzbischof der ELKRAS.

Leben und Wirken

Seine frühe Kindheit verlebte August Kruse in der Gegend von Abakan in Sibirien, wohin seine Familie zwangsweise umgesiedelt worden war. Im Jahre 1949 kam er nach Krasnoturjinsk, wo seine Familie sich ein neues Zuhause schaffte und er auch heute noch wohnt.

Drei Jahre lang leistete Kruse den Armeedienst und nahm danach eine Arbeit im Aluminiumwerk in Krasnoturjinsk auf. In diesem Werk arbeitete er 28 Jahre lang und ging dann aufgrund der gesundheitsschädlichen Tätigkeit bereits mit 50 Jahren in Rente.

Schon seit Ende seiner Armeezeit hatte August Kruse engen Kontakt zur lutherischen Gemeinde in Krasnoturjinsk, die damals allerdings noch im Untergrund arbeitete. Erst 1990 war es möglich, dass alle lutherischen Gemeinden der Stadt zusammen Weihnachten feierten.

August Kruse wurde verantwortlicher Leiter einer lutherischen Gemeinde in Krasnoturjinsk. Hierzu waren seine Deutschkenntnisse, die er sich mit Hilfe seiner Familie selbst erworben hatte, sehr förderlich, auch wenn heute die sibirische Kirche sich in einem unumkehrbaren Wechsel vom Deutschen zum Russischen befindet.

Vom damaligen Bischof Nikolaus Schneider wurde Kruse zum Prediger ordiniert, mit allen Befugnissen eines Pfarrers. Bereits 1993 wurde er Propst im Ural und Stellvertreter des Bischofs. Heute nimmt er das Bischofsamt seiner sibirischen Heimatkirche, die Evangelisch-Lutherische Kirche Ural, Sibirien und Ferner Osten, selber wahr.

Im September 2009 wurde Kruse als Nachfolger von Edmund Ratz zum Erzbischof der ELKRAS gewählt und in sein Amt eingeführt. Seit der Wiedergründung dieser Kirche ist er damit ihr vierter leitender Bischof. Sein Nachfolger im Bischofsamt der ELKUSFO ist seit Oktober 2010 Otto Schaude.

Literatur

  • Martin-Luther-Bund, DNK/LWB (Hg.), Lutherischer Dienst, Heft 4, 2006

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kruse — ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Kruse ist eine niederdeutsche Form des Namens Krause und kommt häufiger im Norden, besonders in Ostfriesland vor. Varianten Cruse Latinisiert: Crusius Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • August Sabac el Cher — als Kammerdiener in „orientalischer Tracht“ August Albrecht Sabac el Cher (* um 1836 in Kurdufan (Ägypten, heute Sudan); † 21. September 1885 in Berlin) war Kammerdiener des preußischen Prinzen Albrecht. Er gilt als …   Deutsch Wikipedia

  • August von Kruse — August Heinrich Ernst Freiherr von Kruse (* 5. November 1779 in Wiesbaden; † 31. Januar 1848 in Eisenbach) war ein nassauischer General, Militär und Agarreformer sowie Präsident der Herrenbank (der ersten Kammer) der Landstände des Herzogtums… …   Deutsch Wikipedia

  • August Crull — (* 27. Januar 1845 in Rostock; † 17. Februar 1923 in Milwaukee; vollständiger Name: August Johann Friedrich Crull) war ein deutsch amerikanischer lutherischer Theologe, Pädagoge und Schriftsteller. Inhaltsverze …   Deutsch Wikipedia

  • August-Erlebnis — Truppentransport August 1914 …   Deutsch Wikipedia

  • August von Kruse — Major General August von Kruse of Nassau, (modern day Germany), commanded the Nassau infantry brigade at the Battle of Waterloo. [cite book |title=History of the War in France and Belgium, in 1815. |last=Siborne |first=William |year=… …   Wikipedia

  • August Schmidt — Pour les articles homonymes, voir Schmidt. August Schmidt Naissanc …   Wikipédia en Français

  • August Renz — Eleonore Prochaska Denkmal für Eleonore Prochaska auf dem Potsdamer Alten Friedhof …   Deutsch Wikipedia

  • Axel Kruse —  Axel Kruse Spielerinformationen Geburtstag 28. September 1967 Geburtsort Wolgast, DDR Position Stürmer Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Björn Howard Kruse — Bjørn Howard Kruse (* 14. August 1946 in London) ist ein norwegischer Komponist und Jazzmusiker. Kruse wuchs in England, den USA und Norwegen auf. Er studierte 1967 68 an der University of California, Los Angeles und der Norges Musikkhøgskole… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”