August Lucas
August Lucas; Selbstbildnis, um 1828

August Lucas (* 7. Mai 1803 in Darmstadt; † 28. September 1863 ebenda) war ein deutscher Grafiker und Landschaftsmaler der Romantik.

Inhaltsverzeichnis

Jugend und Ausbildung

Der Sohn eines Schneidermeisters besuchte das Darmstädter Gymnasium. Ersten künstlerischen Unterricht erhielt er in der Zeichenschule des Museums bei Franz Hubert Müller, und ab 1825 in München an der dortigen Akademie. Im gleichen Jahr unternahm er zusammen mit Daniel Fohr eine Studienreise ins Berner Oberland. Danach kehrte er wieder nach Darmstadt zurück, um sich dort autodidaktisch weiterzubilden.

Aufenthalt in Italien

Mit einem Stipendium des Darmstädter Großherzogs reiste Lucas im Oktober 1829 über Mailand nach Rom. Er blieb bis 1834 in Italien, machte von Rom aus Reisen in die Albaner Berge und in die Sabiner Berge, wo er intensiv „nach der Natur“ zeichnete; 1830 war er mit Ludwig Preller in Olevano. Außerdem machte er die Bekanntschaft von Joseph Anton Koch, zu dem er engen Kontakt hielt. 1832 reiste Lucas nach Neapel, Sorrent und Capri. Gegen Ende seines Aufenthalts wurde er krank und kam in finanzielle Schwierigkeiten.

Wirken in Darmstadt

Von 1834 bis 1850 war August Lucas wieder in Darmstadt und schuf mit Hilfe seiner aus Italien mitgebrachten Studien Gemälde südlicher Landschaften; außerdem befasste er sich mit Darstellungen aus der Umgebung Darmstadts. 1841 erhielt er an zwei Darmstädter Schulen eine Anstellung als Zeichenlehrer. 1850 unternahm Lucas eine zweite Italienreise. Aus Rom zurückgekehrt, schuf er 1854 die Festsaaldekoration des von dem Architekten Georg Moller errichteten Hauses der Vereinigten Gesellschaft (im Zweiten Weltkrieg zerstört). 1861 gründete er die Darmstädter Künstlergesellschaft.

Bekannte Schüler

Zu Lucas' Schülerkreis in Darmstadt gehörten neben anderen:

Bildergalerie

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lucas (Name) — Lucas ist ein männlicher Vorname und ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist eine Variante von Lukas, siehe dort Etymologie und Namensträger. Der Name Lucas bedeutet so viel wie ‚Der Leuchtende‘. Vorname Als Vorname ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • August Noack — um 1848 Christian Carl August Noack (* 27. September 1822 in Bessungen; † 12. November 1905 in Darmstadt) war ein deutscher Kunstmaler (Porträtist, Historienmaler). Noack schuf über 1000 Porträts zei …   Deutsch Wikipedia

  • Lucas Pezzini Leiva — Football player infobox playername= Lucas| fullname = Lucas Pezzini Leiva nickname = Lucas Leiva dateofbirth = 9 January 1987 (age 21) cityofbirth = Dourados countryofbirth = Brazil height = 5 ft 10 in (1.78 m) weight = 74 kg currentclub =… …   Wikipedia

  • Lucas Cavanaugh — Infobox Criminal subject name = Lucas Francis Cavnaugh image size = image caption = Lucas Cavanaugh date of birth = birth date |1928|8|23| place of birth = Chicago, Illinois date of death = death date and age|1976|9|08|1928|8|23|mf=y status =… …   Wikipedia

  • Lucas Cranach d. J. — Lucas Cranach der Jüngere (* 4. Oktober 1515 in Wittenberg; † 25. Januar 1586 ebenda) war als Sohn von Lucas Cranach dem Älteren ein bedeutender Maler und Portraitist der Renaissance. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Elternhaus, Lehrzeit und… …   Deutsch Wikipedia

  • Lucas Cranach der Jüngere — Lucas Cranach d. J.: Epitaph Joachims von Anhalt in Dessau Mildensee, gemalt 1565, der rechts stehende Mundschenk wird als Selbstbildnis Lucas Cranachs d. J. gedeutet Lucas Cranach der Jüngere (* 4. Oktober 1515 in Wittenberg; † 25. Januar 1586… …   Deutsch Wikipedia

  • August I. (Sachsen) — August von Sachsen (Gemälde von Lucas Cranach d. J., um 1572, Stadt und Bergbaumuseum, Freiberg) …   Deutsch Wikipedia

  • Lucas Leiva — Lucas Spielerinformationen Voller Name Lucas Pezzini Leiva Geburtstag 9. Januar 1987 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Lucas Brandis — (* vor 1450 in Delitzsch bei Leipzig; † nach 1500 wahrscheinlich in Lübeck; auch Lukas Brandis geschrieben) war ein bedeutender Buchdrucker und Typograf der Inkunabelzeit, der hauptsächlich in Merseburg, Magdeburg und Lübeck tätig war.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lucas Andersen —  Lucas Andersen Spielerinformationen Geburtstag 13. September 1994 Geburtsort Aalborg, Dänemark Position Mittelfeldspieler Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”