August Oetker
Patentschrift vom 21. September 1903

August Oetker (* 6. Januar 1862 in Obernkirchen; † 10. Januar 1918 in Bielefeld) war ein deutscher Unternehmer und Gründer der heutigen Oetker-Gruppe.

Inhaltsverzeichnis

Leben

August Oetker wurde am 6. Januar 1862 als Sohn von August Adolph Oetker und Bertha Oetker geboren. Sein Vater war Bäckermeister, seine Mutter Tochter eines Rechtsanwaltes. Er hatte zwei Geschwister. Nach der Bürgerschule ging er auf das Adolfinum Gymnasium in Bückeburg, wo er das Abitur im Jahr 1878 machte. Daran schloss er eine Lehre zum Apotheker in der Ratsapotheke in Stadthagen an. Dazu musste Oetker jeden Tag rund 16 Kilometer von heimatlichen Obernkirchen zu Fuß laufen.[1] 1881 bestand er die Prüfung mit der Note gut. Anschließend begannen seine Wanderjahre. Zunächst in Langen bei Offenbach, danach einige weitere unbekannte Stationen. Vermutlich 1884 kam er nach Hanau in eine Firma, die vor allem Gerätschaften für die Apotheken produzierte. Hier lernte er seine spätere Frau Caroline kennen. Doch zunächst begann Oetker das Studium der Naturwissenschaften in Berlin und studierte dieses Fach vier Semester. Er schloss das Studium mit der Note sehr gut ab.[2] Anschließend begann er seine Dissertation zum Thema Zeigt der Pollen in den Unterabtheilungen der Pflanzen-Familien charakteristische Unterschiede? in der Botanik [3], die er 1888 erfolgreich an der Universität Freiburg anschließen konnte.[4]

Oetker starte sein Berufsleben mit einigen ersten erfolglosen unternehmerischen Versuchen in Berlin, wohin er mit seiner Frau Caroline gezogen war. Am 20. März 1889 hatte er die junge Frau aus Hanau geheiratet, im November 1889 wurde sein Sohn Rudolf geboren. Im selben Jahr erwarb er auch die Aschoffsche Apotheke in Bielefeld und entwickelte dort die Entwicklung eines Backtriebmittels, das ein Gelingen des Gebäcks gewährleisten sollte. Ab 1893 füllte Oetker sein Backpulver ab, dem er den Namen „Backin“ gab und legte damit den Grundstein für die Oetker-Gruppe, die es noch heute in unveränderter Rezeptur herstellt. Am 21. September 1903 ließ Oetker sein „Verfahren zu Herstellung von dauerhaftem Backpulver oder backfertigem Mehl“ patentieren.

Mit der Geschäftsidee, Backpulver in Kleinmengen zum Privatgebrauch zu vermarkten, legte August Oetker den Grundstein zu seinem späteren Erfolg. Doch seine Idee war nicht das Backpulver sondern die Anwendung. Über 30 Jahre vor Oetker hatte bereits Eben Norton Horsford, ein früherer Student von Justus Liebig, ein Backpulver erfunden, das in den USA als baking powder Bäckern empfohlen wurde.

Aufgrund seiner geschickten Vermarktung fand sein Produkt reißenden Absatz, und aus seiner Apotheke wurde schnell ein erfolgreiches Unternehmen. Bereits im Jahr 1900 baute Oetker die erste Fabrik und verkaufte 1906 bereits 50 Millionen Päckchen Backin.

Sein Urenkel August Oetker der Jüngere übernahm später das Unternehmen.

Werke

Dokumentation

  • Deutsche Dynastien – Die Oetkers. Dokumentarfilm, Deutschland, 2010, 44 Min., ein Film von Manfred Oldenburg, Produktion: WDR, Reihe: Deutsche Dynastien, Erstausstrahlung: ARD, 15. November 2010, Online-Video und Inhaltsangabe der ARD.

Weblinks

Fußnoten

  1. Rüdiger Jungblut: Die Oetkers, Geschäfte und Geheimnisse der bekanntesten Wirtschaftsdynastie Deutschlands. 1 Auflage. Bastei Lübbe Taschenbuch, Bergisch Gladbach 2006, ISBN 978-3-422-02112-9, S. 43.
  2. Rüdiger Jungblut: Die Oetkers, Geschäfte und Geheimnisse der bekanntesten Wirtschaftsdynastie Deutschlands. 1 Auflage. Bastei Lübbe Taschenbuch, Bergisch Gladbach 2006, ISBN 978-3-422-02112-9, S. 44.
  3. http://www.goethe.de/ges/wrt/thm/ger/de1696991.htm
  4. Rüdiger Jungblut: Die Oetkers, Geschäfte und Geheimnisse der bekanntesten Wirtschaftsdynastie Deutschlands. 1 Auflage. Bastei Lübbe Taschenbuch, Bergisch Gladbach 2006, ISBN 978-3-422-02112-9, S. 46.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • August Oetker — Dr. August Oetker (January 6, 1862 ndash; January 10, 1918) was born in Obernkirchen, Germany and died in Bielefeld, Germany. He was the inventor of baking powder. In 1891, he bought the Aschoffsche pharmacy in Bielefeld and developed a baking… …   Wikipedia

  • August Oetker der Jüngere — August Oetker (* 17. März 1944 in Bielefeld) ist ein deutscher Unternehmer. Oetker ist ein Urenkel des Gründers der Oetker Gruppe August Oetker. Er machte eine kaufmännische Ausbildung in einer Reederei. Seit 1972 ist er für die Oetker Gruppe… …   Deutsch Wikipedia

  • August Oetker (1944) — August Oetker (* 17. März 1944 in Bielefeld) ist ein deutscher Unternehmer. Oetker ist ein Urenkel des Gründers der Oetker Gruppe August Oetker und Sohn von Rudolf August Oetker. Er machte eine kaufmännische Ausbildung in einer Reederei. Seit… …   Deutsch Wikipedia

  • Dr. August Oetker KG — Dr. August Oetker KG Rechtsform Kommanditgesellschaft Gründung 1891 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf August Oetker — (* 20. September 1916 in Bielefeld; † 16. Januar 2007 in Hamburg) war ein deutscher Unternehmer in der Nahrungsmittelindustrie und einer der größten deutschen Reeder. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 1.1 Mäzenatentum …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf-August Oetker — (* 20. September 1916 in Bielefeld; † 16. Januar 2007 in Hamburg) war ein deutscher Unternehmer in der Nahrungsmittelindustrie und einer der größten deutschen Reeder. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 1.1 Mäzenatentum …   Deutsch Wikipedia

  • Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG — Dr. Oetker Unternehmensform GmbH Unternehmenssitz Bielefeld Mitarbeiter 7.000 Branche Lebensmittelindustrie Website …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf August Oetker — (September 20, 1916 January 16, 2007) was a German enterpreneur who became a billionaire running his private food company Oetker Gruppe.He became the president of their little family run business in 1944, inherited from his grandfather August… …   Wikipedia

  • Rudolf-August Oetker-Stiftung — für Kunst, Kultur, Wissenschaft und Denkmalpflege Zweck: Förderung von Kunst, Kultur, Wissenschaft und Denkmalpflege Vorsitz: Gründungsdatum: 1998 Stiftungskapital: 100 Millionen Euro[1] Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf August Oetker — Saltar a navegación, búsqueda Rudolf August Oetker, empresario alemán, (1917 2007) Biografía Nació en Bielefeld en 1917. No llegó a conocer a su padre, ya que falleció en 1916. Su madre y su padrastro murieron en un bombardeo aliado en 1944. A… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”