August Ludwig von Nostitz

August Ludwig Ferdinand Graf von Nostitz (* 27. Dezember 1777 in Zessel bei Öls; † 28. Mai 1866 auf seinem Gut Zobten bei Löwenberg i. Schlesien) war ein preußischer General der Kavallerie und Generaladjutant Friedrich Wilhelm III.

Leben

Nostitz trat 1802 in preußische Dienste. 1810 nahm er seinen Abschied, trat aber 1813 als Stabsrittmeister bei den schlesischen Ulanen wieder in die Armee ein und wurde nach der Schlacht bei Bautzen Blüchers Adjutant. 1825 wurde er zum Generalmajor befördert. Den Russisch-Türkischen Krieg von 1828 erlebte er im Hauptquartier des Zaren Nikolaus.

1835 wurde Nostitz zweiter Kommandant von Berlin, 1838 Generalleutnant und 1840 Chef des 5. Husarenregiments (Blüchersche Husaren). 1847 verließ er den aktiven Dienst, erhielt 1849 den Rang eines Generals der Kavallerie und war seit 22. November 1850 Gesandter in Hannover. 1860 trat Nostitz von diesem Posten zurück.

Nostitz starb am 28. Mai 1866 auf seinem Gut Zobten bei Löwenberg.

Zu Ehren des Generals trägt in Berlin-Kreuzberg bereits seit dem 4. Juli 1865 die ehemalige Straße Nr. 25 des Bebauungsplans (Abtlg. II) den Namen Nostitzstraße. Die Benennung erfolgte noch vor seinem Tod, da sie zur 50-Jahr-Feier der Schlacht von Ligny und Waterloo vorgenommen wurde. Seit dem 13. Dezember 1934 trägt zudem die ehemalige Kiesstraße in Berlin-Lankwitz und Berlin-Lichterfelde seinen Namen.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ludwig von der Pfordten — Ludwig von der Pfordten, ca. 1855 Ludwig Karl Heinrich Freiherr von der Pfordten (* 11. September 1811 in Ried (Innkreis); † 18. August 1880 in München) war ein bayerischer und sächsischer Rechtswissenschaftler und Politiker …   Deutsch Wikipedia

  • George Dubislaw Ludwig von Pirch — Georg Dubislav Ludwig von Pirch (* 13. Dezember 1763 in Magdeburg; † 3. April 1838 in Berlin) war ein preußischer Generalleutnant. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Beginn der militärischen Karriere 1.2 Teilnahme an den Koalitionskri …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Dubislav Ludwig von Pirch — (* 13. Dezember 1763 in Magdeburg; † 3. April 1838 in Berlin) war ein preußischer Generalleutnant. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Familie 1.2 Beginn der militärischen Karriere …   Deutsch Wikipedia

  • Eduard Karl August Wilhelm von Wietersheim — (* 1787; † 1865) war Kreishauptmann und in den Jahren 1840 bis 1848 Minister des Kultus und öffentlichen Unterrichts in Sachsen, sowie sächsischer Unterhändler bei der Gründung des Zollvereins. Er heiratete 1836 Amalie Auguste Agnes von… …   Deutsch Wikipedia

  • Nostitz (Adelsgeschlecht) — Wappen der von Nostitz Nostitz ist der Name eines alten Adelsgeschlechts aus der Oberlausitz, das sich schon früh auch nach Schlesien, Böhmen, Polen weiter verbreitete. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Nostitz (family) — The Nostitz family are a Silesian aristocratic family, named after Nostitz in Saxony, with a history dating back to 1280. Famous members of the family have included: Helene von Nostitz, (1878–1944), writer and salon Dame August Ludwig von Nostitz …   Wikipedia

  • Nostitz — Nostitz, Uradelsgeschlecht der Oberlausitz, das sich früh weit verbreitete und gegenwärtig blüht: indem Rothenburger Stamm, dem die reichsgräflichen Linien auf Rieneck u. Rokitnitz in Böhmen (1890 erloschen), und dem Ullersdorfer Hauptstamm mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste von Militärs/N — Militärpersonen   A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht von Ligny — Schlacht bei Ligny Teil von: Belgienfeldzug 1815 Datum 16. Juni 1815 Ort Ligny in Wallonien Ausgang …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie von Hatzfeldt — Sophie von Hatzfeldt. Zeitgenössisches Gemälde …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”